Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Oktober 2006, 21:07

RAW Konverter

Hallo liebe Leute, ich benutze momentan den RawShooter. Es gibt jedoch keinen Update mehr für den und er hakt gelegentlich bei mir. Welches freie Programm könnt ihr mir empfeheln welches mit Nikons nef- Dateien auskommt? Nefs der D70 und zukünftig D80/D200 sollen gelesen werden und daraus Belichtungsrehen mit mind. + 3 EBV bis -3 EBV gemacht werden. Alle anderen Funktionen (Noise, Satur., Sharp ....) sind nicht so wichtig, aber schön. @Malum: Kann Nikon Capture 4.4 mit der D80 was anfangen (Defish des 10.5 ???) und die Kamera steuern ?? Bzw. welches Programm liest die nef- Daten der D80 überhaupt ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mhc1« (3. Oktober 2006, 21:08)


2

Dienstag, 3. Oktober 2006, 22:00

RE: RAW Konverter

Also ein freies Programm kann ich dir leider auch nicht auf der stelle sagen aber zur not kanst du dir capture one von Phase one runterladen hat eine 30 tägige probierzeit ohne einschränkungen und vieleicht ist bis dahin das problem mit den Raw Shotter behoben Grüße Norbert

3

Dienstag, 3. Oktober 2006, 22:07

c1

@Norbert: Habe ich schon - kommt dem Rw-Shooter am nächsten obwohl ein wenig eigenwillige Bedienung- doch das haben diese Progs wohl alle. Am Raw-Shooter gefällt mir die Übernahme der Einstellung an einem Bild mit ctrl-c - dnn mit ctrl-a alle auswählren und mit ctrl-v die Einstellung anwenden. Dann mit dem Batch-Processing alle Bilder verarbeiten und gleichzeitig einen neuen Satz belichten. Also von der Arbeitsweise kommt er meiner Vorstellung sehr nahe. C1 sieht so ähnlich aus - ich glaube die Entwickler haben sich gekannt (??) Aber kostenlos ist er leider nicht.

4

Dienstag, 3. Oktober 2006, 22:41

RE: c1

Nikon Capture NX kann D80 Daten verarbeiten und Adobe Lightroom, Capture One wohl ebenfalls, habe ich mich nicht wirklich mit beschäftigt. Nikon Capture 4.4 wohl nicht. NX ist IMHO leider noch nicht mal Beta-Status, ein einziges Ärgernis. Wie ich aber schon geschrieben habe, ist die entstehende Bildqualität außergewöhnlich gut. Sowohl bei dem Nikkor 10.5 als auch dem Tokina 12-24 werden CAS fast vollständig beseitigt. Insgesamt sind die entstehenden Bilder satt, scharf und kontrastreich, da muss man in den Adobe-Programmen manchmal ziemlich schrauben. Auch die Rauschunterdrückung und D-Lightning (Schattenaufhellung) sind benutzbar. Weißabgleich ist etwas schlechter einustellen als bei Lightroom, man bekommt es aber hin. Aber NX bremst den Workflow völlig aus, es ist extrem buggy und wenig weit entwickelt.. Bei dem 10.5 sind CAS aber wirklich ein Problem. Deshalb bearbeite ich momentan meine Fisheyes noch mit NX, ärgere mich darüber aber die Krätze. Ich kämpfe noch mit mir, es zu kaufen. Ich traue Nikon nicht zu, die Probleme in NX schnell zu beseitigen. Das ist einfach keine Sofware-Schmiede. Capture One Pro hat übrigens IMO gar keine CAS-Bearbeitung, finde ich aber notwendig. Lightroom ist ein Super-Programm mit einer klasse Oberfläche, guter Bibliothek, super Features, klasse gelöster Mengenbearbeitung von Fotos, was man ja für Panoramen ständig braucht. Aber die NX-Bilder für meine beiden Nikons, D50 mit Tokina 12-24 und D80 mit Nikkor 10.5 sind einen Zacken besser.

