Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

marijonas

Mega-User

  • »marijonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 817

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 10:04

optimale Blende

Hallo miteinander,

hier möchte ich eine kurze Zusammenfassung diesen Threads festhalten:

http://www.panorama-community.de/wbb/ind…lende#post43998

Hilfreich zum berechnen der optimalen Blende ist sicherlich der Schärfentieferechner von Erik Krause:

http://www.erik-krause.de/schaerfe.htm

Wichtig ist nun, den passenden Zerstreukreisdurchmesser einzusetzen. Üblicher Weise ist das der Durchmesser, der sich ergibt, wenn ein normalsichtiger Mensch (Auflösungsvermögen beträgt eine Winkelminute) ein Bild aus etwa dem Abstand der Bilddiagonale betrachtet.

Da man bei Kugelpanoramen meist auf Pixelgröße hineinzoomen kann, ist es sinnvoll einen bedeutend kleineren Durchmesser zu wählen (etwa 2-facher Pixelabstand des Sensors).

Jetzt ist unbedingt zu berücksichtigen, in welcher Entfernung sich die Hauptmotive befinden und wo das entfernteste und das nahste Objekt befindet.

Unter Berücksichtigung bei welcher Blende das Objektiv die höchste Auflösung bietet (www.photozone.de) kann jetzt ein geeigneter Kompromiss gefunden werden.

Am besten ist es, dies in der Praxis zu überprüfen, da die Entfernungseinstellung bei Weitwinkelobjektiven nicht einfach ist und die optische Qualität des Objektivs auch Abweichungen haben kann.

EDIT: Meine Werte zum ermitteln der optimalen Blende.

Viel Erfolg beim Finden der optimalen Blende

Richard

P.S.: Mal wieder war mir beim Bearbeiten des Textes keine Formatierleiste vergönnt. Deswegen die rudimentäten Links.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »marijonas« (29. Mai 2013, 21:56)