Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fischlein

Super-User

  • »Fischlein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Kiel

Beruf: am Arbeiten

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. November 2007, 16:31

RingT...Agno`s

Hallo Panofreunde,

Wer von Euch hat mit dem RingT schon Erfahrungen gemacht?

Beim letzten Panotreffen (Zollverein Essen) hatte Tom so einen Selbstbau gezeigt.

Jetzt ist mein Interesse geweckt (durch Peter`s Gleitschirmfliegen).

Da man auf der Agno`s Seite leider nur die "Microskopansicht" (auch die Vergrösserte Ansicht ist bescheiden)

geniessen kann, wäre ich für Fotos vom "RingT" dankbar.

 

Gruss Heino


2

Donnerstag, 1. November 2007, 22:52

Hi Fischlein,

ich habe nur Luca Vascon damit arbeiten sehen. Wir hatten beide gleichzeitig die selbe Idee. Agnos hat es dann produziert. Der Kopf ist gut.

Selbstbau ist nicht so schwierig wie es zunächst scheint, aber wir sprachen ja bereits darüber...

Als Holzfan würde ich das immer als erstes probieren, die gute alte Laubsägearbeit... 

 

 Florian


4

Freitag, 2. November 2007, 07:36

Foto RingT

Hallo Fischlein

Hier ein Foto vom RingT, allerdings ist dies meine modifizierte Variante für
meinen ausziebaren Masten.
»pitdavos« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC_0439_web.jpg (76,15 kB - 1 658 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2018, 00:23)

Fischlein

Super-User

  • »Fischlein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Kiel

Beruf: am Arbeiten

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. November 2007, 15:15

Hallo Peter,

 

ja auf dem Foto kann ich schon mehr sehen, Danke.

 

Wenn ich es richtig verstanden habe wird der Ring auf dem NP des Objektivs montiert.

Somit ist der Drehpunkt eigentlich direkt unter dem Ring.

Nun wunder ich mich über den Versatz bei deiner modifizierten Version, dort liegt der Drehpunkt

deutlich sichtbar weiter vorne durch die montierte Fotoplatte von Agnos.

Du wirst sicher eine Antwort auf meine Frage haben.

 

Noch ne Frage....

Bei Deinem Gleitschirmpano hast Du eine Verlängerung von Agnos verwendet.

Was hat es damit aufsich?

 

Gruss Heino


Fischlein

Super-User

  • »Fischlein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Kiel

Beruf: am Arbeiten

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. November 2007, 16:44

Hmm.....

jetzt war ich grad auf der Seite die mir "mch1" empfohlen hat.

Wie geht es an das der Ring soweit hinten (in richtung Kamera) montiert wird?

Dies würde natürlich den Versatz an Pit seiner modifizierten Version erklären.

Blendenring und Entfernungsring verschwinden völlig unter dem Ring.

Ist das wirklich richtig? Anbei ein Foto

Kann man da noch von manuel auf Autofocus umschalten?

»Fischlein« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC01870.jpg (59,87 kB - 1 618 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2018, 00:23)

7

Samstag, 3. November 2007, 20:25

Ring

Meines Wissens deckt der Ring die Skala ab - fixiert nicht die Einstellung selber.
Habe es aber noch nicht selber gesehen.
Jook Leung (u.a.) benutzt diesen Adapter mit Nikon 10 und Canon 5D -- das muss also gehen.

edit:
viele stellen beim Nikon 10 die Entfernung auf xm und fixieren sie da (auch beim Sigma 8mm) - dann ist es natürlich keine Problem.

8

Samstag, 3. November 2007, 21:42

Peter ich würde dich gerne um einen gefallen bitten, dass du Bilder mit montierter Kamera machst. Ich werde den RingT nachbauen und hätte dazu gerne noch Gedankenfutter

Gruß
Tobias

Fischlein

Super-User

  • »Fischlein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Kiel

Beruf: am Arbeiten

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. November 2007, 08:23

Ja richtig Tobias,

irgendwie hab ich geahnt das der RingT Dich antörnt.
Genau der fehlt ja noch in Deiner Sammlung!!!!

Vielleicht kann man den Ring so nachbauen das er halt
auf verschiedene Obtiken passt?
 
 
Erinnerst Du Dich noch an Tom seinen Ringselbstbau?
Er zeigte ihn kurz beim Treffen in Essen.
Ein paar Fotos davon wäre Klasse Tom.

Gruss Heino


10

Sonntag, 4. November 2007, 10:33

RIng

Kannst du nicht Ideen von Bo´s Ring ersehen ??
Da sind doch Fotos mit Kameras/Objetiven drauf- auch der Ring selber in verschiedenen Ausführungen.

Kann man so einen Ring von dir bekommen :-)) ??

11

Sonntag, 4. November 2007, 11:08

@Heino
Tom!s seine Rohrschelle ist mir bekannt aber ich möchte es feiner, edler

@Mike
Lass mich erst mal einen Ring für mich machen. Dann zeig ich das Exemplar und kannst du entscheiden ob es Verbesserungen nötig hat.

