Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hegau-Panorama

Neu im Forum

  • »Hegau-Panorama« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Wohnort: Radolfzell am Bodensee

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2017, 06:25

Bodensee Panoramen

Heute wurde im "Südkurier Konstanz"
eine "einmalige Internetplattform" vorgestellt

seht hier

Mich hat die Bildqualität nicht überzeugt.
Aber was sagt Ihr dazu.

Grüße vom Bodensee
Peter
360 Cities

...Neu im Forum?... ich lerne hier schon seit 13 Jahren

2

Samstag, 21. Oktober 2017, 09:10

Moin Peter,

die Qualität einer hochwertigen DSLR kann man von 1-Klick-Kameras nicht erwarten. Die Nachtpanoramen würden aber durch einen Rauschfilter ansehnlicher werden. Ebenso etwas CA entfernen hätte den Panoramen gut getan. Viele Luftpanoramen über Menschenansammlungen können nicht mit einer Drohne geschossen worden sein, es sei denn, es hätten immer Ausnahmegenehmigungen vorgelegen. Vielleicht hat er einen Modell-Zeppelin als Kameraplattform verwendet.

Die Panoramaqualität ist wirklich nicht so gut. Nicht nur die Mängel der Kamera-Optik treten hervor. Die Farben wirken oft auch unnatürlich bunt.

Bei der Rechtschreibung tut sich APP immer noch schwer mit "Rechts", "Links", "Oben" und "Unten".

Danke für den Link!

Grüße

Harald

kbaerwald

Fortgeschrittener

Beiträge: 57

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:25

Moin moin

der Zeitungsleser, der so gerade einmal von der Zeitung aus zu seinem PC/Tablet geht und sich das anschaut, würde sagen: erstaunliche und schöne Darstellung meines Lebensraums, und das auch noch von oben! Ich glaube nicht, dass sich die meisten Betrachter irgendeinen Kopf machen über Farbsäume und Bildqualität.

Das Impressum weist vor allem auf die Nutzung im VR360-Bereich hin, ich denke einmal die Seite ist so eine Art von Showcase für die mögliche zukünftige Kundschaft des Autors. Die grundsätzliche Frage ist, wie entsteht ein solches Projekt, welche finanziellen Vorgaben hat es? Da geht es auch immer um Geld und "Overdesigning" aus Liebe zum Sujet ist da nicht gefragt.

Ob mir das als 100%iger Panorama-Amateur so zusagt, ist da eine ganz andere Frage. Ich kann Riesen-Apparate mit mir herumschleppen und stundenlang mit PTGUI werkeln, das "kostet" nur meine Freizeit und ich habe auch noch Freude daran.

Da ich bekennender "Boden-Fotograf" bin, habe ich aber noch eine Frage an die aeromobilen Kollegen hier im Forum: geht das denn überhaupt zusammen - flugfähiges Vehikel mit Super-Auflösungs-Kamera-Panorama-Vorrichtung?

Schönes Wochenende

Klaus

4

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:46

Mich hat die Bildqualität nicht überzeugt.
Aber was sagt Ihr dazu.



Ich frage mich immer um einen sinn solchen Projekten ?

nicht, das ist meine , das es sinnlos ist , aber was für eine gedanke steht dahinten?
fotografisch ist eher durschnittlich , also nicht schlecht , aber auch nicht gut - obwohl akzeptabel , nicht besonders interessant dargestellt- kein genuss für die augen.
Rein informativ - auch nichts besonderes . Google panoramen , obwohl fototechnisch gesehen fehlerhaft sind , tragen gemeinsam mit maps viel geografischen Informationen .
Als turisten information ? - viellecht ja, aber müsste sicher zu finden sein - zB. über Google maps.

hmm.... schadet nicht , aber bereichert fühle mich auch nicht.
Heute 360 Technik ist nicht mehr so faszinierend, weil auch nicht ganz neu ist - wir sind gewohnt - niemand mehr um fehlerloses nadirbild fragt.

kbaerwald

Fortgeschrittener

Beiträge: 57

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Oktober 2017, 11:29

@Panpan: die Selbstdarstellung im Internet von Firmen, öffentlichen Einrichtungen und auch Touristikunternehmen hat sehr zugenommen. Da bleibt es nicht aus, dass auch der 360VR-Bereich versucht sich davon eine Scheibe abzuschneiden. Z.Zt. sind das alles Pionier-Projekte und die Qualitäten schwanken. Was nützen 100% gestitchte Nadirbereiche, wenn diese Panoramen dann in einer didaktisch eher schlecht gemachten Pano-Tour verarbeitet werden. Oder auch umgekehrt.

Zum Sinn: wenn ich einer gut gemachten virtuellen Besichtigungstour (sagen wir durch den Kölner Dom) folge, dann erwarte ich auch "schöne" Panoramen, die handwerklich sauber sind. Buche ich jedoch per Internet irgendwo ein Ferienhaus, dann will ich gerade einmal sehen, ob mir die Küche gefällt, wie der Garten aussieht u.s.w. Da ist mir die Fine-Art-Panofotografie ziemlich wumpe.

Gruß aus dem Südwesten

Klaus

6

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:25

@kbaerwald

bin gleicher meinung

schöne grüsse

Hegau-Panorama

Neu im Forum

  • »Hegau-Panorama« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Wohnort: Radolfzell am Bodensee

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:43

Im Info Bereich steht unter Anderem

"... Achim Mende nimmt als Fotograf in diesem Bereich eine Vorreiterrolle ein und hat in den letzten Jahren zusammen
mit Ulrich Riebe (Programmierung) ausgefeilte Techniken entwickelt und zur Marktreife gebracht. Dieser Vorsprung..."

also haben die das Rad neu erfunden:

Grüße vom Bodensee
Peter
360 Cities

...Neu im Forum?... ich lerne hier schon seit 13 Jahren

kbaerwald

Fortgeschrittener

Beiträge: 57

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Oktober 2017, 16:35

Hallo Peter

das ist Marketing-Sprech - da wird schon mal auf den Putz gehauen! Darf man nicht so eng sehen. Herr Riebe hat auf seiner Homepage einige schöne Panos vorzuweisen, sind sogar in der Schwaben-Galerie in Stuttgart als Kunst ausgestellt.

Gruß, Klaus

Ähnliche Themen