klausesser

unregistriert

5

Dienstag, 3. Oktober 2006, 23:31

RE: c1

Hi Malum! Probiere mal Bibble bzw. Bibble Pro! Demos zum Downloaden. Gruß, Klaus

6

Dienstag, 3. Oktober 2006, 23:38

RE: c1

Bibble Pro: Hat mich nicht so überzeugt, jetzt ist die Demo auch abgelaufen, dürfte die D80 noch nicht unterstützen. War auf dem Mac sehr instabil, PS Plugin funktionierte gar nicht, CAS-Beseitigung nicht überzeugend. Im Zusammenhang mit der D50 hatte es immerhin leichte Vorteile gegenüber ACR in der Farbbehandlung, Irgendwie aber immer alles sehr gesättigt. In einem Test irgendwo wurde gegenüber ACR deutlich schlechtere Schärfe festgestellt, so weit gingen meine eigenen Tests aber nicht. War letzlich nicht mein Ding, vor allem wegen Stabilität. Die Vorteile gegenüber ACR waren nicht groß genug für eine Investition.

7

Dienstag, 3. Oktober 2006, 23:41

Adobe-Lightroom

@Malum Danke für die Infos bzgl der D80 ! Es scheint so, als ob das meine Kamera wäre. Ich habe mir nochmal die Rausverhältnisse angesehen, weil ich sehr viele Aufnahmen in schiwerigen Lichtsituationen mache und oft auf hohe ISO angewiesen bin. Das ist wohl ein Bereich der D80/200/2x (ich weiss- ein ziemlich wager Vergleich !) aber Nikon hat eindeutig bessere Ergebnisse im Rauschen bei ISO 800 als alle anderen Mitberwerber. Die D80 auch deutlich besser als die D79(s) Ich habe mir mal Adobe-Lighroom angesehen. Holla- was für eine grausige Bedienung im Vergleich zum Raw-Shooter !!! Aber: der Workflow passt ! Kann sogae +4 EBV !! Naja - dafür keine Rausunterdrückung- da muss eben NI ran- wenn dafür mal D80-er Profile zur Verfügung stehen. Bin noch nicht ganz schlüssig ob D80 oder D200. Die D80 hat ein D- Lightening die D200 ???? Bringt es was ??? Vielleicht mein gutes Kodak - PlugIn besser ?? Naja- die D80 tut sich nicht so sehr viel zur D200 - spart aber ne Menge Kohle. Deine Erfahrungen sprechen ja dafür.

8

Dienstag, 3. Oktober 2006, 23:54

RE: Adobe-Lightroom

Was Rauschen angeht, fehlen mir Vergleiche. In Tests haben aber die Canons doch immer besser abgeschnitten als die Nikons. Die EOS 400D rauscht laut Tests weniger als die D80, was ich gesehen habe. Ich habe für D80-Bilder in NX ab ISO 400 immer eine leichte Rauschunterfrückung eingeschaltet. Für mich rauscht die D80 immer noch zuviel, aber mit der NX Rauschunterdrückung in sehr niedriger Stufe bekommt man das bis ISO800 ganz gut weg, was direkt zu Beginn des Workflows ganz angenehm ist. User berichten, das die D80-JPEG weniger rauschen als die D80-RAWS. Bei der JPEG-Ausgabe ist wohl immer eine leichte Rauschunterdrückung eingeschaltet. Das muss man bei den RAWs wohl am besten auch. Noise Ninja ist ein wenig besser als die NX Rauschunterdrückung. Ein spezielles Profil braucht man in Noise Ninja IMHO nicht, die Auto-Profil Funktion funktioniert sehr gut.Vielleicht bei sehr heftigen Rauschen. D-Lightning ist ein recht verlustfreies "Schatten/Lichter", was ebenfalls zu Beginn des Workflows ganz interessant ist. Leider fehlen die wichtige Option "Tonal Width", weshalb das Einsatzgebiet eingeschränkt ist.

klausesser

unregistriert

9

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 00:01

RE: c1

"Bibble Pro: Hat mich nicht so überzeugt, jetzt ist die Demo auch abgelaufen," das ganz neue Bibble ist weit besser und unterstützt weit mehr Kameras. Die CA-Korrektur ist sehr gut. Und schnell und stabil lief es bei mir auch (G5 DP, 2x2Ghz, 8GB RAM). Aber seitdem ich meine manuellen Nikon-Linsen (20mm und 35mm) auf die 1Ds und die 20D setze (Novoflex-Ring) brauche ich keine CA-Korrektur mehr . . . :D Gruß, Klaus

