Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:11

Ist meine Anleitung zur Benennung von Gegenständen in einem Panorama unverständlich?

Bitte sagt mir, was an dieser Beschreibung nicht verständlich ist. Mir wurde gesagt, dass man das nicht verstehen kann. Wie kann ich das gegebenenfalls einfacher ausdrücken?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Beispiel, wie ich mir eine solche Mitarbeit vorstelle, füge ich hier mal an:








Mit dieser Formatierung kann ich eine Beschreibung eines Ausstellungsstücks leicht dem im Panorama gezeigten Gegenstand zuordnen und einen Bezeichnungs-Hotspot einsetzen.





Beispiel:





3

96
7

Waage

Hier könnte eine URL zu einer Fundstelle im Web stehen.

---------------------------------------------------------

3

Sonntag, 6. Mai 2018, 23:09

Echt jetzt? Wo hakt's denn, bitte schön? Geht's auch im ganzen Satz? 8)

Wahrscheinlich muss eine solche Anleitung zunächst das Problem aufzeigen und danach in enger Verbindung zu einem Beispiel (so habe ich es im Screenshot versucht) Schritt für Schritt die Vorgehensweise beschreiben.

Dann versuche ich es mal so:

In diesem Panorama sehen wir viele Gegenstände. Viele dieser Ausstellungsstücke sind schon lange nicht mehr in Gebrauch. Kaum einer kennt noch ihre Bezeichnungen.
Klar, eine Waage kennen die Älteren noch aus dem Tante-Emma-Laden. Aber was könnte das daneben wohl noch sein?

Wer dann doch noch eine alte Spieluhr oder ein landwirtschaftliches Gerät genau bezeichnen kann, könnte bei der Benennung behilflich sein. Denn diese Bezeichnungen möchte ich im Panorama zeigen. Wenn man mit dem Mauszeiger über einen Pfeil fährt, der auf einen Gegenstand weist, erscheint dann eine Textbox mit dem Namen des Gegenstandes.

Nun ist es nicht so einfach, den genaue Ort des Gegenstandes im Panorama zu bezeichnen. "Ganz links", "rechts von der Schaufel" und andere Umschreibungen sind einfach zu ungenau.

Dafür gibt es in diesem Panorama ein einfach zu benutzendes Hilfsmittel: Das ist ein sogenannter "Hotspot", der aus mehreren weißen Kreisen besteht, die sich schnell von innen nach außen bewegen. Durch die Größenveränderung findet man diesen Hotspot im Panorama gut.

Fährt man mit dem Mauszeiger über ihn und hält die linke Maustaste (Windows PC) gedrückt, kann man diese blinkenden Kreise im Panorama verschieben.

Dabei ändern sich in dem weißen Rechteck am linken Bildrand ständig die Zahlenwerte.

Die zeigen die Position des Gegenstandes im Panorama an.

Wenn mir jemand nun einen Gegenstand beschreiben und benennen möchte, braucht er nur die folgenden Schritte auszuführen:

1. Panorama-Nummer aufschreiben. Die Nummer wird am unteren Bildrand bei den kleinen Vorschaubildern angezeigt.

----------------------
Beispiel:

3

---------------

2. Von den angezeigten Koordinaten-Werten nur die vor dem Punkt aufschreiben.

----------------------
Beispiel:

3

18

29
---------------

3. Anschließend die Bezeichnung des Gegenstandes aufschreiben.


----------------------
Beispiel:

3

18

29

Schusterglocke
---------------

4. Vielleicht gibt es im Internet noch Seiten, die weitere Informationen geben. Dann ist eine Webadresse (URL) hilfreich.


----------------------
Beispiel:

3

18

29

www.schusterglocken.de/die_schusterglocke

---------------

Die Angaben werden am besten in einem Editorprogramm eingetippt. Dann kann man mir die Datei als Text-Datei senden.



Ist das auch "Bahnhof"?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »panox« (7. Mai 2018, 00:01)


4

Sonntag, 6. Mai 2018, 23:55

Hast du eventuell den Prolog vergessen?

Worum geht es denn überhaupt?

5

Montag, 7. Mai 2018, 00:55

Ein Prolog? Geht das aus meinem Text nun wirklich nicht hervor? Selbst aus den Beispielen nicht?

Es geht um Panoramen, in denen es viele Ausstellungsstücke gibt, die ich mit Textboxen versehen möchte.

