Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. Januar 2016, 20:59

Kdf Prora

Hallo,
nach längerer Abstinez wieder ein paar Panos von mir, die ich mit meiner nagelneuen Theta S geschossen habe. Ist nichts aufregendes, aber für ein One-Shot System ganz passabel finde ich.

Aufgenommen letzte Woche im Block 4 des ehem. Kdf Objekts in Prora.

Treppenhaus nach der Entkernung:





Treppenhaus nach der Sanierung:


Gruß Andreas
_______________________________________________
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers
und unterliegen seinem Copyright.

2

Montag, 25. Januar 2016, 21:10

Tolle Ansichten vorher-nachher! Und das mit einem einzigen Schuss? Sieht besser aus, als ich es erwartet habe. Wie hältst Du denn das Teil? Und wie maskierst Du Dich oder/und das Stativ aus?

3

Montag, 25. Januar 2016, 22:18

Das Teil habe ich an ein Pole geschraubt (Hier im Forum auch als Angelgerät bekannt) ;)
Ich selbst habe mich hinter der Geländerbrüstung versteckt und per Smartphone ausgelöst.
Die Retusche meiner Hand war schnell erledigt.

Gruß Andreas
_______________________________________________
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers
und unterliegen seinem Copyright.

Undertable

Mega-User

Beiträge: 773

Wohnort: Assamstadt

Beruf: Imperator

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Januar 2016, 22:37

wie kriegt man das Bildeigentlich auf den PC? Mittels Micro-SD-Karte?
Das ist dann ein fertiges Equi-Bild und kann wie gehabt bearbeitet werden?

Die Bildqualität braucht sich meiner Meineung nach nicht hinter der des Bubl-Balls verstecken der 500€ mehr kostet...

5

Montag, 25. Januar 2016, 22:47

Und das mit einem einzigen Schuss?
Die Kamera macht wahlweise und blitzschnell (f 2.0!) bis zu 4 Auslösungen und kombiniert diese.
Bei "HDR" werden die Farben übertrieben gesättigt. Der interne Stitching-Vorgang dauert aber etwas.
Bei "Rauschreduzierung" geht das sehr schnell. Kann man eigentlich als Standardeinstellung verwenden.

Die Belichtung kann jeweils im Bereich +- 2EV mit einem kleinen Live-Preview geregelt werden.

Wer jetzt denkt, er könne so selbst aus 3 x Rauschreduzierung eine eigenen, farblich korrekte, Reihe erzeugen, wird manchmal enttäuscht. Die Kamera stitcht die unterschiedlich hellen Aufnahmen nicht immer gleich.

Das gleich Problem gibt es bei Fremd-Bracketing-Lösungen wie "Theta S HDR" oder "theta s bracket".

wie kriegt man das Bildeigentlich auf den PC? Mittels Micro-SD-Karte?
USB-Kabel an der Kamera oder vom Handy übertragen.

Nachteile:
- keine RAWs
- keine Möglichkeit selbst zu stitchen
- CAs sind natürlich teilweise schon stark vorhanden.
- wenn Lichtquellen direkt ins Objektiv scheinen, gibt es auf der entgegengesetzten Seite rote Punkte.
- die Software für Desktop-Rechner ist, meiner Meinung nach, entsetzlich.
- Video "nur" Full-HD

Vorteile:
- guter Formfaktor
- GPS
- Lagesensoren (Daten im EXIF)
- Kompass (unzuverlässig)
- Video
- keine "Zwangs-Cloud"
- mit Tao360-ENJOY!! kann man sich die Aufnahmen sofort mit der VR-Brille fürs Handy ansehen.



Die 400 Euro ist die Kamera aber auf jeden Fall Wert!
Für den Preis derzeit eine sensationelle Hardware.


Deshalb hatte ich mich ja gestern auch schon an den Bublcam-Thread beteiligt, da es ja so aussah, als wollte Panox 900 Euro in die Tonne kloppen ;-)

Gruß
Wolf

6

Dienstag, 26. Januar 2016, 04:48

Hallo Andreas,

gegenüber sonstiger Beispielpanoramen, die man sonst sich anschauen kann, sind deine richtige Panoramen wie man sie normalerweise kennt.
Was machst du anders gegenüber den Panoramen auf der Theta Seite?

https://theta360.com/de/gallery/

Könntest du einmal ein Panorama von draußen zeigen. Bin schon längere Zeit am Überlegen noch eine Schnappschusskamera mir zuzulegen.

