Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 11. Februar 2012, 16:07

Canon 8-15mm f/4.0 vs. Canon 15mm f/2.8 / Sigma 8mm f/3.5

Moin,

was mich interessieren würde ist der Qualitätsunterschied des Canon 15mm Fishey zum 8-15mm.

Hat sich das 8-15mm Fisheye hier inzwischen durchgesetzt und auch das weit verbreitete Sigma 8mm f/3.5 abgelöst?

Lohnt sich gar ein Verkauf von beiden Objektiven und der Kauf eines Canon 8-15mm als "Allrounder" für Crop und Vollformat?

Dank,
Gruß,

Andreas
Die Sinne betrügen nicht. Nicht, weil sie immer richtig urteilen, sondern weil sie gar nicht urteilen; weshalb der Irrtum immer nur dem Verstand zur Last fällt. (Immanuel Kant)

2

Samstag, 11. Februar 2012, 16:49

Moin,

was mich interessieren würde ist der Qualitätsunterschied des Canon 15mm Fishey zum 8-15mm.

Hat sich das 8-15mm Fisheye hier inzwischen durchgesetzt und auch das weit verbreitete Sigma 8mm f/3.5 abgelöst?

Lohnt sich gar ein Verkauf von beiden Objektiven und der Kauf eines Canon 8-15mm als "Allrounder" für Crop und Vollformat?

Dank,
Gruß,

Andreas


Es ist in den Ecken ein wenig schärfer, als das 15er Fisheye. (Es gab hier aber auch schon genug Threads und Links dazu, einen hab ich dir erst vor ein paar Tagen im Beispielbildthread von dir gegeben...)

Bei 8mm zeigt es zumindest zum Sigma in der Schärfe kaum Unterschiede, aber im Blendverhalten und beim Sonnenstern.

Den richtigen Vorteil könntest du bei ~12mm am VF ausspielen, da du hier ein Pano mit 4 Bilder optimal abdeckst und bei ein wenig Neigung (~ 7°) nach oben nur ein wenig am Boden retuschieren müsstest, da der Zenit durch die Neigung geschlossen ist.

Natürlich könntest du bei 15mm auch größere Panos mit mehr Auflösung machen. (6 Bilder rundrum)

Mein Tip an dich, verkauf dein 8mm und 15mm Fisheye und hol dir das Canon, denn damit deckst du beides ab.
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

3

Samstag, 11. Februar 2012, 17:27

Moin,



Lohnt sich gar ein Verkauf von beiden Objektiven und der Kauf eines Canon 8-15mm als "Allrounder" für Crop und Vollformat?

Andreas



Ob sich loht kann ich nicht sagen - das ist vom verkaufspreis abhängig.
Hätte nicht getauscht - gibt es mehrere gründe warum nicht.

4

Samstag, 11. Februar 2012, 17:49

Ob sich loht kann ich nicht sagen - das ist vom verkaufspreis abhängig.
Hätte nicht getauscht - gibt es mehrere gründe warum nicht.


Deine Aussage ist sehr "schwammig"... ;-)
Was sind denn die "mehrere Gründe warum nicht"?
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

5

Samstag, 11. Februar 2012, 17:57

Hier noch der Link mit dem Vergleich zum Alten... Die Randschärfe ist schon deutlich verbessert worden... http://www.the-digital-picture.com/Revie…ens-Review.aspx
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

6

Samstag, 11. Februar 2012, 18:15

Das 8-15mm ist super.

In krpano muss ich "very sharp" einstellen, damit es an die Qualität in der 100% Ansicht ran kommt. http://bit.ly/wb9Xvy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mozartkugel« (11. Februar 2012, 18:27)


7

Samstag, 11. Februar 2012, 18:47

Zitat

Deine Aussage ist sehr "schwammig"... ;-)
Was sind denn die "mehrere Gründe warum nicht"?


Meine aussage ist sehr konkret.

man kann die frage ob sich lohnt nicht beantworten ohne zu wissen zum welchen preis die objektive verkauft sein können.
8-15 kostet um 1200 euro . wenn die beide teurer verkauft werden, dann lohnt sich , wenn billiger dann lohnt sich nicht.

was kann man da mehr sagen ?


um noch nicht in technischen deteils zu gehen zuerst ganz allgemein , also quasi strategisch :

Hattest im leben so eine situation , das hattest 2 div. kameras , aps-c und FF mit , und musstes panoramen mit beiden kameras fotografierrn ? also objektive mit verschiedenen brennweiten verwenden ? Aus welchem grund war nicht möglich diese eventuelle aufgabe mit einer kamera zu erledigen ?

