Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. November 2017, 13:27

Panorama in einer Datei - Wandlung 360/180 in 360/20-Ausschnitt

Liebe Community!

Ich bin erst kürzlich auf die Panoramfotografie gestoßen und hoffe hier auf Hilfestellung zu einer Problemlösung.

Es geht um 360/360-Fotos mit einer Ricoh Theta S. Ein Nachteil ist bei dieser Aufnahmetechnik ja immer, dass der Fotograf unvermeidlich selbst auf dem Foto ist. Um das zu mildern, halte ich die Kamera so hoch wie möglich mit einen Selfiestick über den Kopf.

Für meinen Verwendungszweck sind 360/360 Grad unnötig und eher kontraproduktiv. 360 Grad horizontal wären viel besser.

Mit der Software PTGUI habe ich nun aus diesen 360x360-Grad -Kugelbildern 360 x10-Grad Bilder fabriziert. Das sieht perfekt aus und ist genau das, was ich brauche.

Aber:
Die Software PTGui zerlegt die Bilder in ein knappes Dutzend Einzelbilder, die dann wohl der Viewer wieder zusammenfügt. Das ist an sich ja kein Problem.
Aber sie müssen ja zusammengehalten werden und das wird dann bei sehr vielen Bildern auf dem Server problematisch.

Die Ricoh Theta S erzeugt ja zunächst zwei Super-Fischaugenfotos, die aber als eine JPG-Datei ausgegeben werden. Ich nehme an, dass dann der Ricoh-Viewer daraus die 360x360 Grad Bilder generiert.

Was ich also suche, aus diesen 360x360 Grad JPG-Ricoh-Bildern 360x20 Grad Bilder zu generieren, die auch nur als eine Datei abgelegt werden.

Ich hoffe, ich konnte das ganze als Neuling so schildern, dass es die alten Hasen verstehen können. Mit Bildbearbeitungs-SW kenne ich mich bislang nur wenig aus (XnView und Gimp).

LG Anu

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »anuschka« (8. November 2017, 11:04)


2

Montag, 6. November 2017, 16:24

Aber sie müssen ja zusammengehalten werden und das wird dann bei sehr vielen Bildern auf dem Server problematisch


Bei mir sind es derzeit etwa 600.000 krpano Tiles auf dem Server. Außer, dass das Backup an der Stelle etwas länger dauert, ist dass aber nicht wirklich ein Problem.

Was ich also suche, aus diesen 360x360 Grad JPG-Ricoh-Bildern 360x20 Grad Bilder zu generieren


Was auch immer "JPG-Ricoh-Bilder" sind. Warum gibst du nicht einfach einen 360x20 Zylinder in PtGui aus?

Gruß

P.s.: 360x360 gibt es nicht, unsere Vertikale endet bei 180 Grad

3

Montag, 6. November 2017, 18:09

Danke für die Hinweise. Mein Problem lösen sie aber nicht.

Richtig - natürlich 360x180 Grad. Ich weiß das, aber stecke noch nicht so drin, dass es mir wie selbstverständlich in die Tasten fließt. Ich habe das in der Überschrift korrigiert.

Ich möchte es den Leuten, welche das Ganze auf dem Server verwalten müssen, nicht zumuten, ein paar tausend Dateicluster mit allen Verknüpfungen zu den Bezugsobjekten, zu pflegen. Zumindest nicht, solange ich davon ausgehe, dass es eine bessere (die angefragte) Lösung geben muss.

Zur Frage was Ricoh-Theta-S-Bilder sind: Das sind die Bilddateien im JPG-Format 360x180 Grad (Kugel), welche die Ricoh-Theta-S Kamera ausgibt (zwei Super-Fisheye-Bilder in eine Datei gepackt).

Wo muss ich drehen, damit PTGui die Zylinderprojektion 360x? Grad als eine Datei und nicht so wie beschrieben ausgibt? Wenn das geht, wäre das ja die Lösung, für die ich mich ganz herzlich bedanken würde.

LG
Anu

PS: Inzwischen habe ich ein paar Tipps erhalten, wie mehrere JPG-Dateien in eine Datei zusammengeführt werden können. Das probiere ich demnächst mal aus und schaue, was die Viewer damit machen oder ob das ein Holzweg ist.

4

Montag, 6. November 2017, 19:19

Ah, ich glaube ich fange an zu verstehen. Es geht hier nicht um die Ausgabe von PtGui, sondern um die Ausgabe des "Publish to web" tools, richtig?

