Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 30. Januar 2012, 14:19

schnellwechsellösung für panomaxx

hallo zusammen,
ich würde meinen panomaxx gerne mit einer schnellwechsel lösung ausstatten

ich nutze unter meinen cams, die grds. mit einem Batteriegriff ausgestattet sind, verdrehsichere platten von Kirk (Arca Kompatibel), die Köpfe von drei- und einbein sind mit klemmen von kirk oder sirui versehen
ich habe noch eine 550D, die ohne BG betrieben wird, für sie hatte ich mir die verdrehsichere Platte von Delamax ausgeguckt:
http://www.amazon.de/Delamax-Kiwi-Kamera…27929151&sr=8-1

"Problem" bei diesen platten ist, dass die schiene parallel zum sensor steht.
wenn ich dann eine solche klemme von kirk montiere
http://www.augenblicke-eingefangen.de/ca…=1807&anc=y#pic

dann steht der drehknauf ja in der flucht mit der oberen schiene, sinnvoll wäre es ja, wenn er im 90° winkel zur oberen schiene stünde, denn nur so würde das öffnen und schließen komfortabel möglich sein.
dafür müsste aber die platte an der Kamera 90° gedreht sein. kennt ihr verdrehsichere, arca kompatible kameraplatten, deren "befestigungsrichtung" senkrecht zum sensor steht?

2

Montag, 30. Januar 2012, 15:28

Hallo Ben,

darauf warte ich auch schon sehnlichst. Der Hersteller vom Pano-Maxx hatte dazu etwas angekündigt, was nach meinem letzten Informationsstand nunmehr im Februar / März auf den Markt kommen soll. Mehr weiss ich leider auch noch nicht. Sinnvoll wäre eine verdrehungsfreie Kameraplatte, die in der Schiene vom Pano-Maxx im rechten Winkel fixiert werden kann. Platten zum aufschrauben wie z.B. die Cullmann MX645 (habe ich schon ausprobiert) haben bei jeder Montage/Demontage der Kamera leider immer die Tendenz zum verdrehen.
Herzliche Grüsse

Visual.Tom

Eine Auswahl meiner Panoramen

| D800 | 16er/10,5er Fisheye-Nikkor | Pano-Maxx | Capture NX2 | PTGui Pro | Panorama Studio 3 Pro |

3

Montag, 30. Januar 2012, 19:28

"Problem" bei diesen platten ist, dass die schiene parallel zum sensor steht.
wenn ich dann eine solche klemme von kirk montiere
://www.augenblicke-eingefangen.de/catalog/product_info.php?cPath=24_49_38&products_id=1807&anc=y#pic

dann steht der drehknauf ja in der flucht mit der oberen schiene, sinnvoll wäre es ja, wenn er im 90° winkel zur oberen schiene stünde, denn nur so würde das öffnen und schließen komfortabel möglich sein.
dafür müsste aber die platte an der Kamera 90° gedreht sein. kennt ihr verdrehsichere, arca kompatible kameraplatten, deren "befestigungsrichtung" senkrecht zum sensor steht?
Hatte damals das gleiche Problem, weil ich auch so eine Kirk gekauft habe. Ich habe allerdings einen L-Winkel an der Cam. Ich habe dann ein Novoflex Q-Mount zugelegt, und zumindest konnte ich die Geschichte dann zuschrauben. Und das geht. Perfekter wäre natürlich eine Platte deren Schiene senkrecht zum Sensor läuft, aber für die Leute mit L-Winkel auch keine Lösung.

Meiner seinerzeitge Lösungsuche kannst du hier nachlesen.

ciao tuxoche

4

Montag, 30. Januar 2012, 20:46

Hallo,

hier

http://www.panorama-community.de/wbb/ind…58566#post58566

hatte Klaus (Meister Pan) in der vorigen Woche eine Lösung mit einer Platte und Schnellwechseleinrichtung von Markins für den NN5 vorgestellt. Hat aber wohl den Nachteil, dass man zusätzliche Gewinde bohren muss, um die Einheit auf der Platte vom NN5 verdrehungsfrei zu befestigen.
Herzliche Grüsse

Visual.Tom

Eine Auswahl meiner Panoramen

| D800 | 16er/10,5er Fisheye-Nikkor | Pano-Maxx | Capture NX2 | PTGui Pro | Panorama Studio 3 Pro |

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Visual.Tom« (30. Januar 2012, 21:11)