Die klappen auf, wenn man mit der Maus über einen Pfeil fährt, der auf den Gegenstand weist.

Nun kenne ich nicht alle Ausstellungsstücke und der Museumsleiter auch nicht.

Aber vielleicht einige andere, die dieses Panorama ansehen.

Sie könnten mir die Bezeichnungen zusenden.

Dazu muss ich aber wissen, welchen Gegenstand sie beschreiben.

Und dazu dienen eben die Koordinaten.

Habe ich die, kann ich mit dem Hotspot die Koordinaten anfahren und die Bezeichnungen den Gegenständen zuordnen.


Ich hoffe, das wurde nun klar.

6

Montag, 7. Mai 2018, 07:44

Auch ich muss zugeben daß das schon ziemlich aufwendig ist, vor allem für Senioren vom Mertesacker Kartoffelmuseum. Wieso druckst Du nicht einfach jedes Equi mit Farblaser auf Din A3 und dann geht Bauer Tönnjes mit Kuli hin und nummeriert die Teile wo es was zu erzählen gibt.

In dem von Dir gezeigten Museum ist es leider Gottes so daß dort tausende Gegenstände sind die die Welt nicht kannte und daher ist der der Aufwand immens, bzw steht imho in keinem Verhältnis. Die Methode die Du vorgeschlagen hast funktioniert, habe es ja selber mal ausprobiert in einem Deiner Threads, aber userfreundlich ist anders. Ich hätte mir erwartet daß ich einen Spot anklicke, dann öffnet sich ne Textbox, ich schreibe was rein und drück auf Senden. Dann bekommst Du ne Mail geschickt wo der Text mit den Koordinaten des Spots drinsteht (Analog zu einem Mailformular). Aber wenn ich an meinen alten Herrn denke, der in etwa dasselbe Baujahr hat wie der Mausefallen-Opa dann ist selbst das zuviel.

Oder Du gehst zukünftig mit laufender GoPro und einem Mausefallenmuseumssachverständigen durch die Ausstellung und lässt Dir zu jedem Artefakt was erzählen. Das tippst Du hinterher ab und gut ist.

Viele Grüße

Mark

*) Dinge, die der Museumsleiter nicht kennt wird Dir auch sonst niemand benennen können.

toosten

Fortgeschrittener

Beiträge: 88

Wohnort: Berlin

Beruf: freier Softwareentwickler ( krpano, HTML/JS, PHP, C++, JSP, Java )

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. Mai 2018, 09:23

Ich vermute du benötigst einen Programmierer ;-)

1) Gegenstand im Pano anklicken
2) Panos-ID & Koordinaten merken, Formular öffnen, Beschreibung eintippen, absenden zum Server
oder
2) mailto mit Panos-ID & Koordinaten öffnen

8

Montag, 7. Mai 2018, 09:42

Ein Prolog? Geht das aus meinem Text nun wirklich nicht hervor? Selbst aus den Beispielen nicht?

Es geht um Panoramen, in denen es viele Ausstellungsstücke gibt, die ich mit Textboxen versehen möchte.

Die klappen auf, wenn man mit der Maus über einen Pfeil fährt, der auf den Gegenstand weist.

Nun kenne ich nicht alle Ausstellungsstücke und der Museumsleiter auch nicht.

Aber vielleicht einige andere, die dieses Panorama ansehen.

Sie könnten mir die Bezeichnungen zusenden.

Dazu muss ich aber wissen, welchen Gegenstand sie beschreiben.

Und dazu dienen eben die Koordinaten.

Habe ich die, kann ich mit dem Hotspot die Koordinaten anfahren und die Bezeichnungen den Gegenständen zuordnen.


Ich hoffe, das wurde nun klar.
Ah, nun versteht auch jemand, der die Vorgeschichte nicht im Hinterkopf hat, was überhaupt gewollt ist.

Ich würde ein Textfeld ins Panorama setzen. Dort immer die Panorama-ID und die aktuell betrachteten Koordinaten anzeigen.
Diese Zeile dann dann in eine Excel Tabelle kopieren lassen und zusammen mit der Beschreibung an dich senden.

Textdateien mit Absatz-Struktur sind für Laien eher nicht so verständlich.

Zum "Zielen" auf die richtige Koordinate setze ich übrigens immer noch eine Markierung in die Bildmitte.