Klaus
Canon 7d, Canon 550d, Theta S, NN R1, Bushman monolite , Pano Catcher , Sigma 8/3,5, Canon 10-22

7

Dienstag, 26. Januar 2016, 07:32

Bei "Rauschreduzierung" geht das sehr schnell. Kann man eigentlich als Standardeinstellung verwenden.
Aber nur wenn man ein Stativ benutzt. Die gezeigten Shots sind freihand mit Pole. Bei dem 3. Pano sieht man das Rauschen.

- die Software für Desktop-Rechner ist, meiner Meinung nach, entsetzlich.
Ist halt nur ein Viewer und Firmwareupdater, aber das ist der einzige Viewer der mit der Lageinformation umgehen kann. Die gezeigten Shots wurden nicht senkrecht aufgenommen. Mit dem Deval VR-Player (mein Standartplayer) eiert das Pano entsprechend. Mit der Smatphone- und Windowssoftware wird es korrekt senkrecht angezeigt.

Könntest du einmal ein Panorama von draußen zeigen. Bin schon längere Zeit am Überlegen noch eine Schnappschusskamera mir zuzulegen.
Ja, kann ich machen. Klappt erst gegen Ende der Woche. Bin Freitag erst wieder zu Hause.

Gruß Andreas
_______________________________________________
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers
und unterliegen seinem Copyright.

8

Dienstag, 26. Januar 2016, 08:27

3 Varianten: Rauschreduzierung, HDR und beides in PS kombiniert. Letzteres funktioniert natürlich nur bei Windstille.

Gruß
Wolf
»Wolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • R0010512.JPG
  • R0010513.JPG
  • R0010512_13.jpg

9

Dienstag, 26. Januar 2016, 08:37

Letzteres funktioniert natürlich nur bei Windstille.
nicht nur Letzteres. Bei Rauschreduzierung und HDR werden mehrere Bilder nacheinander geschossen. Wenn da sie Bäume belaubt sind, hast du bei Wind Geister.

Gruß Andreas
_______________________________________________
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers
und unterliegen seinem Copyright.

10

Dienstag, 26. Januar 2016, 09:02

Die Aufnahme "Rauschreduzierung" =512 hat eine Belichtungszeit von 1/1000. Durch den elektronischen Verschluß geht das dann sehr fix.Dadurch habe ich dabei bisher draußen kaum Schwierigkeiten gehabt.
HDR wird schon deutlich schwieriger, da ja auch die Belichtungszeiten deutlich länger werden..
Das eigentliche Problem ist aber die Stitch- und DL-Zeit. Da liegt dann schon ca. eine Minute zwischen zwei Aufnahmen.
Und dann schwimmen selbst lahme Enten weiter ;-)

Gruß
Wolf
»Wolf« hat folgendes Bild angehängt:
  • R0010516_17.jpg

11

Dienstag, 26. Januar 2016, 09:08

Und dann schwimmen selbst lahme Enten weiter ;-)

Bei Enten fallen Geister nicht auf, bei Menschen schon.
Hast du mal versucht die CA's zu reduzieren?
Sieht echt gruselig aus bei den dünnen Ästen.

Gruß Andreas
_______________________________________________
Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Verfassers
und unterliegen seinem Copyright.

12

Dienstag, 26. Januar 2016, 09:34

Hast du mal versucht die CA's zu reduzieren?
Sieht echt gruselig aus

Das lohnt wohl nicht. Aber vielleicht erbarmt sich ja Ricoh und gönnt uns irgendwann die RAWs. Das letzte Firmwareupdate war ja schon ein riesiger Fortschritt.