Nun, das Ding ist wirklich funktionell sehr begrenzt und daher auch nur sehr bedingt zu empfehlen.

Am besten du besorgst dir einen kompetenten Viewer wie etwa krpnao, da bist du dann auch absouluter Bestimmer über alle Funktionen, Werte und Bilder.

Von der Lösung, mehrere Bilder in eine Containerdatei zu packen, kann man nur abraten. Das schadet dem Server mehr, als es ihm nutzt.

5

Montag, 6. November 2017, 19:40

Wie geschrieben - das Thema ist ganz neu für mich.

Weil es nun aber die Kamera Theata S fertig bringt, die gesamt Kugel in einer Datei unterbringen und der zugehörige Viewer diesen blödsinnigen Kugelspaziergang daraus auch ermöglicht (ohne Web, auch auf dem lokalen PC), denke ich, dass muss auch mit mit Bildern z. B. 360 x 20 Grad möglich sein.

Ggf. ohne Zwischenschritt durch einen Viewer, der solche Einschränkungen zulässt oder mit einem Zwischenschritt durch einen Stitcher (wie PTGui, der das ja aus diesen Dateien hinkriegt; nur eben das Ergebnis nicht in einer Datei) - ich werde mich weiter voran tasten.

Zunächst einmal gehe ich davon aus, dass das möglich sein muss und es daher dann auch die Werkzeuge dazu gibt, die ich halt noch nicht kenne. krpnao werde ich mal probieren und schauen, ob er weiterhilft.

LG
Anu

6

Montag, 6. November 2017, 19:44

Auch PtGui spuckt dir nur eine Datei aus. Nur ist es eben eine Stitchingsoftware und der Viewer ist nur ein kleines Extra. Von diesem darf man eben nich viel erwarten.

Ich weiß nicht, wofür du überhaupt PtGui brauchst.

Nimm doch einfach die eine Datei, die du eh schon hast und stelle sie mit dem Viewer deiner Wahl da.

Dass das direkte Darstellen von equirektangularen Bildern ziemlicher Quatsch ist und unangenhme Nebeneffekte mit sicht bringt sei mal am Rande erwähnt. Aber du kannst ja einfach auf Cubestrips setzen und hast dann auch nur eine Datei pro Panorama.

7

Montag, 6. November 2017, 19:56

Auch PtGui spuckt dir nur eine Datei aus. Nur ist es eben eine Stitchingsoftware und der Viewer ist nur ein kleines Extra. Von diesem darf man eben nich viel erwarten.

Ich weiß nicht, wofür du überhaupt PtGui brauchst.

Nimm doch einfach die eine Datei, die du eh schon hast und stelle sie mit dem Viewer deiner Wahl da.

Dass das direkte Darstellen von equirektangularen Bildern ziemlicher Quatsch ist und unangenhme Nebeneffekte mit sicht bringt sei mal am Rande erwähnt. Aber du kannst ja einfach auf Cubestrips setzen und hast dann auch nur eine Datei pro Panorama.

Ich habe PTGui verwendet, um von der unsinningen Kugeldarstellung wegzukommen. Er schafft es ja, die Ricoh Kugel wunschgemäß zu zerlegen.

Viewer meiner Wahl - ich steh ganz am Anfang und kannte bis eben nur den von Ricoh zur Verfügung gestellten Viewer. Da gibt es nichts zu justieren - er zeigt unbrauchbare Kugeldarstellung.

Was Cubestrips etc. sind, muss ich erst noch lernen. Ich benötige ein nahtloses 360 Grad - Horizontalbild mit gar keinem oder nur geringem +/- Tilt.

krpano 1.19-pr13 lässt sich nicht installieren (Windows 10). Muss ich weiter fran rumprokeln -morgen.

LG Anu

8

Montag, 6. November 2017, 20:02

Mit "unsinnige Kugeldarstellung" meinst du zwei 180 Grad Fisheye Aufnahmen nebeneinander, die diese Kamera scheinbar ausgibt?

Wenn wir hier von "Kugel" reden, meinen wir damit 360x180 Grad Panoramen, auch "Kugelpanoramen". Diese sind als eine Datei im equirektangularen Format verbreitet, da dieses sich in Viewern aber weder performant noch optisch zufriedenstellend darstellen lässt, verwenden wir dafür Cubefaces. Also die Würfelflächen einer Kugel.

Wenn du nur eine Datei willst, gibt es die Möglichkeit, alle 6 Würfelflächen in einer Datei zu vereinen. Krpano kann das dann als ordentliche Kugel darstellen.

