Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frank360

Mega-User

  • »Frank360« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 781

Wohnort: Bergheim bei Köln

Beruf: Panograph, Regisseur, Webdesign, App-Entwicklung

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. April 2013, 09:19

Lightroom 5 Beta ist veröffentlicht


2

Dienstag, 16. April 2013, 09:28

Hallo,

so ein richtiges "Killer-Feature" scheint aber nicht dabei zu sein. So wie es im Moment aussieht würde ich im Moment eher mit der jetzigen Version weiter machen und eine Version überspringen.


MfG

Rainmaker

3

Dienstag, 16. April 2013, 14:27

Hier gibts es noch ein Video dazu:

http://www.youtube.com/photoshopdirekt

Der Flo

Mega-User

Beiträge: 459

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. April 2013, 12:24

Soweit ich das gesehen habe, ist die Stempelfunktion deutlich besser geworden.
Das wäre schon ein guter Grund.

5

Mittwoch, 17. April 2013, 12:49

Hallo,

so ein richtiges "Killer-Feature" scheint aber nicht dabei zu sein. So wie es im Moment aussieht würde ich im Moment eher mit der jetzigen Version weiter machen und eine Version überspringen.


MfG

Rainmaker


Umstieg von V2 auf V3 war revolutionäer. Damals wichtigste änderungen : neue verbesserte schärfen -, entrauschen- algoritmen und war dei V3 deutlich schneller.
V4 - Gleiche schärfen- , entrauschen- algoritmen - ist langsamer . bessere CA korrektur , aber die allte war ausreichend gut. Eigentlich in der praxis für mich V4 ist weniger interessant als v3 ( wegen bearbeitungszeit)
V5 - schaue nicht an , warte auf v10.
Die alle updates , für alle programme die man hat, sind so zeitaufwändig , das eigentlich könnte man vollzeit beschäftigung findet , und nicht wirklich zeit für die verwendung haben.
Warte auf RAW - entwickler der in 0,2 sek ein 50 mpx raw entwickeln kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (17. April 2013, 15:43)


FrankLiebke

Super-User

Beiträge: 258

Wohnort: Oranienburg bei Berlin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. April 2013, 16:32

Hallo,

ich glaube, ich habe schon mal angedeutet (oder es war im Aperture-Forum?) weshalb ICH den Umstieg von CS5 zu CS6, bzw. LR3 zu LR4 entscheidend positiv empfand. Ich arbeite sehr oft ohne Bracketing, sofern es das Motiv zulässt, manchmal mit zwei unterschiedlich im RAW-Konverter entwickelte Dateien (eine Tiefen, eine Lichter). Stimmt, mit CS5 bzw. LR3 konnte man sehr guten Ausgleich zwischen Lichter und Schatten schaffen, ABER: Die Trennkante zwischen Himmel und Baumgruppe funktionierte meistens nicht, es gab da immer so unschöne Kanteneffekte. DAS hat sich mit CS6 und LR4 sehr verbessert und war für mich das Hauptkriterium zum Update. Gleichzeitig hat sich auch die Maskenqualität in CS6 verbessert. Das wollte ich mal dagegen halten, von wegen keine besonderen Verbesserungen in CS6 bzw. LR4.
Ich habe mal ein Beispielbild hier hochgeladen von einem Motiv mit oben genannter Bearbeitung. Das Gesamtbild ist mit CS6 konvertiert, dient nur zum Gesamteindruck. Die Ausschnitte sind beide aus demselben Motiv! aber einmal in CS5/LR3 entwickelt und bei 100% ausgeschnitten, das andere in CS6/LR4 entwickelt, ebenfalls bei 100% ausgeschnitten. Ich denke an der Kante Himmel-Baumwipfel erkennt man bei CS5/LR3 die Artefakte die ich meine, und bei der neuesten Version sind die sauber ausgeglichen.

Viele Grüße
Frank






7

Mittwoch, 17. April 2013, 17:08

Hallo,



Hallo Frank
interessant

könntest Raw zur verfügung stellen?

bin neugierig ob ich gleichen ergebniss mit cs5.5 und ltr 3 bekommen kann?
wenn nicht , meine laune wird sofort besser ( das ist nicht umsonst die zeit bei der bearbeitung verschänke).