9

Montag, 7. Mai 2018, 09:58

Hier noch ein Screenshot mit erwähntem Textfeld und der Zielmarkierung in der Mitte.

Dürfte so schon deutlich einfacher sein.



EDIT: Hoppla, Text in der Box abgeschnitten, was drin steht kann sich hier aber eh jeder denken ;-)

EDIT2: Sehe gerade, es geht ja um bestehende Hotspots - dafür natürlich entsprechend anpassen.

Gruß

10

Montag, 7. Mai 2018, 22:27

Vielen Dank für eure Vorschläge und Ideen!

@ Mark:

Zitat

Wieso druckst Du nicht einfach jedes Equi mit Farblaser auf Din A3 und dann geht Bauer Tönnjes mit Kuli hin und nummeriert die Teile wo es was zu erzählen gibt.


Hört sich erst mal gut an, aber schon die Verzerrung oben und unten könnte Bauer Tönnjes seltsam vorkommen. "Nee, soo gebogene ... hatten wir nicht, die hätte ich weggeschmissen."
Und dann wäre mir das für eine unbezahlte Hobbyarbeit doch zu teuer.

@ toosten:

Zitat

1) Gegenstand im Pano anklicken
2) Panos-ID & Koordinaten merken, Formular öffnen, Beschreibung eintippen, absenden zum Server
oder
2) mailto mit Panos-ID & Koordinaten öffnen


Tja, das wäre schon elegant, doch einen Programmierer dafür möchte ich nicht einstellen. Vielleicht kann krpano-Klaus mal was dazu sagen.

@ EOS1D Ja, so wäre es auch viel einfacher. Kannst Du mir mal ein Beispiel mit einer xml-Datei senden? Ich würde gern wissen, ob der Computer-abstinente Museumsleiter etwas damit anfangen kann.

Ich fand es schon interessant zu erfahren, dass meine Betriebsblindheit die Anleitung zu unverständlich gemacht hat. So mit Prolog gibt's auch weniger "Bahnhof"! ;)

toosten

Fortgeschrittener

Beiträge: 88

Wohnort: Berlin

Beruf: freier Softwareentwickler ( krpano, HTML/JS, PHP, C++, JSP, Java )

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Mai 2018, 07:51

@ toosten:

Zitat

1) Gegenstand im Pano anklicken
2) Panos-ID & Koordinaten merken, Formular öffnen, Beschreibung eintippen, absenden zum Server
oder
2) mailto mit Panos-ID & Koordinaten öffnen
Tja, das wäre schon elegant, doch einen Programmierer dafür möchte ich nicht einstellen. Vielleicht kann krpano-Klaus mal was dazu sagen.
Was soll er dazu sagen? "Ja, kann man machen."

Für fast alle deine Probleme in krpano, gibt es Beispiele von Klaus mit ein bischen HTML/Javscript würde die Email-Lösung umsetzbar sein, mit PHP könnte man das gleich serverseitig Verarbeiten & Speichern.

12

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:03


@ EOS1D Ja, so wäre es auch viel einfacher. Kannst Du mir mal ein Beispiel mit einer xml-Datei senden?

Zitat

<!-- Roter Punkt in der Mitte des Bildes -->
<plugin name="text" url="plugins/textfield.swf" backgroundcolor="0xFF0000" keep="true" align="center" width="5" height="5" css="color: #ff0000; font-family:Arial;" roundedge="40" backgroundalpha="0.8"/>
<plugin name="options" url="plugins/options.swf" keep="true"/>

<!-- Textfeld mit Scene und Koordinaten - text kopierbar -->
<events name="fovdisplay" keep="true" onviewchanged="show_fov_text();" />
<action name="show_fov_text">
copy(hlookat,view.hlookat);
roundval(hlookat,2);
copy(vlookat,view.vlookat);
roundval(vlookat,2);
txtadd(plugin[fova].html, get(xml.scene),': ','ath="', get(hlookat), '" atv="', get(vlookat), '"');
</action>
<plugin name="fova" url="plugins/textfield.swf" backgroundcolor="0xff0000" keep="true" align="right" width="500" height="50" selectable="true" html="sdfasdf" css="color: #ffffff; font-family:Arial; font-size: 25px;"/>

13

Dienstag, 8. Mai 2018, 09:12

Sorry

......ich habe den Sinn des Ganzen leider immer noch nicht verstanden. Vielleicht bin ich auch zu begriffsstutzig.

