Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lichttraeumer

Power-User

  • »lichttraeumer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Wohnort: Waldbronn

Beruf: Business Engineer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Mai 2012, 20:57

Preise für das Einbinden von Panoramen

Namd zusammen,

ich habe die Anfrage eines Kunden, was das Einbinden von Panoramen (Pano liegt auf meinem Server liegen) in seine Webseite kostet ... also like 360 Cities.

Dahingehend hab ich echt kein Preisgefühl ... generell würde ich das für ein Jahr anbieten und einfach eine Art "Schutzgebühr" dafür verlangen, die xxx Euronen per Monat sein sollen.

Gibt es dafür eine Hausnummer ?
Ist das abhängig wieviel Traffic der Kunde auf seiner Seite hat?
Bekanntere Kunden zahlen mehr als unbekanntere ?
.....

*Hilfe*....

Antworten auch gerne als PM.


Grüsse

Träumer
Deine Zeit ist begrenzt, also verbrauche sie nicht, um das Leben anderer zu leben.

2

Donnerstag, 3. Mai 2012, 11:40

Wir hatten die leidliche Frage nach Kalkulation und Preisgestaltung schon im Panoramakontext, und egal welche Leistung Du dem Kunden verkaufst, es läuft auf dasselbe hinaus. Ich würde für eine Arbeitsstunde Programmierung denselben Stundensatz nehmen wie für Grafikbearbeitung. Ich glaub' in der Trickkiste gibts einen Thread dazu, der imho aber viel zu weit ausholt...

marijonas

Mega-User

Beiträge: 2 820

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Mai 2012, 11:50

Hallo Mark,

ich glaube es geht nicht um den zeitlichen Aufwand, sondern um das zur Verfügung stellen von Webspace und Traffic.

Gruß

Richard

lichttraeumer

Power-User

  • »lichttraeumer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Wohnort: Waldbronn

Beruf: Business Engineer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Mai 2012, 12:06

Hallo Mark,

ich glaube es geht nicht um den zeitlichen Aufwand, sondern um das zur Verfügung stellen von Webspace und Traffic.

Gruß

Richard

Genau, danke Richard :)
Deine Zeit ist begrenzt, also verbrauche sie nicht, um das Leben anderer zu leben.

Frank360

Mega-User

Beiträge: 1 781

Wohnort: Bergheim bei Köln

Beruf: Panograph, Regisseur, Webdesign, App-Entwicklung

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Mai 2012, 13:16

Ich denke nicht, dass heutzutage das Thema Traffic oder Webspace kostenmäßig noch eine große Rolle spielt. Es gibt zu viele gute Hoster, die unlimited traffic anbieten und gleich ein paar GB Webspace dazu packen für ein paar Euro im Jahr...

Geht es Dir darum, eine Art Lizenzgebühr für das Pano zu generieren?

6

Donnerstag, 3. Mai 2012, 13:22

Es kommt darauf an, ob es sich um einen virtuellen Server handelt, den dir du mit 50 anderen Kunden teilst oder ob du exklusiv einer Server für deine Kunden bereitstellst. In Abhängigkeit dieser Voraussetzungen ergeben sich auch die Kosten für deinen Kunden. Da du uns diese Daten nicht zur Verfügung stellst, müsste man die berühmte Kristallkugel herausholen.

lichttraeumer

Power-User

  • »lichttraeumer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Wohnort: Waldbronn

Beruf: Business Engineer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Mai 2012, 13:34

Geht es Dir darum, eine Art Lizenzgebühr für das Pano zu generieren?

Das war das Wort, das ich gesucht habe .... Lizenzgebühr.
Ja, darum geht es mir.

Ich habe einen dicken virtuellen Server, das Thema Traffic usw. ist nicht das Problem, sondern dass ich nicht gewillt bin, Panoramen auf Anfrage umsonst auf anderen gewerblichen Seiten (per Link) zur Verfügung zu stellen.
Nimmt man da 1,2,3,4 ... 20 Euro pro Monat, erarbeitet man sich ein "zahlen per View" Modell auf welcher "Cent pro View" Größe ?

Das treibt mich gerade um.
Deine Zeit ist begrenzt, also verbrauche sie nicht, um das Leben anderer zu leben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichttraeumer« (3. Mai 2012, 13:42)


Frank360

Mega-User

Beiträge: 1 781

Wohnort: Bergheim bei Köln

Beruf: Panograph, Regisseur, Webdesign, App-Entwicklung

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Mai 2012, 13:36

Es gibt mittlerweile reichlich Stadtportale mit 360° Ansichten. An denen kannst Du Dich preislich orientieren. Meist stehen auch Preise auf der Seite!