Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Mai 2017, 13:20

Panono-Shots selbst stitchen?

Die Firma Panono GmbH ist insolvent. Ob es ein Nachfolgeunternehmen geben wird steht in den Sternen.
Noch ist die Cloud in Betrieb. Wenn die Cloud abgeschaltet wird, ist die Kamera wertlos.
Ich habe es mal selbst probiert, mit miserablen Ergebnissen.

Natürlich hatte ich erste die UPF-Datei mit dem Panono UPF Converter entpackt.
Mein sonst erste Wahl-Sticher ist PTGui, der hat nicht funktioniert.
Genauso Panoramastudio 3 Pro.
Das beste Ergebniss habe ich mit Autopano Giga 4 erzielt, außer bei Pano mit wolkenlosem Himmel.

Hat das schon mal jemand probiert?

Es müsste sowas wie ein Script geben das dem Stitcher sagt in welcher Reihenfolge die Einzelbilder angeordnet sind.
Damit der Sticher nur in den benachbarten Fotos nach Kontrollpukten sucht.

Gruß Andreas
_______________________________________________
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers
und unterliegen seinem Copyright.

2

Montag, 22. Mai 2017, 22:15

Hallo Andreas,

kannst Du die Einzelbilder verfügbar machen? Am besten von einem geschlossenen Raum, in dem überall genug Kontrollpunkte vorhanden sein sollten.

In PTGui kannst du sowas wie Templates anlegen. Ich glaube das geht über den Batch Builder.

Viele Grüße,

Thomas

3

Montag, 22. Mai 2017, 22:41

Am besten wohl nicht mit PtGUI. So sehr ich es liebe, der Entwickler sagt selbst, dass es nicht für Bilder mit Parallaxenproblemen gemacht wurde. Panono ist ein einziges Parallaxenproblem ;-)

Angeblich funktioniert Panostudio ganz gut.

Solltest du doch PtGUI verwenden wollen, aktivere die Viewpoint Correction bei ALLEN Einzelbildern. So gab es bei mir die besten Ergebnisse.

Beispiel (gleiche UPF Datei):
Panono Cloud:
http://llj.li/p/hdg7hd

PtGui:
http://llj.li/p/hdg7he

Gruß

4

Dienstag, 23. Mai 2017, 07:53

Hast Du die beiden Links versehentlich vertauscht? Das gute Ergebnis hätte ich bei der Panono Cloud erwartet und nicht bei PtGui, oder?

VG, Mark

5

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:18

Kommt man inzwischen direkt über USB an die Bilder?

Gruß
Wolf

6

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:28

Nein, die UPF-Dateien muss man erst per USB auf den PC laden. Danach lädt man sie von dort in die Cloud und/oder konvertiert sie nach jpg mit dem UPF-Converter-Programm.

7

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:42

Kommt man inzwischen direkt über USB an die Bilder?

Gruß
Wolf


An die nach Farbkanälen getrennten Bildet kommst du direkt (UPF ist ein einfaches ZIP-Archiv). Um farbige JPEGs zu bekommen musst du das Archiv noch in den Converter werfen. Geht also alles offline und ohne Cloud.

8

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:58

Zitat

An die nach Farbkanälen getrennten Bilder kommst du direkt (UPF ist ein einfaches ZIP-Archiv).


Interessant, hab ich gleich mal mit 7zip ausprobiert. Kann man diese grauen Einzelbilder mit einem Programm zusammenfügen? Oder bleibt das der Cloud vorbehalten?

9

Dienstag, 23. Mai 2017, 13:41

Zitat

An die nach Farbkanälen getrennten Bilder kommst du direkt (UPF ist ein einfaches ZIP-Archiv).


Interessant, hab ich gleich mal mit 7zip ausprobiert. Kann man diese grauen Einzelbilder mit einem Programm zusammenfügen? Oder bleibt das der Cloud vorbehalten?


Habs mal mit Photoshop probiert. Da es aber warum auch immer jeweils zwei Grün-Bilder gibt, bin ich nicht zu wirklichen Ergebnissen gekommen. Habe es aber auch nicht ernsthaft probiert.

10

Samstag, 27. Mai 2017, 21:50

Geht also alles offline und ohne Cloud.


Danke für die Info.

Das wird ja dann interessant, falls der Laden leider dicht gemacht werden sollte und die Cloud abgeschaltet wird.
Dann werden die Teile ja in der Bucht verramscht werden.

Spottbillig ist es ja nicht so schlimm, wenn die Wurfkamera (die man nicht werfen darf) versehentlich geschrottet wird.

Aber wahrscheinlich wird vorher noch versucht den Besitzern ein kostenpflichtiges Prepaid-Cloud-Abo zu verkaufen.
(Die letzten Sonderangebot-Mails von Panono waren "Payment term: prepayment".)


Gruß
Wolfgang