Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. August 2010, 16:46

HDR-Nadir Probleme

Hallo zusammen,

ich habe mich an ein HDR-Pano eines relativ kleinen Innnenraums gewagt.
Beim stitchen klappt alles wunderbar, bis auf die Einbindung des Nadirbilds.

Vielleicht ist von meinem Ablauf her irgendwas nicht stimmig.

Meine Herangehensweise.

Zur Aufnahme:
1. Ich mache 6 Aufnahmen mit jeweils 3 Belichtungsreihen in der Horizontalen.
3. Sowie eine Zenith-Aufnahme auch mit jeweils 3 Belichtungsreihen.
2. Und zwei Nadirbilder jeweils um 180° gedreht und mit jeweils 3 Belichtungsreihen.
4. Zusätzlich eine weitere Nadiraufnahme mit abgesenkter Mittelsäule inkl. 3 Belichtungsreihen, um eine "saubere Mitte" zu erhalten.

Zur Verarbeitung:
1. Ich lade in PTGui erst die 6 Bilder aus der Horizontalen, das Zenithbild und die beiden (alphamaskierten) Nadirbilder.
2. Danach starte ich "Align Images", um ein erstes Ergebnis zu haben. Bis hierhin sieht alles noch in Ordnung aus.
3. Dann lade ich die letzte Nadiraufnahme aus Schritt 4 von oben dazu und setze so weit es geht manuell 5 bis 7 CPs.
4. Im Optimizer setze ich für die letzten 3 Nadirbilder den Marker auf "Viewpoint" und lasse ihn durchlaufen.

Danach sieht das Pano total verschoben aus und nix passt mehr richtig. Ich bekomms einfach nicht hin.

Ist hier grundlegend etwas falsch?
Wie sieht bei euch die Einbindung eines HDR Nadirs mit PTGui aus?

2

Sonntag, 29. August 2010, 23:57

Du mußt erst mal selbst genau wissen was du tust und das dann auch korrekt und präzise beschreiben, sonst kann man hier nur raten.

Es geht schon damit los, daß du ganz sicher nicht 6 Aufnahmen mit 3 Belichtungsreihen machst sondern 6 Belichtungsreihen aus je 3 Aufnahmen.

Das klingt jetzt kleinlich, ist es aber nicht, denn man kann dir nur helfen, wenn du meinst was du schreibst.
Es gilt das Prinzip 'garbage in, garbage out'.

Statt zwei Nadirbilder reicht auch eins, vor allem, wenn du hinterher noch ein separates Bild für Viewpoint-Korrektur machst.

Was bedeutet "abgesenkte Mittelsäule"? Meinst du vielleicht waagerecht montiert?

Wohin setzt du die Kontrollpunkte in Verarbeitungsschritt 3 und auf welche Bilder?

Verarbeitungsschritt 4 ist nicht ganz korrekt, lies auf der PTGui Webseite nach.

3

Montag, 30. August 2010, 07:42

Moin Horsty

Diese Lösung dürfte dir weiterhelfen.Klick mich

Falls nicht, einfach mal in der Suche "Template" eingeben.

Gruß
Ralf
... rettet den Plural von Panorama > Panoramen

panoramen-360.de

4

Mittwoch, 1. September 2010, 08:57

Du mußt erst mal selbst genau wissen was du tust und das dann auch korrekt und präzise beschreiben, sonst kann man hier nur raten.
Es tut mir ausgesprochen leid, dass ich es gewagt habe etwas holprig und mit geringer Präzision mein Anliegen zu schildern, was aber unschwer erkennen lässt, dass ich Anfänger - mit geliehener Ausrüstung - bin. Streng genommen, habe ich noch nicht einmal eine eigene DSLR.

