Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

soulbrother

Mega-User

  • »soulbrother« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 876

Wohnort: München

Beruf: Werbefotograf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. April 2012, 10:25

T-Ring für Nikon 10,5 oder Tokina 10-17

Falls es je einen gegeben hat und falls jemand diesen verkaufen möchte, ich kaufe ;-)

Den (längeren!) T-Ring für Nikon 10,5 oder Tokina 10-17

Das 10,5er muss ich noch kaufen, das Tokina hab ich schon,
das Ganze muss dann an die D800 passen.

Rasiert wird dann, ja nachdem welche Adapterlösung ich bekomme.

Bevorzugen würde ich das Nikor 10,5mm fish
und einen Adapter mit möglichst geringstem Footprint !

Aber welcher passt nun mit der D800 oder anderen Nikons mit vorstehender "Blitzhaube"
und welcher hat den kleinsten Fussabdruck?

Das sind die Vorteile des genialen unverwüstlichen T-Ring von Tobias ( hab ja seit Jahren den für das 8mm Sigma):
Robust,
leicht,
geringste Nadirabschattung
fixer Nodalpunkt, verstellt sich nicht aus Versehen
universelles 3/8" Gewinde für all meine Zwecke geeignet (versch. Poles und Rotatoren)

Was gäbe es sonst:
Der leichte Holz-Pano-Adapter-Ring von Bophoto wird vermutlich nicht passen, oder doch ( wer weiß was) ??
(wegen Blitz)

...was gibt es denn von Agnos, ich kenn mich bei denen überhaupt nicht aus ( was da zusammen gehört und zum RingT105N dazu passt)

Dann hätten wir noch den Atome
und den
Nodal Ninja R1

Ich danke Euch für alle Infos,
dies soll dann evtl. auch die Basis einer Übersichtsseite werden, wenn genügend Infos zusammenkommen...
(da machen wir dann evtl. nen neuen thread für die Trickkiste oder wo es grad passt)

2

Donnerstag, 5. April 2012, 12:12

Du wirst keinen angeboten bekommen, Ringe hab ich nur für das Sigma 8 gemacht.

Ich persönlich finde den Atome mit dem Nikkor am besten. Da der Ring vom Halter gelöst wird und das Objektiv schnell verstaut ist.

Gruß Tobias

3

Samstag, 7. April 2012, 13:02

Ringe hab ich nur für das Sigma 8 gemacht

Hallo Tobias, kann man irgendwelche Bilder bestaunen?

Gruß
Oliver

soulbrother

Mega-User

  • »soulbrother« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 876

Wohnort: München

Beruf: Werbefotograf

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. April 2012, 18:12

Danke Tobias,
Ich hatte mir das schon gedacht, deshalb auch gleich die mir bekannten Alternativen zusammengesucht und verlinkt.

Denkst Du der Atome hat einen vergleichbar
kleinen Nadirfussabdruck ?

5

Donnerstag, 12. April 2012, 00:22

Ich sollte Anfang nächster Woche eine Bild bekommen welches dir dann zeigt wie groß der Atome unten zu sehen ist.

6

Donnerstag, 12. April 2012, 11:58

Mit Arca-Swiss Basis von Nodal Ninja, das sind die kleinsten Ringe. Verwende ich am Tokina 10-17
http://store.nodalninja.com/index.php/pa…kon-10-5mm.html

Das BoBracket gibt es schon länger, ist aber auch genial. Hab ich seit Jahren für das 10.5er Nikon
http://www.bophoto.com/bracket/bracket-Nikon-105mm.html

soulbrother

Mega-User

  • »soulbrother« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 876

Wohnort: München

Beruf: Werbefotograf

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2012, 12:11


Mit Arca-Swiss Basis von Nodal Ninja, das sind die kleinsten Ringe. Verwende ich am Tokina 10-17
http://www.bophoto.com/bracket/bracket-Nikon-105mm.html


Den könnt ich also auch mit meinen vorhandenen Rotator nutzen, müsst halt nur ne Arca-Swiss kompatible basis schaffen (auf dem Rotator), oder wie ?

D.h. ich benötige NUR diesen Ring für relativ wenig Geld ,
und nicht unbedingt den R1/R10 Pano Head dazu, oder überseh ich da was ?

Nodalpunt müsste dann über die Verschiebung in der Arca-Swiss Basis machbar sein, oder ?

Fussabdruck ist dann abhängig von Grösse des Rotators usw... oder ?