Natürlich kannst du auch deine 360*20 so realisieren (nur 20 Grad scheint aber bei der Billigkamera schon etwas grenzwertig). Entweder du beschränkst die Ansicht in krpano auf 20 Grad in der vertikalen oder du lässt dir gleich von PtGui nur 360*120 als Cylinder ausgeben und wirfst diesen in krpano.

Nun viel Spaß beim Lernen.

9

Montag, 6. November 2017, 20:18

Das mit PTGui erzeugte 360 +/- 20 Grad aus der Ricoh-Kugel erzeugte Panorama ist in der Darstellung perfekt und exakt das, was ich haben möchte (auf einem 20 Zoll Monitor Vollbild). Mehr ist mit Abstand für den Verwendungszweck nicht erforderlich.

Nun versuche ich erst mal, krpano ans Laufen zu kriegen (aber nicht heute). Ausgabe aus PTGui als eine Datei habe ich ja eben bisher nicht hin gekriegt (als "normales" Bild schon. Aber darum geht es ja nicht).

PTGui war einfach nur das Erste, auf was ich bei der Suche im Netz gestoßen bin.

LG
Anu

10

Dienstag, 7. November 2017, 08:19

Liebe Community!



Was ich also suche, aus diesen 360x360 Grad JPG-Ricoh-Bildern 360x20 Grad Bilder zu generieren, die auch nur als eine Datei abgelegt werden.



LG Anu


Ich glaube hast die aufgabe falsch formuliert.
Handelt sich nicht um umwandlung vom 180 auf 20 grad ( was sinnlos wäre , proportionen würden total zerstört) , sondern um einfachen auschnitt , so das bildwinkel asimuthal ca +-20 grad entspricht.

ausschneiden kannst mit beliebiegem bildbearbeitungprogramm.

also

1. bilder stitchen ( ptgui) , dann:

a. asimuth im ptgui begrenzen
oder
b . nicht begrenzen

c. panorama speichern.

d. wenn bild b , dann bildteil per hand ausschneiden , speichern.


2. bild c oder d mit krpano als zylinder - oder flachpanorama ausgeben.

(equirectangulare projektion des panoramabildes bei so schmalem "zentralem" auschnitt ist nicht störend, wäre doch der fall dann in krpano als spherical auswählen)

per plug-in das panobild auf den simbol " make pano" (krpano) verschieben , flat oder cylindrycal auswählen ( wenn notwendig - spherical) - fertig.

soulbrother

Mega-User

Beiträge: 835

Wohnort: München

Beruf: Werbe- und Panoramafotograf, Fototrainer

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. November 2017, 08:58


krpano 1.19-pr13 lässt sich nicht installieren (Windows 10). Muss ich weiter fran rumprokeln -morgen.

Dann nimm Pano2VR statt krpano.

12

Dienstag, 7. November 2017, 09:22

noch zum ergänzen

in ptgui panorama editor/projktion - cylindrical auswählen


die proportionen werden stimmen , auch wenn ausschnit etwas breiter wäre.
( ein bischen geschmacksache - zwischen cylindrical und equi... projektion auswählen)

13

Dienstag, 7. November 2017, 11:31

Ich glaube hast die aufgabe falsch formuliert.

Handelt sich nicht um umwandlung vom 180 auf 20 grad ( was sinnlos wäre , proportionen würden total zerstört) , sondern um einfachen auschnitt , so das bildwinkel asimuthal ca +-20 grad entspricht.[/quote]
OK - ich benötige ein interaktives Bild 360 Grad Azimut und Elevation vielleicht +/- 10 Grad.

Zitat

ausschneiden kannst mit beliebiegem bildbearbeitungprogramm
. Das ist mir bisher nicht gelungen. Dies, weil das Bild von einem beliebigen Bildbearbeitungsprogramm aus der Ricoh-Datei unbrauchbar verzerrt importiert wird und beliebige Bildbearbeitungsprogramme keine interaktiven Bilder generieren (XnView, Gimp).

also

1. bilder stitchen ( ptgui) , dann: Es liegen ja zunächst keine Einzelbilder vor, die zu stitchen wären.

a. asimuth im ptgui begrenzen Nö - 360 Grad sollen ja beibehalten werden.
oder
b . nicht begrenzen OK, nicht begrenzen

c. panorama speichern. Da finde ich bisher bei PTGui nur zwei Möglichkeiten: Für Web als interaktives Bild (nur darum geht es) mit einem Dutzend Einzelbildern (das möchte ich nicht) oder eben nicht interactiv.

d. wenn bild b , dann bildteil per hand ausschneiden , speichern. Dafür habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden (interaktives Bild - nur darum geht es)


2. bild c oder d mit krpano als zylinder - oder flachpanorama ausgeben. Sobald es mit gelingt, bei krpano durchzublicken, probiere ich da weiter.