FrankLiebke

Super-User

Beiträge: 258

Wohnort: Oranienburg bei Berlin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. April 2013, 17:43

Hallo Panpan,

FrankLiebke

Super-User

Beiträge: 258

Wohnort: Oranienburg bei Berlin

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. April 2013, 17:44

Hallo Panpan,

tut mir leid, aber das RAW gebe ich nicht gern aus der Hand. Aber teste es ruhig mal selbst, versuch eine ähnliche Lichtsituation einzufangen.
Ich habe mal das Bild ohne Anpassungen von RAW gezogen, damit Du eine Vorstellung hast was ich dran gemacht habe. Ist noch mit einer Nikon D200 aufgenommen, aus dem Archiv.

Beste Grüße
Frank


10

Mittwoch, 17. April 2013, 19:48

Zitat

[quote='FrankLiebke','index.php?page=Thread&postID=74610#post74610'Hallo Panpan,

tut mir leid, aber das RAW gebe ich nicht gern aus der Hand. Aber teste es ruhig mal selbst, versuch eine ähnliche Lichtsituation einzufangen.
Ich habe mal das Bild ohne Anpassungen von RAW gezogen, damit Du eine Vorstellung hast was ich dran gemacht habe. Ist noch mit einer Nikon D200 aufgenommen, aus dem Archiv.

Beste Grüße
Frank

[quote]


ich kann Dir alle meine raws verschenken - leider habe keine , ich schmeisse alle sofort weg - die sind wertlos.

Aber versuche was ähnliches zu fotografieren , vielleicht habe nicht genug genau die unterschiede erforscht ?
Ehrlich gesagt , habe überhaupt nicht erforscht - bei üblichem fotomaterial bis dato, ausser AC korrektur habe keine zwischen lt3 u lt4 festgeschelt , bis auf bearbeitungszeit - zu lt4 ungunsten.

aber wäre glicklich wenn ich mich irre.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (18. April 2013, 17:29)


11

Donnerstag, 18. April 2013, 12:53

Ich würde gerne wissen wie Ihr mit den RAWs umgeht. Ich mach das eigentlich so wie Panpan, ich lade die Bilder in Lightroom, gebe sie mit entsprechenden Einstellungen als Tif aus und ganz zum Schluß, wenn ich das fertige Equi habe und sicher bin daß keine Patzer drin sind, werfe ich alles vorherige (Raws, Tifs, ...) weg.

Außer bei manchen Kundenaufträgen, da sichere ich die Quellen und alle Zwischenschritte auf irgendeine Platte. Wenn dann nach ein paar Monaten keine Beschwerde kommt wird das auch gelöscht.

Wie handhabt ihr das?

marijonas

Mega-User

Beiträge: 2 818

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. April 2013, 13:54

Vielen Dank, Frank, für das Beispiel.

Die Unterschiede sind ja echt gravierend. Da werde ich in Zukunft genauer darauf achten. Vielleicht brauche ich dann doch noch ein Update.

Gruß
Richard, der nach dem Erstellen des Panoramas zumindest die Tiffs löscht.

13

Donnerstag, 18. April 2013, 14:38

Hallo,

wer den besseren Demosaiking-Algorithmus bei ACR 7.x bisher nicht bemerkt hat, dem ist echt was entgangen. Für mich war das ein Grund schnellstmöglich ein Upgrade für PS zu beschaffen. Vielleicht sehe ich das aber auch etwas enger, denn bis vor kurzem habe ich ja eine Canon genutzt und da ist ja nicht so viel Dynamik in den Raws wie bei Nikon.

Was die Bilder betrifft, so behalte ich grundsätzlich alle Raws und mindestens zwei 16bit Equis (unbearbeitet und die finale Version), der Rest geht in die digitale Tonne.


MfG

Rainmaker

14

Donnerstag, 18. April 2013, 14:39

gibt es Erfahrungswerte in sachen performance hat sich da was getan?

