Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. April 2017, 11:49

Softwareempfehlung zur Erstellung eines Virtuellen Rundgangs in Verbindung mit einer 360 Grad Kamera

Hi, bin ziemlich neu im Thema.
Über Googlesuchen zum Thema bin ich auf das Forum gestossen. Aussser Panotourhabe ich keine Software gesehen über die hier geschrieben worden ist. Die ist nicht gerade preiswert.

Ich selbst nutze die Nikon keymission 360

Würde gerne Rundgänge für Immobilien erstellen.
Vom Leistungsumfang muss sie auch gar nicht mehr können
Dazu suche ich eine einfach zu bedienende möglichst preiswerte Software.

Am Liebsten auf Deutsch. Ist aber kein Muss

2

Mittwoch, 12. April 2017, 13:35

So genau hingesehen hast Du offensichtlich nicht. 8)

Ich nutze sehr preiswerte Programme: PTGUi Pro 64bit, krpano, Pano2VR 5.2, Photoshop CS4, Lightroom 4, Panono-UPF-Konverter und einige andere zur Bildbetrachtung, Auswertung und Batch-Konvertierung.

Sie sind nicht billig, aber ihren Preis wert.

Umsonst geht es mit Hugin, ICE und anderen.

3

Mittwoch, 12. April 2017, 13:38

Der Panono UPF converter bringt ihn sicherlich weiter ;-)

4

Mittwoch, 12. April 2017, 16:47

Hihi, da musste auch ich schmunzeln :-)

@Pinmanic: Am besten schaust Du erstmal hier, denn das Tool ist für umme, allerdings britisch: http://www.marzipano.net/tool/index.html Das ist ein Online-Service, bei dem Du Deine Panoramen hochladen kannst, erstellst dort eine virtuelle Tour mit Hotspots und allem Pipapo, und im Anschluss kannst Du die fertige Tour herunterladen und auf Deinem Webserver verwenden. Funktionsumfang eingschränkt, aber Preis unschlagbar.

Ansonsten kann ich Dir Panotour bzw Panotour Pro ans Herz legen. Kürzlich hat Herr von Bredenfeld hier ein tolles Videotraining veröffentlicht welches ich mir gleich gezogen habe. Nach ein paar Abenden vor der Glotze ist man bestens gerüstet für Touren mit allem möglichen Schnickschnack und muss dafür nichtmal programmieren.

Viele Grüße, - Mark

5

Mittwoch, 12. April 2017, 18:33

Wenn die Immobilien nicht genug abwerfen, um ordentliches Werkzeug zu bezahlen, such dir besser nen anderen Job.

Undertable

Mega-User

Beiträge: 832

Wohnort: Assamstadt

Beruf: Imperator

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. April 2017, 18:42

Wenn die Immobilien nicht genug abwerfen, um ordentliches Werkzeug zu bezahlen, such dir besser nen anderen Job.

solche Formulierungen provozieren meiner Meinung nach nur unnötigen Gegenwind und bringen den TO in seiner Sache nicht weiter.
Was ich an diesem Forum sehr schätze ist der i.d.R. sachliche und gute Umgangston.

Ich persönlich finde es nicht verwerflich mit möglichst geringem finanziellen Aufwand Touren (von Immobilien) erstellen zu wollen.
Und ja, auch mein Beitrag bringt den TO nicht weiter, sorry dafür.

7

Mittwoch, 12. April 2017, 18:53

Wenn die Immobilien nicht genug abwerfen, um ordentliches Werkzeug zu bezahlen, such dir besser nen anderen Job.


Schlechten Tag? Wirklich traurige Antwort.

8

Mittwoch, 12. April 2017, 21:09

Das ist ganz unabhängig von einer Tagesverfassung.
Wenn man ein bisschen darüber nachdenkt, ergibt es sich der Zusammenhang ganz von alleine.

Und ja, es ist ganz bewusst eine Provokation.
Denn aus sich selbst heraus hat der Begriff erst mal keine negative Besetzung.

Ich möchte darüber keine Grundsatzdiskussion führen. Ich gehe vielmehr davon aus, dass jeder selbst entscheiden kann, welche Information er aufnehmen möchte und welche nicht.

Der TO möge sich verschiedene Optionen wie Pano2VR, PTP (es gibt für alle kostenlose Testversion!) oder kostenlose Dienste wie Roundme und ähnliche ansehen, die ja ebenfalls ein Einbinden auf Webseiten ermöglichen, und danach zu entscheiden wie billig es sein muss bzw. darf. Weiters kann er ja auch erst mal schauen wie sich die Keymission im Alltag und im Wettbewerb behauptet. Da wird dann sicher auch vieles klarer.

9

Mittwoch, 12. April 2017, 21:51

Danke euch für die Antworten.
Hätte mich schon vorher gemeldet, aber hatte bisher noch keine Email- Benachrichtigung über Antworten erhalten. (Edit dahte ich hätte aboniert, jetzt aber)
Ich hatte schon das eine oder andere Programm in Threads gesehen. Die waren aber alle weitaus teurer als 100 Euro, was ich mir so als Limit gesetzt habe.
Bevor ich mir jetzt jedes Programm genau anschaue.
Würde mich über eine Empfehlung Empfehlung für ein einfach zu bedienendes Programm bis max 100 Euro freuen. Funktionsumpfang muss nicht unbedingt mehr sein, als von mir beschrieben. Vorzugsweise Deutsch.
Ich hatte als Einsteiger den Fehler gemacht ein aufwendiges Schneideprogramm für meine Drohnen-Filme erlernen zu wollen. Durch Empfehlung dann Movie Maker genutzt welches wirklich sehr einfach zu bedienen ist und von den Funktionen für mich absolut ausreichend.

