Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Juni 2017, 12:34

Bodenaufnahme vergessen

Hi,

mal wieder eine Frage zur Bodenaufnahme eines 360°-Panorama. Ich habe ein Panorama aufgenommen, wo sehr viele Menschen waren. Dadurch mussten die Aufnahmen schnell gehen. In der ganzen Hektik (ist mir noch nie passiert), habe ich doch glatt das Bodenbild vergessen. Dafür habe ich aber an das schräg aufgenommene Bodenbild für die Nadirretusche via Viewpoint-Correction gedacht.

Meine Frage wäre, bekomme ich die Kugel nur mit dem schräg aufgenommenen Bodenbild voll, also ohne die 90° nach unten, die mir ja fehlen?

MfG neoman

2

Samstag, 24. Juni 2017, 13:14

Wenn der volle Bereich abgedeckt ist und der Untergrund eben ist - warum nicht?

3

Samstag, 24. Juni 2017, 16:13

Sollte möglich sein...
Sony A7II + Metabones VI / Canon EOS 600D (EOS 450D IR) + EF 8-15/4L / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

4

Mittwoch, 28. Juni 2017, 00:03

Es kommt darauf an, wie groß das Nadir-Loch ist. Wenn das schräge Bodenbild den Fehlbereich komplett abdeckt, dann ist es gar kein Problem. Ich mache in der Regel nie ein 90°-Nadirbild, habe aber auch meist nur ein Nadirloch in Größe des Stativs.

Bei vergessenen Zenit- oder Nadirbildern habe ich schon öfter ein benachbartes Bild genommen, das den Fehlbereich in ähnlicher Darstellung zeigt. Dieses Bild habe ich vorher unter anderem Namen dupliziert, und ohne Kontrollpunkte manuell in den Bereich geschoben, wo es gebraucht wird. Dann die unerwünschten Inhalte maskiert. Das ergibt Nadir-/Zenitbereiche, die vielleicht nicht ganz perfekt sind, aber die vom "normalen" Betrachter nicht so genau auf Fehler untersucht werden. Je nach Motiv fällt es sogar dem geübten Auge schwer, den Fehler zu erkennen.

Dieses Vorgehen entstammt meinem Ehrgeiz, ein fertiges Panorama direkt aus PTGui zu erstellen, ohne dass es nachträglicher Retuschen und Stempelarbeit bedarf.
Gruß vom pano-toffel

5

Mittwoch, 28. Juni 2017, 09:59

Ich danke euch, das Thema hat sich erledigt. Konnte das schräge Bild als Nadir einbauen. :-)