Ich habe die Kamera eigentlich für die Planung von virtuellen Touren gekauft. Das die Kamera dann (im Vergleich zur Vorgängerversion) so gut wurde, hat jetzt auch Nachteile.
Wenn ein Kunde das "Sofortbild-Ergegnis" auf dem LG G4 sieht, sieht das auf dem winzigen 5,5-Zoll-Schirm viel zu gut aus.
Es kommt dann sofort die Frage: "Ginge das damit nicht auch günstiger?"
Also muss man die Unterschiede zu 140MP HDR auf dem Laptop zeigen.

Für Privatanwender und Erinnerungen und 360-Grad Familenvideos aber derzeit ungeschlagen.

Gruß
Wolf

Der Flo

Mega-User

Beiträge: 449

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Januar 2016, 04:28

Hi, ich finde die Bildqualität viel besser, als ich gedacht hätte.
Wie ist denn die Bildqualität bei Video, vor allem bei Innenaufnahmen in dunkleren Räumen (so wie bei den Beispielen in Prora).
Meinst Du, man könnte damit auf Fullscreen okaye Videos erstellen, oder wird das nichts (mal abgesehen von der Herausforderung, ruhige und gleichmäßige Kamerafahrten zu realisieren)?

14

Mittwoch, 27. Januar 2016, 09:17

Nein, kann man nicht, dazu braucht es 4k. ThetaS hat nur HD.

Der Flo

Mega-User

Beiträge: 449

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Januar 2016, 09:20

Alles klar, danke.
Eine halbwegs bezahlbare oder in einem Rent vorhandene Lösung, die Video auch in etwas dunkleren Räumen in okayer Qualität ermöglicht, gibt es dann wohl noch nicht, oder?

16

Mittwoch, 27. Januar 2016, 10:49

Kochen alle nur mit Wasser, aber mit GoPro Rigs werden auch alle Arten von Innenaufnahmen sowie Rockkonzerte und Modenschauen aufgezeichnet, da ist es i.d.R auch nicht wirklich hell.
Es kommt halt drauf an was du machen willst, bzw. was am Ende rauskommen soll.

17

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:59

Ein Beispiel für GoPro 360 Grad - Video

http://www.blick.ch/news/schweiz/360-vid…-id4474621.html

Klaus
Canon 7d, Canon 550d, Theta S, NN R1, Bushman monolite , Pano Catcher , Sigma 8/3,5, Canon 10-22

18

Mittwoch, 27. Januar 2016, 17:35

Hallo,
nach längerer Abstinez wieder ein paar Panos von mir, die ich mit meiner nagelneuen Theta S geschossen habe. Ist nichts aufregendes, aber für ein One-Shot System ganz passabel finde ich.
...
...
Die Kamera macht wahlweise und blitzschnell (f 2.0!) bis zu 4 Auslösungen und kombiniert diese
....
Mal eine Frage von einem Theta-S-Laie:
Kann man die gefertigten 360-Grad-Videos außerhalb von YouTube, Vimeo und Co auch auf einem anderen Webspace (z B. eigene Homepage) veröffentlichen oder benötigt man dazu einen eigenen Viewer?
EOS 600D | SIGMA 8mm Fisheye | Manfrotto 190XPROB | Novoflex VR-System 6/8 bzw. VR-System SLANT | PTGui pro | Lightroom | Photoshop
MeinePanoramen.eu

19

Mittwoch, 27. Januar 2016, 17:50

Du kannst mit den Equis 5376x2688 machen was Du willst, eigene Webseite oder die bekannten 360° Webseiten, aber einen Viewer braucht jede Webseite. Du kannst die mit WordPress veröffentlichen, aber nur mit einem Viewer Deiner Wahl.

20

Mittwoch, 27. Januar 2016, 18:01

Du kannst mit den Equis 5376x2688 machen was Du willst, eigene Webseite oder die bekannten 360° Webseiten, aber einen Viewer braucht jede Webseite. Du kannst die mit WordPress veröffentlichen, aber nur mit einem Viewer Deiner Wahl.
Ich meinte aber die Videos nicht die einfachen Panos...
EOS 600D | SIGMA 8mm Fisheye | Manfrotto 190XPROB | Novoflex VR-System 6/8 bzw. VR-System SLANT | PTGui pro | Lightroom | Photoshop
MeinePanoramen.eu