Wozu auf aps mit 15 mm Fotografieren wenn FF hast und damit verbundene vorteile ?
Wozu auf diese vorteile verzichten und bewust auf aps-c umsteigen um mit 15 mm nicht solche quaität erreichen wie mit FF ?

wozu auf FF 8 mm verwenden , um nur einen teil der sensor FF ausnützen ?


Vielleich nur doch eines:
ein objektiv mit einer entfernugscala das zwischen 1 m und unendlich nur 1 mm abstand hat kommt für mich nicht in die frage , da bei panoramen stelle die entfernung immer händisch aus ( c15/2,8 hat abstand von 10mm) .

Es ist ein laswagen den man kauft um alleine zu fahren - so ist mind bei panografie .

8

Samstag, 11. Februar 2012, 18:52

Hallo Andreas,

nimm das 0815, Du wirst es lieben ;).
Es funktioniert auch bei -20°C über eine längere Zeit, ich habe es getestet.
Vergleichsbilder gibt es ja mehr als genug und es macht einfach Spaß, damit zu fotografieren ...

Schöne Grüße
Karsten

9

Samstag, 11. Februar 2012, 19:02

Zitat

Deine Aussage ist sehr "schwammig"... ;-)
Was sind denn die "mehrere Gründe warum nicht"?


Meine aussage ist sehr konkret.

man kann die frage ob sich lohnt nicht beantworten ohne zu wissen zum welchen preis die objektive verkauft sein können.
8-15 kostet um 1200 euro . wenn die beide teurer verkauft werden, dann lohnt sich , wenn billiger dann lohnt sich nicht.

was kann man da mehr sagen ?


um noch nicht in technischen deteils zu gehen zuerst ganz allgemein , also quasi strategisch :

Hattest im leben so eine situation , das hattest 2 div. kameras , aps-c und FF mit , und musstes panoramen mit beiden kameras fotografierrn ? also objektive mit verschiedenen brennweiten verwenden ? Aus welchem grund war nicht möglich diese eventuelle aufgabe mit einer kamera zu erledigen ?

Wozu auf aps mit 15 mm Fotografieren wenn FF hast und damit verbundene vorteile ?
Wozu auf diese vorteile verzichten und bewust auf aps-c umsteigen um mit 15 mm nicht solche quaität erreichen wie mit FF ?

wozu auf FF 8 mm verwenden , um nur einen teil der sensor FF ausnützen ?


Vielleich nur doch eines:
ein objektiv mit einer entfernugscala das zwischen 1 m und unendlich nur 1 mm abstand hat kommt für mich nicht in die frage , da bei panoramen stelle die entfernung immer händisch aus ( c15/2,8 hat abstand von 10mm) .

Es ist ein laswagen den man kauft um alleine zu fahren - so ist mind bei panografie .


Ruhig Blut, ich denke preislich sollte es auf 0 rauskommen, bzw. kaum teuerer, je nachdem wie gut sein Verkaufsgeschick / Erfolg ist.
Die Sache mit den 2 Bodys ist ja Ok, aber auch hier braucht man einfach nur das Objektiv wechseln, und kann die Linse auf beiden nutzen.
Auch war das bisher nur meiner persönliche Meinung und wie ich es machen würde, wenn ich beide Objektive besitzen würde. Das 8-15 ist nunmal Top und gegen das 15er Fisheye sogar noch besser zum Rand hin, was ja sehr wichtig bei Panos ist.
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

10

Samstag, 11. Februar 2012, 19:04

wo reiht sich eigentlich bei diesem vergleich das Tokina 10-17 ein?

11

Samstag, 11. Februar 2012, 19:08

Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

12

Samstag, 11. Februar 2012, 19:23

Vielen Dank für die schnelle, aufschlussreiche Antwort.

13

Samstag, 11. Februar 2012, 19:27

.