10

Mittwoch, 12. April 2017, 22:15

Sind die kostengünstigen oder kostenlosen Programme wirklich immer einfach zu bedienen? Bei Movie Maker gibt es einen Bug, der mir nicht mehr erlaubt, direkt auf YouTube hochzuladen. Kostenlose Online-Web-Anwendungen habe ich bereits mehrere getestet. Oft sind die Einstellmöglichkeiten aber sehr beschränkt. Mit gutem Werkzeug kannst Du bessere Ergebnisse erzielen.

11

Mittwoch, 12. April 2017, 22:19

Sind die kostengünstigen oder kostenlosen Programme wirklich immer einfach zu bedienen? Bei Movie Maker gibt es einen Bug, der mir nicht mehr erlaubt, direkt auf YouTube hochzuladen. Kostenlose Online-Web-Anwendungen habe ich bereits mehrere getestet. Oft sind die Einstellmöglichkeiten aber sehr beschränkt. Mit gutem Werkzeug kannst Du bessere Ergebnisse erzielen.
Die Besten Ergebnisse sind mir gar nicht wichtig. Eher einfach, schnell unkopliziert. Für die meisten von euch ist das ein Hobby. Ich glaube für mich wird es eher die Arbeit sein. Aber wer weiss....

12

Mittwoch, 12. April 2017, 22:51

Vielleicht noch etwas warten, krpano bekommt bald ein neuen Stand-Alone Editor für virtuelle touren. Wenn er so gut wie der Rest von krpano wird, kann man dir nur noch das empfehlen ;-)

13

Mittwoch, 12. April 2017, 23:14

Woher hast du diese Info?
krpano bekommt bald ein neuen Stand-Alone Editor für virtuelle touren.

14

Mittwoch, 12. April 2017, 23:17

Woher hast du diese Info?
krpano bekommt bald ein neuen Stand-Alone Editor für virtuelle touren.


Hat Klaus diese Tage im Forum erwähnt. Er scheint gerade mehr oder weniger nur daran zu arbeiten.

15

Mittwoch, 12. April 2017, 23:24

Da konnte ich im Forum auf die Schnelle nichts finden, aber ich lasse mich gern überraschen. Schön, dass Klaus so fleißig am Weiterentwickeln ist!

16

Donnerstag, 13. April 2017, 01:02

Da konnte ich im Forum auf die Schnelle nichts finden, aber ich lasse mich gern überraschen. Schön, dass Klaus so fleißig am Weiterentwickeln ist!


https://krpano.com/forum/wbb/index.php?p…70302#post70302

Siehe hier.

18

Donnerstag, 13. April 2017, 13:28

Danke, das wird spannend.


Absolut. Nicht, dass ich es bräuchte. Aber es wird doch ein erhebliches Argument dafür, dass die Gruppe der Klicki-Bunti Panographen nicht mehr zu diesem komischen Pano2VR greifen müssen ;-)

19

Donnerstag, 13. April 2017, 15:02

Hihi, da musste auch ich schmunzeln :-)

@Pinmanic: Am besten schaust Du erstmal hier, denn das Tool ist für umme, allerdings britisch: http://www.marzipano.net/tool/index.html Das ist ein Online-Service, bei dem Du Deine Panoramen hochladen kannst, erstellst dort eine virtuelle Tour mit Hotspots und allem Pipapo, und im Anschluss kannst Du die fertige Tour herunterladen und auf Deinem Webserver verwenden. Funktionsumfang eingschränkt, aber Preis unschlagbar.

Ansonsten kann ich Dir Panotour bzw Panotour Pro ans Herz legen. Kürzlich hat Herr von Bredenfeld hier ein tolles Videotraining veröffentlicht welches ich mir gleich gezogen habe. Nach ein paar Abenden vor der Glotze ist man bestens gerüstet für Touren mit allem möglichen Schnickschnack und muss dafür nichtmal programmieren.

Viele Grüße, - Mark
Nochmals besten Danke an euch.
Vom Ergebnis her ist die Webbasierende Anwendung ausreichend:
http://www.medaillon.de/rundgang_wi_komplett/

Was ich jetzt vermisse sind folgendes:
-Abspeichern und Laden von Projekten
-Beim zurückgehen in den Raum hätte ich gerne die Anfangsperspektive auf meiner Herkunftsrichtung abgestimmt
-Einbetten
von normalen JPG Dateien, für beispielsweise den Lagerraum, welchen ich
vergessen hatte zu fotografieren. wobei das vielleicht im Gesamtbild
nicht so dolle aussieht

Wirklich problematisch sehe ich nur den ersten Punkt. Oder gibt es doch die Möglichkeit fertige Touren nach Schließung des Browserfensters auf einfache Weise zu ändern?

20

Donnerstag, 13. April 2017, 15:27

Nur ein paar Tipps:

- Panoramen mit Schräglage sehen unvorteilhaft aus. (WI Außenaufnahme)
- Unscharfe, verwackelte Bildbereiche gibt es im Laden hinten.
- Beim Hof sehen die Schattenbereiche bläulich aus (Weißabgleich)
- vorne, hinten, oben, unten -- alles klein geschrieben

Ähnliche Themen