(equirectangulare projektion des panoramabildes bei so schmalem "zentralem" auschnitt ist nicht störend, wäre doch der fall dann in krpano als spherical auswählen)

per plug-in das panobild auf den simbol " make pano" (krpano) verschieben , flat oder cylindrycal auswählen ( wenn notwendig - spherical) - fertig.[/quote]

Die nächsten Tage muss ich mich um andere Dinge kümmern. Ich melde mich wieder, wenn ein nächster Schritt geglückt ist oder ich wieder cor dem vernagelten Tor stehe. Vielen Dank soweit.

14

Dienstag, 7. November 2017, 14:40

Ich glaube hast die aufgabe falsch formuliert.





1. bilder stitchen ( ptgui) , dann: Es liegen ja zunächst keine Einzelbilder vor, die zu stitchen wären.


kannst auch einzelnen bild mit ptgui bearbeiten - also einlessn und eventuell ( im panorama editor) projektion auf zylindrisch einstellen, dann "create panorama " , speichern

bei lens settings - alle werte auf null einstellen.


a. asimuth im ptgui begrenzen Nö - 360 Grad sollen ja beibehalten werden.

die werden beibehalten - also horizontal es wird 360 grad , vertrikal - je nach dem wunsch, wie in dem panorama editor einstellst ( ein schieber rechts und eventuell uten).

oder
b . nicht begrenzen OK, nicht begrenzen

c. panorama speichern. Da finde ich bisher bei PTGui nur zwei Möglichkeiten: Für Web als interaktives Bild (nur darum geht es) mit einem Dutzend Einzelbildern (das möchte ich nicht) oder eben nicht interactiv.

kein dutzen einzelnbilder . panorama wird als einzelnbild gespeichert . projektion wie hast eingestellt - für 360 grad ( zylindrsch ) wird einzelbild als zylindetrprojektion gespeichert (oder kannst als equi... speichern). das bild ( wenn gespeichert wird) schickst dann zum krpano.
. In Deinem fall besser ist zylindrisch , aber schliesslich equi... kann auch akzeptabl werden.




d. wenn bild b , dann bildteil per hand ausschneiden , speichern. Dafür habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden (interaktives Bild - nur darum geht es)

das bild selbst ist noch nicht interaktiv , wird erst , wenn man mit dem " player" bearbeitet ,also zb mit krpano oder pano2vr oder gibt es auch andere programme.




Die nächsten Tage muss ich mich um andere Dinge kümmern. Ich melde mich wieder, wenn ein nächster Schritt geglückt ist oder ich wieder cor dem vernagelten Tor stehe. Vielen Dank soweit.

viel glück


15

Dienstag, 7. November 2017, 16:38

Hab ich doch noch mal ran gemacht:

Bei PTGui finde ich eine Möglichkeit, die Vertikale zu beschneiden, nur bei der Option "Publish to Web" und dann werden die vielen Einzelbilder angelegt.

Bei krpano bin ich nun auch weiter - da ist ja wohl gar nichts zu installieren (hatte ich für die Datei krpanotools32.exe bzw. krpanotools64.exe angenommen).

Die Ricoh-Fotos werden von den MAKE VTOUR.... droplets auch sehr gut verarbeitet - allerdings wie bei PTGUI mit vielen Einzelbildern. Eine Möglichkeit, dort den vertikalen Ausschnitt fest zu legen, habe ich nicht gefunden. Also wie das Original, nur vieeeeel umständlicher.

Es bleibt weiterhin noch recht dunkel.

LG Anu

16

Dienstag, 7. November 2017, 18:14

Es bleibt weiterhin noch recht dunkel.


Oh wow, so einen beratungsresistenten Fall hatten wir hier wohl noch nie.