Zitat

Die Sache mit den 2 Bodys ist ja Ok, aber auch hier braucht man einfach nur das Objektiv wechseln, und kann die Linse auf beiden nutzen.


stimmt wieder nicht. wenn ich 2 objektive habe muss ich die überhaupt nicht wechseln.
nicht wechseln ist noch einfacher als " einfach nur das Objektiv wechseln"




Zitat

Auch war das bisher nur meiner persönliche Meinung und wie ich es machen würde, wenn ich beide Objektive besitzen würde. Das 8-15 ist nunmal Top und gegen das 15er Fisheye sogar noch besser zum Rand hin, was ja sehr wichtig bei Panos ist


ich habe beide und zwei formate. Habe auch etwas erfahrung.

1. Man benützt in der praxis nur das system das bessere qualität bietet. aps liegt in der schublade , beutze FF.
aps hätte sinn für schnelle panoramareportage mit 4 mm , wo die qualität säkundere bedeutung hat.
2. 4-15 wiegt um 600 gram. 15/2,8- 330gramm. Ist kleiner leichter händlicher - das hat bedeutung in der praxis.
Wozu schwere geheuse mitschleppen und 8 mm wenn ich nur 15 mm brauche ? ( 5 fotos roundabout)

Zu optischen eigenschaften : möchte jetzt nicht darübver sprechen. was evtl in der praxis bedeutung hat, das ist etwas kleinere chromatische abberation 8-15 . Aber es lässt sich zum glück fast vollständig per software neutraliesieren. . Unterschied in der auflösung ist ohne bedeutung - durch mehrfache umrechnungen andere vorgänge entscheiden über letzendlicher auflösung. Grössere bedeutung hat erfahrung um bearbeitungsmöglichkeiten des autors als paar % unterschied in der MFT -funktion. Dazu durch schmale entfernungsscala wahrscheinlichkeit das die entfernung nicht optimal eingestellt wird , sehr gross ist , und damit höchstmögliche auflösung nicht erreichen sein kann.

Für mich hätte das objektiv ein sinn wenn:

a) erlaubt bessere ergebnisse zu erreichen
b) erleichtet die arbeit ( bessere ergonomie)

ad a erreiche nicht die bessere qualität des panorama , durch unbewuste anwendung man kann sogar schlechtere erreichen.
ad b ergonomie schlechter ist (gewicht , grösse ) , bei zooms vorsichtshalber klebe mit klebeband zommring um nicht unbeabsichtlich bei fotografieren den ring umstellen.


Bei FF hat sinn wenn bist interessiert durch brennweiteverkürzerung die qualität niedersetzen.
Ob qualität niedersetzen sinn hat? muss ich nicht beantworten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (11. Februar 2012, 19:36)


14

Samstag, 11. Februar 2012, 20:15

Ich geb mein 0815 nicht mehr her!!! Extreeeem zufrieden

15

Samstag, 11. Februar 2012, 23:02

Hallo allerseits,

ich kann mich Vesnice8 nur anschließen. Das 0815 ist ein Traumteil, und wenn das Geld da ist, oder zumindest nach dem Kauf nicht der Ruin droht, gibt es für Canonisten
eigentlich keine Alternative.

Siehe hier:

http://www.360cities.net/image/cap-san-d…#0.00,0.00,70.0

und dann mal das Ventil für die "Posaunenluft" suchen!!

Kleiner Tip: links oben.

Viele Grüße

Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bernd Borchers« (11. Februar 2012, 23:14)


16

Samstag, 11. Februar 2012, 23:35

wo reiht sich eigentlich bei diesem vergleich das Tokina 10-17 ein?
ein user hier im Forum hat mal seinen Kellerraum mit dem Tokina und Canon bei 12mm fotografiert. Finde diesen Link leider nicht mehr, aber auch da war das 8-15mm
minimal besser... im Randbereich (Nadir) war der Unterschied jedoch deutlich sichtbar.

17

Samstag, 11. Februar 2012, 23:53

wo reiht sich eigentlich bei diesem vergleich das Tokina 10-17 ein?
ein user hier im Forum hat mal seinen Kellerraum mit dem Tokina und Canon bei 12mm fotografiert. Finde diesen Link leider nicht mehr, aber auch da war das 8-15mm
minimal besser... im Randbereich (Nadir) war der Unterschied jedoch deutlich sichtbar.