Es geht schon damit los, daß du ganz sicher nicht 6 Aufnahmen mit 3 Belichtungsreihen machst sondern 6 Belichtungsreihen aus je 3 Aufnahmen.
Das verstehe ich jetzt nicht wirklich. Ich habe pro Aufnahme 3 unterschiedliche Belichtungseinstellungen angewendet. Mit dem 16 mm FE sind das dann 18 Aufnahmen mit jeweils mit 3 unterschiedlichen Belichtungseinstellungen.

Das klingt jetzt kleinlich, ist es aber nicht, denn man kann dir nur helfen, wenn du meinst was du schreibst.
Es gilt das Prinzip 'garbage in, garbage out'.
Ich gelobe Besserung, bitte aber um Nachsicht, wenn es hier und da von mir noch nicht so professionell formuliert werden kann.

Statt zwei Nadirbilder reicht auch eins, vor allem, wenn du hinterher noch ein separates Bild für Viewpoint-Korrektur machst.
Okay, das werde ich versuchen zu berücksichtigen.

Was bedeutet "abgesenkte Mittelsäule"? Meinst du vielleicht waagerecht montiert?
Genau, die Kamera ist waagerecht montiert.

Wohin setzt du die Kontrollpunkte in Verarbeitungsschritt 3 und auf welche Bilder?
Ich hatte versucht Kontrollpunkte auf alle relevanten Bilder zu setzen, die mit dem Nadirbild in Zusammenhang stehen.

Verarbeitungsschritt 4 ist nicht ganz korrekt, lies auf der PTGui Webseite nach.
Das habe ich natürlich getan. Doch offenbar habe ich vom Ablauf irgendwo noch einen oder mehrere Fehler drin, die ich nicht alleine aufdecken kann, was letzten Endes auch meine Motivation war, hier eine Frage an die Wissenden zu stellen.

Zum besseren Verständnis habe ich zwei Bilder angehängt. Das Motiv ist der Theorieraum des Jungendaufbauwerkes. Ein relativ kleiner Raum mit viel weißer Fläche und schlechten Möglichkeiten Kontrollpunkte zu setzen. Das erste Bild zeigt den Raum mit dem unbearbeiteten Nadir. Das zweite Bild ist mit Alphamasken im Nadir ausgestattet. Deutlich sieht man die Unterschiede. Mir ist nicht so ganz klar, was da schief gelaufen ist.

Zum System: Windows 7 Ultimate 64-Bit, PTGui 8.3.10, Stitch und Blend using: PTGui, Interpolator: Lanczos, Aufgenommen mit Nikon D700 und 16 mm FE auf Novoflex VR-System PRO II
»Horsty« hat folgende Bilder angehängt:
  • pano_nadirunbearbeitet.jpg
  • pano_nadirbearbeitet.jpg

5

Mittwoch, 1. September 2010, 08:58

Moin Horsty

Diese Lösung dürfte dir weiterhelfen.Klick mich

Falls nicht, einfach mal in der Suche "Template" eingeben.

Gruß
Ralf

Das ist in der Tat eine sehr interessante Technik, die ich mir mal näher anschauen werde. Vielen Dank für den Tipp!

6

Mittwoch, 1. September 2010, 09:10

Der Stativkopf verdeckt einen Teil der Tischplatte, das ist ganz schlecht.
Mit der Viewpoint Correction kann man nur Bildelemente fehlerfrei korrigieren die in einer Ebene liegen.
Also entweder nur die Tischplatte oder nur den Boden.
Alle anderen Bildelemente müssen maskiert werden.

7

Mittwoch, 1. September 2010, 10:10

Vielen Dank Jürgen Schrader für diese Erhellung!
Das macht natürlich Sinn und deklariert dieses Panorama zugleich zum Ausschuss. Aber nur durch Fehler lernt man.

8

Mittwoch, 1. September 2010, 11:05

Bevor ichs wegschmeiße und neu mache, würde ich versuchen, ob sich die Tischplatte einwandfrei einfügen läßt.
Wenn das gelingt kann man den Boden locker von Hand machen oder mit einem Nadircap versehen.