10

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 00:22

RE: c1

Leider ermöglicht die Bibble 4.9er Version keine neue Testphase, ich kann dazu nichts sagen. Wäre bestimmt interessant. Unterstützt auf jeden Fall schon die Nikon D80. Diese Decas-Funktion ist in NX schon super. Ich habe gerade Capture One Pro im Test gegen NX und habe mich über die schlechte Schärfefunktion gewundert, die immer helle Kanten im Bild erzeugt (bei Zoom 400%), was bei NX wesentlich besser aussieht. Das waren in Wirklichkeit aber leichte CAS, sogar relativ weit in der Bildmitte, die NX schon beseitigt hatte. Wenn man die schärft, sind sie noch auffälliger. Also selbst für das leichte Vorschärfen bei der RAW-Entwicklung ist ein gutes DECAS ein echter Vorteil.

11

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 06:33

RAW Converter

Hallo Ganz interessant ist auch der Silkypix Developer Selbst bei Abgelaufener Demo ist er noch funktionstüchtig, für Standardentwicklung. Gruß Ralf
... rettet den Plural von Panorama > Panoramen

panoramen-360.de

12

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 07:10

Silkypix

Ja interessant ist er schon ! Habe dort allerdings mit dem Batchprozessing so meine Probleme ! Wenn die Demo abgelaufen ist geht u.a. genau das nicht mehr. So ganz im Ernst: der Raw-Shooter ist mir noch am liebsten !! Ich glaube Adobe kommt dann am nähesten - von den Funktionen, leider nicht mit der Bedienung :-(

13

Freitag, 6. Oktober 2006, 02:19

Capture defish - in Rawshooter einlesen?

Hallo Malum, ich klinke mich mal mit meiner Frage an dich in diesen Thread. Ich lese, daß du mit Capture 4.4 und/oder NX Erfahrung hast. Ich teste zur Zeit ebenfalls versch. Raw-Converter zur Bearbeitung meiner D70s NEFs. (habe noch nicht viel Erfahrung mit RAW). Ich kann "mhc1" nur zustimmen: auch mir ist der RawShooter überwiegend am sympatischsten und ich erreiche damit schneller gute Ergebnisse. Capture macht mich dagegen wahnsinnig (die alte Version ist mir noch lieber als das neue NX). Wegen des 10.5 Nikkor ist allerdings die Defish-Funktion von Capture klasse (für Nadir Patch ja ein Muß). Nun kann ja Capture auch wieder als NEF speichern. Meine Idee war: Defish mit Capture-> NEF Speichern->NEF mit Rawshooter öffnen und gleiche Einstellungen wie andere Shots anwenden. Pustekuchen. Capture speichert ja im gleichen NEF sowohl das Original, als auch die geänderte Version. Rawshooter "sieht" leider nur das Original (kein defish). Hast du eine Weg gefunden, nur die Defish-Version wieder als RAW zu speichern? Oder eine anderen Trick? Danke und Gruß, Klaus
www.panocanarias.com::: Galeria Arte y Diseño - Garachico, Tenerife
Fuji S5 Pro - Sigma 8/3.5 - Nikkor 10.5 - Nikkor AiS 20/2.8 - Manfrotto 303SPH - NN5 - Agnos Ring - Gitzo LVL - Berlebach 3042 - Q-Top Adapt. - WIN XP - PTGui

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »panocanarias« (6. Oktober 2006, 02:23)


14

Freitag, 6. Oktober 2006, 09:19

NEF- RAWShooter/NIKON.....

@tinguaro999: das liegt meines Wissens daran, das die NEF Dateien immer im Original erhalten bleiben. Es wird eine zusätzliche Datei (bei Raw-Shooter in Verzeichnis .RWSettings als Type .rws) angelegt in welcher für jedes Bild die Einstellung gespeichert wird. Es müssen also bei programmübergreifenden Veränderungen diese Dateien von dem jeweils anderen Programm gelesen werden. Das wäre wirklich ein Wunder bei dem RAW- Durcheinander, wenn sowas gehen würde. Deswegen sind deine Defish-Daten nicht im Bild sondern in einer solchen Datei. Ich "Defishe" mit PTGUI den Zenith - ist ein wenig aufwendiger aber hat den Vorteil, das u.U. der Zenith schon "passt". Aber leider nur u.U ! @Malum: Kann die D80 mit dem Nikon Capture 4.x gesteuert werden ???

15

Freitag, 6. Oktober 2006, 09:46

RE: NEF- RAWShooter/NIKON.....