Gruß
Tobias


12

Sonntag, 4. November 2007, 14:53

Hallo Tobias

Peter ich würde dich gerne um einen gefallen bitten, dass du Bilder mit montierter Kamera machst. Ich werde den RingT nachbauen und hätte dazu gerne noch Gedankenfutter


Im Anhang Fotos mit montiertem Objektiv, jedoch ohne Kamera. Die verdeckt ziemlich viel.

Gruss

Peter
»pitdavos« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0562.JPG (528,4 kB - 1 508 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2018, 00:23)
  • DSC_0563.JPG (568,43 kB - 1 390 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2018, 00:23)
  • DSC_0551.JPG (884,04 kB - 1 270 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2018, 00:23)

13

Sonntag, 4. November 2007, 15:05

Hallo Heino
Wenn ich es richtig verstanden habe wird der Ring auf dem NP des Objektivs montiert. Somit ist der Drehpunkt eigentlich direkt unter dem Ring. Nun wunder ich mich über den Versatz bei deiner modifizierten Version, dort liegt der Drehpunkt deutlich sichtbar weiter vorne durch die montierte Fotoplatte von Agnos. Du wirst sicher eine Antwort auf meine Frage haben.

Nein, der NPP befindet sich auf der Achse vom Stativ. Die Befestigung am Objektiv ist so gestaltet, dass der Ring über das Objektiv geschoben wird bist der eingelegte, orange Ring
am Drehring für die Fokusierung ansteht. Dadurch erhält man beim Anbringen immer exakt die gleiche Position.


Noch ne Frage.... Bei Deinem Gleitschirmpano hast Du eine Verlängerung von Agnos verwendet. Was hat es damit aufsich?

Die Verlängerung habe ich dazwischengeschraugbt um ein möglichst kleines Nadir-loch zu erhalten. Das Prinzip hat Tom! auf seiner Homepage sehr anschaulich beschrieben:
http://www.langebilder.de/nodalpunktadapter.php
(in den unteren Drittel scrollen)

Gruss

Peter

Fischlein

Super-User

  • »Fischlein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Kiel

Beruf: am Arbeiten

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 4. November 2007, 15:34

Hallo Peter,

 

das sind die Antworten die ich gesucht habe und vielen Dank für die Fotos.

Eine Frage hätte ich da noch

Wenn der Ring montiert ist...kann ich dann noch Autofokus benutzen und anschliessend

auf Manuell umschalten?

Gruss Heino


15

Sonntag, 4. November 2007, 17:47

Hallo Heino  
Wenn der Ring montiert ist...kann ich dann noch Autofokus benutzen und anschliessend auf Manuell umschalten?


Ich sehe den Sinn nicht ganz dahinter. Ich würde das nicht empfehlen, da die Kamera/Objektiv am Fokusierring mit dem Tring verbunden ist. Die Kamera würde sich probieren zu bewegen beim
Fokusieren. Die Einstellung muss des idealen Fokuses muss voher passieren. Der Fokusier-Umstellhebel (Bei mir bei einer D200) ist immer noch zugänglich.


Gruss

Peter

16

Sonntag, 4. November 2007, 18:29

Danke Peter.

Danke für den Tipp mit dem Anschlag durch den orangenen Ring am Fokusring das werde ich doch glatt übernehmen
Ich werde allerdings den Abstand der Stativhalterung bis unterkante Objektiv etwas vergrößern ( noch kleineres Nadirloch ).

Gruß
Tobias

17

Montag, 5. November 2007, 08:16

Ein paar Fotos davon wäre Klasse Tom.


Den uneleganten aber preiswerten Ring findest Du hier:
http://www.langebilder.de/rohrschelle.htm
Tom!
Der “Fotolehrgang im Internet” www.fotolehrgang.de
Panoramen und Aufnahmetechnik www.langebilder.de
Workshops (Kugelpanorama u.a.) Die Fotoschule

18

Montag, 5. November 2007, 15:26

Hier nun der erste Entwurf:

 

»vollmtbi« hat folgende Datei angehängt:
  • Sigmaf4_0Ring.jpg (197,39 kB - 532 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Oktober 2018, 00:23)

Fischlein

Super-User

  • »Fischlein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Kiel

Beruf: am Arbeiten

  • Nachricht senden

19

Montag, 5. November 2007, 17:18

@_Tom....Danke

 

@_Tobias....sieht geil aus...schade ich hab das Sigma 3,5

 

Gruss Heino


20

Montag, 5. November 2007, 20:33

Zuerst mein 4.0er ausrüsten :)

Wenn du Glück hast ist der Durchmesser vom 4.0er zum 3.5er gleich? Das würde bedeuten dass sich nur der kurze Arm unten ändern würde. Und schon hätte ich für beide 8er einen Ring. Dafür bräuchte ich jemanden mit einem 3.5er der den Durchmesser ermittelt? Sozusagen am Fokusring genau dort messen wo die Skala aufgezeichnet ist. Der Abstand vom Arm unten wäre dann nur eine Kleinigkeit.

Gruß
Tobias