Danke nochmals !

8

Donnerstag, 12. April 2012, 12:37


Mit Arca-Swiss Basis von Nodal Ninja, das sind die kleinsten Ringe. Verwende ich am Tokina 10-17
http://www.bophoto.com/bracket/bracket-Nikon-105mm.html


Den könnt ich also auch mit meinen vorhandenen Rotator nutzen, müsst halt nur ne Arca-Swiss kompatible basis schaffen (auf dem Rotator), oder wie ?

D.h. ich benötige NUR diesen Ring für relativ wenig Geld ,
und nicht unbedingt den R1/R10 Pano Head dazu, oder überseh ich da was ?

Nodalpunt müsste dann über die Verschiebung in der Arca-Swiss Basis machbar sein, oder ?

Fussabdruck ist dann abhängig von Grösse des Rotators usw... oder ?

Danke nochmals !


Jep, wenn du nicht neigen willst / musst wäre das eine Lösung...

Da die Arca Klemmplatte auch schon 40€ kostet, könntest du auch gleich nen R10 mit passender Neigung bestellen. Dazu noch den Poleadapter und fertig ist es.
Bei keiner Neigung reicht auch nur die Arca Klemmplatte + der passende Ring der ~ 100€ kostet oder gebraucht weniger...

http://www.thaler-design.com/produkte.php?ktid=10
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

9

Donnerstag, 12. April 2012, 13:25

Bei mir ist die Klemmplatte von Kirk auf einem 13€-Einbein montiert: http://www.kirkphoto.com/Universal-Quick-Release-Clamps.html

Oder nimm einen Kugelkopf wie den Markins Q3. Sirui hat auch Kugelköpfe mit Arca-Swiss Profil. Hatte zwar noch keinen in der Hand, aber die werden ganz gut beurteilt und das Preis-/Leistungsverhältniss ist mehr als in Ordnung: http://www.sirui-photo.de/ballheads.htm

PS: Der LX von Sirui wäre vielleicht interessant in Kombination mit einem Lensring, da ist sogar die Wechselplatte im Preis inbegriffen.
http://www.amazon.de/SIRUI-L-10X-Belastb…e/dp/B006JZ7QZC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Krüger« (12. April 2012, 14:54)


10

Montag, 16. April 2012, 16:35

So nun hab ich ein Bild für dich vom Atome unten:

http://www.panorama-community.de/wbb/ind…d&threadID=7456

Eigentlich sollte man einen Nadirbilder Beitrag öffnen. Und jeder stelle seine Nadirkombination ein.... wäre doch was für die Trickkiste.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vollmtbi« (16. April 2012, 20:39)


11

Montag, 16. April 2012, 18:13

Eigentlich sollte man einen Nadirbilder Beitrag öffnen. Und jeder stelle seine Nadirkombination ein.... wäre doch was für die Trickkiste.


Eine Super Idee!

Dann fangen wir mal an:

Nodal Ninja R1 ohne Rotator und mit NN Quick Mount Mini Adapter System (Durchmesser ca. 35mm).
Aufnahmehöhe ca. 130cm, Fliesen sind 35x35cm (von Fugenmitte zu Fugenmitte), Bildausschnitt zeigt einen Blickwinkel von 45°.
Wobei es bei diesem System je nach Objektiv- / Ring- / Neigungs- Kombinationen zu anderen Ergebnissen kommen kann, da dann zum Teil die obere Arca-Klemme im Bild sichtbar ist.

Gruß Daniel

Wenn ich was anpacke, ist es schlimmer als wenn zwei was loslassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DanielSan« (16. April 2012, 18:21)


12

Montag, 16. April 2012, 20:33

Es wäre vielleicht gut wenn dann alle den selben Winkel einhalten? Bei meinem waren es 90° Blickwinkel.
Ich mach aber jetzt einen neuen Beitrag auf...

jampan

Fortgeschrittener

Beiträge: 58

Wohnort: Feldkirch

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. Mai 2012, 13:11

servus,

ich habe leider mein Tokina 10-17 fallengelassen und dabei zerstört. Werde mir als Ersatz das Canon 8-15 leisten.

==> Hätte jetzt einen 360precision Atome, der für dich passen würde. Kostet 365.-€ - würde ich gegen 200.-€ + Versand abgeben. Footprint ist klein. Der Atome samt Ring sieht selbstverständlich aus wie neu.

Bei Interesse email an julius@xitrail.com