Ich versuche es ein letztes Mal und in aller Deutlichkeit:

1. VERGISS die "Publish to web" Funktion in PtGui. DU BRAUCHST SIE NICHT.

Wähle jeweils aus zwei Varianten
2a. Mache deinen vertikalen Ausschnitt in PtGui bevor du das Bild exportierst. Wähle im Panoramaeditor (Strg+E) Cylinderprojektion und 360x20 Grad.
oder
2b. Exportiere eine Kugel aus PtGui und beschränke den Winkel auf 360x20 Grad in der .xml Datei die dir das krpano Droplet anlegt (vlookatmin="-10" vlookatmax="10" vgl. https://krpano.com/docu/xml/).

3a. Finde dich damit ab das 6 JPGs für die Würfelfläche absoluter Branchenstandard sind und keinen Server überlasten, solange du weniger als ca. 15.000 Panoramas in einem einzelnen Verzeichnis hast
oder
3b. Beschäftige dich etwas mehr mit dem Thema und verwende für den Input in krpano Cubestrips, die in verschiedenen Formaten möglich sind: https://krpano.com/docu/xml/#image Damit landest dann tatsächlich bei einer JPEG datei für dein gesamtes Panorama - Sinn macht das nicht wirklich, aber du scheinst einen größeren "wenig Dateien" Fetisch zu haben als ich. Allerdings macht es bei mir und 600.000 Dateien wohl schon eher Sinn, sich darüber Gedanken zu machen, als bei 6 Dateien für ein Panorama.

Ansonsten wäre es wohl sachdienlich etwas mehr zu lesen/lernen/verstehen und dafür weniger die gleichen Fragen hier zu wiederholen.

Ich bin hier vorerst raus, es dreht sich ja doch ziemlich im Kreis.

Schönen Abend!

17

Dienstag, 7. November 2017, 18:34

Es geht um vorerst nur 30.000 Panoramen.

Ich werde weiter suchen und probieren und schauen, wie ich alles in einer Datei hinkriege. Einzig und allein darum dreht sich ja meine Frage hier.

Ich muss das wohl aber nicht mehr selbst rausfinden. Aus der Abteilung nebenan höre ich, dass man selbstverständlich die notwendigen Werkzeuge hat und ich nur die Bilder als eine Datei, so wie sie erzeugt wurden, anliefern muss. Den Rest machen sie selbst.

Prokle aber privat weiter dran. Aber ohne euch hier mit meinem Anfängerstatus weiter zu nerven.

Herzlichen Dank für die Tipps und LG
Anu

18

Dienstag, 7. November 2017, 18:39

Es geht um 30.000 Panoramen.



Dann sind 6 JPEGs pro Panorama wirklich nicht viel.

19

Dienstag, 7. November 2017, 18:45

Es geht nicht um Speicherplatz oder Verarbeitungszeiten und es liegt nicht bei mir, die Spezifikationen festzulegen. Es geht also nicht um das"warum", sondern nur um "wie". Aber wie geschrieben: Ich muss nicht so liefern und damit auch nach keiner Lösung suchen.

Ich bin dann auch raus. Nochmals vielen Dank und LG
Anu

20

Mittwoch, 8. November 2017, 07:19

Es geht nicht um Speicherplatz oder Verarbeitungszeiten und es liegt nicht bei mir, die Spezifikationen festzulegen. Es geht also nicht um das"warum", sondern nur um "wie". Aber wie geschrieben: Ich muss nicht so liefern und damit auch nach keiner Lösung suchen.

Ich bin dann auch raus. Nochmals vielen Dank und LG
Anu



kugelpanorama es ist kein "rundes" foto.
es sind immer 6 "flachfotos". Die werden durch player (krpano) so dargestellt wie 6 fotos in einem box in entsprechender reihenfolge.
Der beobachter befindet sich genau in der mitte des boxes und seht 6 fotos auf allen wänden "draufgeklebt".

es spielt überhaupt keine rolle, wieviel fotos schickst zum krpano.
egal ob es 1 equi... oder zylindrisches foto ist oder 6 boxfotos sind , wird immer zu 6 "flachfotos" ( rectilineare projektion) umgerechnet ( "boxfotos").
Platzbedarf ist immer gleich.

einzelnfoto ist vielleicht etwas angenehmer zum archivieren , aber als panorama durch krpano werden immer 6 fotos auf dem server plaziert. manchmal , bei grösseren panoramen jede von diesen fotos kann auf viele kleineren noch "zerlegt" werden.
Deine beführtung ist nicht wirklich begründet , platz kannst auf dem server nicht sparen.
6*1/6 =1 ; 1=1
es funktioniert das ganze etwas anders , als glaubst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (8. November 2017, 08:59)


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Umformatierung Datei