Genau richtig. Das RAW-Format speichert IMHO keine geometrischen Verzerrungen wie sie beim Entzerren angewendet werden. Nur Crop ist glaub ich speicherbar. Man muss den Defish also als TIF oder JPG rausgeben. Nur für das Bodenbild ist das aber keine Problem, oder? Zentraler ist die Frage des Decas, was ich ja schon angesprochen habe. Das ist beim NX für das 10.5er Nikkor wesentlich besser als in allen anderen RAW-Konvertern. Das 10.5er ist dadurch ein anderes Objektiv. Für mich momentan der Grund, NX weiter zu verwenden, obwohl es laut DSLR-Forum von "Hobbyprogrammierern" programmiert wurde, katastrophale Software. Nikon Capture 4.4 habe ich nicht, unterstützt aber die D80 von der Konvertierung her nicht, also wird es sie vermutlich auch nicht steuern können.

16

Freitag, 6. Oktober 2006, 18:18

RE: NEF- RAWShooter/NIKON.....

@mhc1 @malum

Zitat

Deswegen sind deine Defish-Daten nicht im Bild sondern in einer solchen Datei.
Ja, das habe ich mir schon gedacht. Ich hatte dennoch gehofft, daß es irgendwie geht. (z.B. könnte durch "save as" doch ein neues NEF mit Änderungen erstellt werden - aber ok, das geht nicht!).

Zitat

Man muss den Defish also als TIF oder JPG rausgeben. Nur für das Bodenbild ist das aber keine Problem, oder?
Na, ja- ich wollte ja alle Anpassungen für alle Bilder gleich haben. Erspart (oft) die spätere Farb, Kontrast....etc. Anpassung des Patches. Die Bearbeitung des Nadir mit Nikon Capture und der Restfotos dagegen in RawShooter kann ja kaum gleiche Ergebnisse bringen. Ein Lösung habe ich gefunden: Ich kann durchaus alle Fotos mit RawShooter bearbeiten-> alle als Tif speichern. Dann Nadir Tif mit PtTools (Remap) entzerren. Fertig ist der"defish Nadir". Anleitung hier: 10.5 entzerren mit Panoramatools Bleibt die Frage der CA. Obwohl Rawshooter das wohl auch rausrechnen können soll (irgendwo gelesen - leider keine Quelle mehr), ist da Capture wohl wirklich besser. Klaus
www.panocanarias.com::: Galeria Arte y Diseño - Garachico, Tenerife
Fuji S5 Pro - Sigma 8/3.5 - Nikkor 10.5 - Nikkor AiS 20/2.8 - Manfrotto 303SPH - NN5 - Agnos Ring - Gitzo LVL - Berlebach 3042 - Q-Top Adapt. - WIN XP - PTGui

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »panocanarias« (6. Oktober 2006, 18:31)


17

Freitag, 6. Oktober 2006, 21:40

Adobe Camera Raw 3.6 Beta

Für den Mac gibt es das Programm "Defish". Das habe ich so kalibriert, dass es präzise die gleiche Entzerrung produziert wie Nikon NX. Gerade eben ist Adobe Camera Raw 3.6 Beta (zumindest für Mac) erschienen. Die Nikon D80 und die Canon EOS 400 werden unterstützt. Adobe wird immer schneller...

18

Freitag, 6. Oktober 2006, 21:48

Adobe cr 3.6

@Malum: kann man das schon irgendwo bekommen ? Hab zwar gesucht - aber nix gefunden.

19

Freitag, 6. Oktober 2006, 22:43

RE: Adobe cr 3.6

Leider habe ich nur die Mac-Version über Versiontracker runtergeladen, das ist noch nicht einmal ein Adobe-Link, das läuft über Versiontracker intern. Evtl. gibt es noch keine Windows-Version, Versiontracker verzeichnet da nichts, ist allerdings auch eine Mac-spezifische Seite.

20

Samstag, 7. Oktober 2006, 08:22

Acr

Na - soll ja bald da sein das Teil lt. Adobe. Kann man damit mehrere Bilder auf einmal bearbeiten ? Also eine Einstellung auf mehrere Bilder kopieren ? Nikon Defish wird wohl nicht gehen ? Ich habe den Konverter zwar- aber in aus o.g. Gründen nie benutzt. Vielleicht falsch bedient ?