15

Donnerstag, 18. April 2013, 15:55

gibt es Erfahrungswerte in sachen performance hat sich da was getan?
Die Export-Funktion nutzt nach wie vor nur 2 Tasks ohne Workarounds. Eine Schande! Isr Adobe schon in 2013 angekommen?

Warte auf RAW - entwickler der in 0,2 sek ein 50 mpx raw entwickeln kann.
Da muß Panpan wohl noch einges warten. Selbst zwei Sechskerner helfen da gar nichts.

Gruß
Wolf

16

Donnerstag, 18. April 2013, 18:13

Habe was älteres mit der sonne gefunden
einamal mit ltr4 andersmal mit cs5.5 entwickeln.

was betrifft die deteils in höhsten lichter - beide programmen finden das gleiche.

nur die lichterskala (regler) nennt sich bei ltr4 anders
früher es war wiederherstellung - schieber ganz nach rechts - lichter wiederhergestellt - es entspricht derzeit der ganz liker lage der schieber.

effect ist der gleiche.

was betrifft die lichter - mit ltr3 bekomme die gleichen ergebnisse. das ist nur der sache der schieberlage

anbei 2 fotos - im bereich lichter beide programmen sind in der lage das gleiche zeigen.
ltr 4- lichterregler ganz links - foto1.
sc5- wiedergherstellung um 60% - foto2
»Panpan« hat folgende Bilder angehängt:
  • ltr4.jpg
  • cs5.5.jpg

FrankLiebke

Super-User

Beiträge: 258

Wohnort: Oranienburg bei Berlin

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. April 2013, 18:55

Habe was älteres mit der sonne gefunden
einamal mit ltr4 andersmal mit cs5.5 entwickeln.

was betrifft die deteils in höhsten lichter - beide programmen finden das gleiche.

nur die lichterskala (regler) nennt sich bei ltr4 anders
früher es war wiederherstellung - schieber ganz nach rechts - lichter wiederhergestellt - es entspricht derzeit der ganz liker lage der schieber.

effect ist der gleiche.

was betrifft die lichter - mit ltr3 bekomme die gleichen ergebnisse. das ist nur der sache der schieberlage

anbei 2 fotos - im bereich lichter beide programmen sind in der lage das gleiche zeigen.
ltr 4- lichterregler ganz links - foto1.
sc5- wiedergherstellung um 60% - foto2


Na ja Panpan, ich habe so den Eindruck, auch in anderen Threads, Du willst bestimmte Dinge nicht akzeptieren und weißt sowieso alles besser. Ist o.k., aber halte Dich doch dann zurück.
Ich habe mir extra die Mühe gemacht, auch 100%-Ausschnitte aus meinen "Beweisen" darzustellen, auf dem eigenen Rechner mit der Originaldatei ist es noch markanter zu sehen. Die unterschiede, die ich aufzeigte, und um die es mir ging, sind echt stark und mir den Umstieg wert gewesen. Und da ist es nicht nur ein Unterschied mit den schiebereglern!
Rainmaker hat es auf den Punkt gebracht, genau so ist es nun mal. Aber das Beispiel war noch ein RAW von einer Nikon D200, also Stand 2006! Da war der Dynamikumfang bei Nikon auch noch nicht so prickelnd.
Richard, kann Dir nur empfehlen, teste mal genau solche Extremsituationen, da macht es sich hauptsächlich bemerkbar.

Und zu den RAW´s/Nef´s: Ich produziere ja seltener virtuelle Panos und fotografiere sowohl im Auftrag wie auch nur für mich. Und das war auch schon zu analogen Zeiten so. Und da müsste ich ja einen Knall haben, meine Raw´s nach dem Konvertieren wegzuwerfen!! Das wäre ja genau so als ob ich nachdem ich meine Abzüge fertig hatte dann meine Negative in die Tonne gehauen hätte, was für ein Blödsinn soll das sein?
Die meisten entwickeln sich als Fotograf ein Leben lang weiter, schon Ansel Adams hat Negative Jahre später anders interpretiert als noch zuvor und seine Abzüge sind im Alter immer noch feiner geworden.
Zurück zur digitalen Fotografie: Wie schon oben bemerkt ist das Beispiel von einem RAW aus 2006/2007. Ich habe es nie so befriedigend wie jetzt mit CS6 "entwickeln" können, mir damals dabei recht einen abgebrochen. Hätte ich es weggeworfen hätte ich mich um ein sehr befriediegendes Ergebnis, was ich jetzt erziehlen konnte, gebracht! Eine Variante davon habe ich bei Fineartprint im Shop und schon mehrfach verkaufen können, sprich, es ziert schon etliche Wände und erfreut Menschen. Und wenn ich es weggeworfen hätte... ???