Richtig, das Tokina ist gerade im Randbereich nicht so scharf, wie das Canon. (siehe auch meine Links oben)
Wenn man da nicht genügend scharfe Überlappung hat, dann wird es an diesen Stellen schnell unschärfer, als beim Rest des Panoramas. Jan hatte ja auch mal einen Link, der beide auf einer Gitterlochtreppe vergleicht.
Das Tokina war hier im Bodenbereich unschärfer. Wenn man sein Pano damit aber nicht bei 12mm und mit zusätzlichen Bodenbild macht, sollte es aber gut gehen.
Es kostet ja auch über die Hälfte weniger, als das Canon...
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

18

Samstag, 11. Februar 2012, 23:56

Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

19

Sonntag, 12. Februar 2012, 07:29

Ich geb mein 0815 nicht mehr her!!! Extreeeem zufrieden


die frage war nicht ob kaufen sondern ob tauschen ?

wäre die frage ob 2 objektive kaufen 8 und 15 mm oder nur 8-15 dann antwort wäre zu gunsten 8-15. Es wäre bestimmmt billiger eines 8 - 15 als c15/2,8 un d S8/3,5.

Wenn man bereits 2 objektive hat und ob die tauschen wahrscheinlich mit leichtem verlust - bin nicht mehr sicher.

Mit sicherheit für FF hätte 15/2,8 gegen 8-15 nicht getauscht , wel l bei ff verwende weniger als 15 mm nicht , weil es nicht notwendig ist .Kürzere brennweite bedeuted auflösungverlust. Von den besten , teuersten 8 mm erreichst nie die auflösung wie zB von durschnittlichem , billigerem 12mm objektiv

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (12. Februar 2012, 08:06)


20

Sonntag, 12. Februar 2012, 07:49

wo reiht sich eigentlich bei diesem vergleich das Tokina 10-17 ein?
ein user hier im Forum hat mal seinen Kellerraum mit dem Tokina und Canon bei 12mm fotografiert. Finde diesen Link leider nicht mehr, aber auch da war das 8-15mm
minimal besser... im Randbereich (Nadir) war der Unterschied jedoch deutlich sichtbar.



natürlich so einen vergleich ist immer interessant.
Nur sollte man eines nicht vergessen.
Die entscheidung statt 15 mit 12 mm solche scenen zu fotografieren ist strategisch falsch.
spricht nichts dagegen um mit 15 mm zu fotografieren und damit bessere qualität zu erreichen.

Es ist interessant vielecht zu wiessen , das eines besser als das andere bei 12 mm arbeitet , aber muss ich mich überhaupt mit solchen fragen nicht beschäftigen wenn ich sofort die längste brennweite verwende und damit überhaupt bestmöglicher ergebniss erziehe.

Anders gesagt , ich werde nie zb 12 mm verwenden deswegen weil diese 12 mm besser erbeiten als bei andem objektiv , wenn sovieso schelchter ist als bei 15 mm, die ich zur verfügung habe.

Zum randberecih - das hat bedeutung vielleicht bei einzelnen fotos , bei panografie weniger, und es bedeuted das objektiv falsch eingesetz wurde. wenn arbeites mit 8 mm brennweite auf FF dann nutzt man nur ein teil sensors und arbeitet mit dem schelchtestem bereich des objektivs. Überhaupt sinnlos bei FF 8 mm zu verwenden - das ist riesen fehler ( wenn es nicht schnelle reportage sein muss , aber wer macht sowas mit ff?).
Mit solcher entscheidung schliesst von vorne guter technischer ergebniss aus !

Da fehlt grundsätzliches wiessens : je kürzere brennweite desto grösser abbildungsmassstab , also schlechtere auflösung .
Die auflösung für sphärische panorama von kapitaler bedeutung ist.

8-15 hat sinn wenn 2 formate verwendest und willst nicht zu viel in 2 objektive zu inwestieren , ausserdem wäre leichter als 2 einzelnen objektive. Evtl bei aps hätte auch ein sinn wenn man qualität etwas steigen will , aber da hätte ich lieber ein nomales kit mit 17 mm verwendet , damit muss man fisheye effect nicht korriegieren , also qualitätverlust durch umrechnung kleiner wäre.

Was soll ich noch sagen - wenn man auf 8-15 umsteigt die panoramen werden nicht deswegen besser , bei FF hat man die möglichkeit evtl schlechtere zu produzieren.
wahrscheinlich hat das jedoch sinn , da die männer sein ganzes leben spielen, und ab und zu kaufen sich ein spielzeug.

Also um seine laune zu verbessern sollte man kaufen. wird nicht besser dafür grösser und mehr zu tragen , als belohnung - roter ring am geheuse.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (12. Februar 2012, 08:08)