Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. Juli 2008, 14:56

Nikon D700 FX und Nikon DX 10.5 Fisheye

Hallo, ich plane meine derzeitige Nikon D300 durch eine D700 zu ersetzen. Für 360° Panormamen verwende ich ein Nikon DX 10.5 Fisheye Objektiv. Da ich die D700 mit dem DX Fisheye im DX Mode betreiben muss, habe ich eine reduzierte Auflösung von ca. 5 MegaPixeln. Denkt Ihr dass sich das in dem fertigen Endergebnis bemerkbar macht? Benutzt vielleicht jemand eine D3 mit dem DX 10.5 Fisheye u. kann seine Erfahrungen schildern?
Gruß Christof www.christofschirra.com

2

Sonntag, 20. Juli 2008, 15:05

DX-Modus

Der DX-Modus kann bei der D3 ausgeschaltet werden und so denke ich ist das auch bei der D700 möglich.

Link (englisch)

Dann allerding sollte der "Sonnenschutz" abgeschnittenn werden, damit wenier schwarze Ränder, verursacht
vom Sonnenschutz, entstehen.

Gruss

Peter

3

Sonntag, 20. Juli 2008, 15:09

angenommen ich fotografiere im DX Mode. Dann ändert sich doch nur die Auflösung der Bilder von 12 Megapixel auf 5 Megapixel oder? Beim fertigen 360° Bild, dürfte das doch keinen Unterschied mehr machen?
Gruß Christof www.christofschirra.com

4

Sonntag, 20. Juli 2008, 16:14

Hi,

Ich fotografiere mit der D3, also auch FX Sensor. Da habe ich das 10.5 zur Seite gelegt!.

Im DX Modus hast Du ca 5 MP bei der D3 schaltet sich die Kamera automatisch um. Es macht keinen Sinn den DX Modus auszuschalten (geht aber in den Individual Funktionen), weil die DX Objektive nicht den FX Sensor ausfüllen und es einen sehr unregelmäßigen Crop gibt. Rasiert habe ich das 10.5 noch nicht.

Ich mache zur Zeit die Panos, die ich mit der D3 mache, mit dem 8mm Sigma. Das bildet einen Vollkreis ab so komme ich mit 4 +1 (+1)  auf ein Vollpano. Ptgui rechnet als max größe knapp über 5000, es reicht also.Da es einen Vollkreis abbildet, slante ich nicht mehr, das macht nur Sinn bei DX.

Fazit: Mit der D700 reduzierst Du die Datenmengen (eben nur noch 5 MP pro Bild) bei gleichem Ergebnis (habe auch vorher die Panos nur auf 5000 x 2500 gerechnet.

Alternative wäre dann das Tokina 10-17

Flo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fbertzbach« (20. Juli 2008, 16:43)


5

Sonntag, 20. Juli 2008, 19:23

Tokina 10-17

Das Tokina 10-17 muss aber bei FF Verwendung auch abgesägt werden.

6

Dienstag, 21. April 2009, 09:33

360x360 grad panos


360 mal 360 grad panos?
So ein Kugelpanorama hat doch nur 360 mal 180 Grad
Meist 360 Grad horizontal und 180 Grad vertikal (von +90 bis -90)
Tom!
Der “Fotolehrgang im Internet” www.fotolehrgang.de
Panoramen und Aufnahmetechnik www.langebilder.de
Workshops (Kugelpanorama u.a.) Die Fotoschule

Der Beitrag von »EmEss« (Dienstag, 21. April 2009, 09:35) wurde vom Autor selbst gelöscht (Mittwoch, 11. April 2012, 20:44).

8

Dienstag, 21. April 2009, 10:44

Ich vermute Gewohnheit, und nicht Unbelehrbarkeit. :-)
Zahlen, die man sich in 10 Jahren angewöhnt hat, legt man nicht so schnell beiseite.
Gruß vom pano-toffel

9

Dienstag, 21. April 2009, 12:03

Wenn man das 10.5mm nicht "rasieren" möchte ist das Nikon 16mm Fisheye doch eine gute Alternative (Kompromiss Anzahl Bilder/Auflösung Schärfe). Ich glaube hier im Forum gibt es doch jemanden der das Rasieren als Service anbietet und Erfahrung damit hat.

 

Das Zenitar 16mm Fisheye scheint mir auch ok zu sein (225$), habe aber keine Erfahrung für Panos damit!

 

Gruss Daniel

mein Blog | VRpix.ch | mein Panorama Head

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crohammer« (21. April 2009, 12:08)


10

Dienstag, 21. April 2009, 14:34

Das Zenitar hatte ich mal an einer analogen 24x36 Minolta. Für den Preis ein prima Objektiv.

11

Mittwoch, 22. April 2009, 09:05

Das Zenitar hatte ich mal an einer analogen 24x36 Minolta. Für den Preis ein prima Objektiv.

Nach den Bildern von kenrockwell zu urteilen ist es an den Rändern erst bei f/16 scharf, die mitte ist eigentlich ganz ok.

mein Blog | VRpix.ch | mein Panorama Head