Viele Grüße
Frank

marijonas

Mega-User

Beiträge: 2 818

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. April 2013, 19:02

was betrifft die lichter - mit ltr3 bekomme die gleichen ergebnisse. das ist nur der sache der schieberlage


Das ist unbestritten. Es ging auch nicht um das Wiederherstellen der Lichter oder Aufhellen der Schatten, sondern um den Übergang von heller zu dunkler Kante mit feinen Strukturen.

Mach doch Mal bitte ein 100% Ausschnitt vom Horizont mit den Bäumen. Vielleicht sieht man dann den Unterschied. Bei Frank war der Unterschied gewaltig und ich erinnere mich auch an Bergpanoramen, die ich schon angeschaut habe, wo ich diesen unangenehmen Effekt schon bemerkt habe, aber dessen Ursache nicht kannte.

Gruß
Richard

19

Donnerstag, 18. April 2013, 19:53

Und da müsste ich ja einen Knall haben, meine Raw´s nach dem Konvertieren wegzuwerfen!! Das wäre ja genau so als ob ich nachdem ich meine Abzüge fertig hatte dann meine Negative in die Tonne gehauen hätte, was für ein Blödsinn soll das sein?
Die meisten entwickeln sich als Fotograf ein Leben lang weiter, schon Ansel Adams hat Negative Jahre später anders interpretiert als noch zuvor und seine Abzüge sind im Alter immer noch feiner geworden.

Hallo Frank,

vielen Dank für Dein engagiert-herzhaftes Plädoyer hier. Das sehe ich genauso. Ich bin übrigens sehr froh, die allermeisten Dias und Negative aus analogen Zeiten noch zu besitzen, davon gelegentlich eines mal in richtig hoher Auflösung durch den Filmscanner zu schicken und mich immer wieder neu darüber zu freuen, was ich alles für Schätze heben kann. Genauso könnte ich mich aber auch in den Allerwertesten beissen, zu Beginn meiner digitalen Foto-Ära seit Mitte der Nuller Jahre nicht sofort in Raw fotografiert zu haben, sondern nur in JPG. Aber so ist das eben, des Menschen Wille ist sein Himmelreich ...
Herzliche Grüsse

Visual.Tom

Eine Auswahl meiner Panoramen

| D800 | 16er/10,5er Fisheye-Nikkor | Pano-Maxx | Capture NX2 | PTGui Pro | Panorama Studio 3 Pro |

20

Donnerstag, 18. April 2013, 19:55

Hallo,

also ich sehe selbst bei den Bildern von Panpan einen deutlichen Unterschied (harte Kante an der Sonne, Reste der Maske an der Insel, usw.). Natürlich ist der Unterschied nicht immer gleich offensichtlich, aber zumeist liegt ACR 7.x deutlich besser. In sehr selteten Fällen lässt sich aber mit den älteren Alorithmen ein besseres Bild erzeugen. Ich habe mal ein beliebiges Bild von meiner Palatte genommen mit den unterschiedlichen ACR-versionen entwickelt und als animiertes Gif angehängt. Ich denke selbst an dem relativ kaputtkomprimierten Gif sieht man einen deutlichen Unterschied. Einige Bilder profitieren aber noch deutlicher, z.B. Bilder mit teilweise überbelichten Wolken und ausgebrannter Sonne, hier macht sich die weichere Wiedergabe von ACR 7.x sehr gut bemerkbar.


MfG

Rainmaker
»Rainmaker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vergleich ACR.gif

Ähnliche Themen