Sind die Begrifflichkeiten der Gegenstände jetzt bekannt oder nicht? So rein vom drüber schauen würden mich die Anweisungen und kryptischen Zahlenwerte jedenfalls verwirren.

kbaerwald

Profi-User

Beiträge: 210

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:22

@panox: du hast gemerkt, dass nicht alle deiner Logik sofort folgen konnten.

Empfehlung: erst einmal in Ruhe und mit Bedacht das Szenario beschreiben, das du per Pano-Tour abbilden möchtest. Dann folgt die Erklärung des Problems (und zwar ohne deinen Lösungsansatz sofort anderen "aufzudrängen"). Hier hättest du möglichweise auch andere Ansätze zu lesen bekommen, die dir weiterhelfen.

Ich hätte z.B. spontan gesagt, was hat dein Problem überhaupt mit Panorama-Fotografie zu tun? Warum legst du sofort die Panotour-Zwangsjacke drumherum? Ich halte den Vorschlag von Mark für einfach und daher pragmatisch (DIN A3 Ausdruck nummerieren und auslegen oder sonstwie an den Mann/Frau bringen, dann Zettel ausfüllen mit Nummer und Beschreibung, diese einsammeln und in die Panotour einbauen).

Alles andere ist nur schwer zu realisieren: wenn schon hier Pano-Spezis nachfragen, dann hast du bei "Uneingeweihten" null Chancen!

Meine zehn Cent.

Klaus

15

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:36

Wenn das eine unbezahlte Hobbyarbeit ist, du also nicht unter Kostendruck stehst, warum fährst du dann nicht mit deinem Smartphone hin,
- fotografierst die Objekte
- und lässt dir anschl. vom Museumsleiter, unter Benutzung einer Diktat-App, etwas dazu erzählen?
(Natürlich nur für die „bekannten“ Objekte.)


Aus den restlichen Objekten, die „unbekannt“ sind, erstellst du eine nummerierte Bildliste, die du zu der Tour als „ DRINGEND GESUCHT“ stellst .
Antwort mit Web-Formular mit Angabe der Bildnummer.

Oder glaubst du etwa, jemand liest 2018 mehrere Minuten eine technische Anleitung um danach eine Excel-Tabelle auszufüllen?

Gruß
Wolf

Ralf Michael

Fortgeschrittener

Beiträge: 64

Wohnort: Wertheim

Beruf: Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:28

Servus panox.

Manchmal ist weniger einfach mehr. Ohne dich jetzt demotivieren zu wollen, aber Du steckst da eine Mehrarbeit in diese Tour, da fragt man sich, lohnt sich der Aufwand? Letztlich sind im Museum selbst ja auch keine "Erklär-Kärtchen" neben jedem einzelnen Ausstellungsstück platziert. So wichtig kann´s für den Besucher (real oder virtuell) also nicht sein?!

Gruß

Ralf
Kugelpanoramen aus dem Raum Main-Tauber-Kreis, Odenwald, Steigerwald, Spessart, Rhön, Vogelsberg und Taunus sowie Tipps und Tricks rund um das Thema der Panoramafotografie
ralf-michael-ackermann.de

17

Mittwoch, 9. Mai 2018, 00:14

Danke nochmals für euer Feedback! Ich finde fast alle Argumente/ Vorschläge/ Tipps gut und viel besser als meine umständliche und wenig praktikable Umsetzung mit den Koordinaten.

Ein Treffen mit dem Museumsleiter ist auch schon geplant. Im Grunde brauche ich dann nur ein Video mit dem Smartphone mit seinen Kommentaren zu gezeigten Exponaten aufzunehmen. Die finde ich dann schon selbst in den Panoramen wieder.

Warum ich Panoramen nicht mit erklärenden Infotexten anreichern sollte, wird mir aber nicht so klar. Da gibt es viele, tolle Beispiele, wie ein Flugzeugcockpit oder eine Innenansicht eines Rettungswagens. Dafür sind Textboxen ja schließlich programmiert worden.

@ EOS1D Wenn ich mehr Zeit habe, teste ich deinen Code aus. Danke für Dein Beispiel!

Heute war der Tag rappelvoll. Nachmittags ein POI-Flug um das Schloss Reinbek. Seit einem Jahr geplant und nun trotz Böen noch schnell vor dem Wetterumschwung abgeflogen.