Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 19:00

krpano 1.20 depthmaps

Huhu Forum!

Mal wieder beweist krpano mit seiner neuen Version, wie weit es technisch jeder Konkurrenz (insbesondere natrülich dem Gartengnom) überlegen ist.

Hat schon jemand mit dem neuen depthmaps feature gearbeitet und 3-D Projekte umgesetzt?

https://krpano.com/examples/?depthmap

Grüße
1D

kbaerwald

Super-User

Beiträge: 286

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. November 2019, 09:58

@EOS1D - interessanter Beitrag. Als Anfänger in Sachen Panorama-Tour bin ich doch sehr an weiteren Informationen interessiert, die deine pauschale Aussage "technisch jeder Konkurrenz ... überlegen" stützen!

Genaugesagt stehe ich vor der Entscheidung welche Software ich kaufen werde um mich in den nächsten Monaten einzuarbeiten. Es muss ja nicht hier im Forum neu aufgelegt werden, was jeder Spatz von den Dächern pfeift, ein paar Hinweise über ernst zu nehmende Tests oder Meinungen wären jedoch hilfreich.

Danke, Klaus

soulbrother

Mega-User

Beiträge: 912

Wohnort: München

Beruf: Werbefotograf

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. November 2019, 09:18

Mal wieder beweist krpano mit seiner neuen Version, wie weit es technisch jeder Konkurrenz (insbesondere natrülich dem Gartengnom) überlegen ist.

Hat schon jemand mit dem neuen depthmaps feature gearbeitet und 3-D Projekte umgesetzt?

krpano hat in einigen Bereichen mehr zu bieten, Pano2vr dagegen in anderen Bereichen.

Die depthmaps sind nett, ersetzen aber keine echte 3D Erstellung. (Stichworte: Punktwolke, Agisoft, Autodesk, faro, etc)

Der Arbeitsaufwand um mit den depthmaps ein ansprechendes und perfekt funktionierendes Ergebnis zu erreichen, mag in einfachen kubischen Räumen gerechtfertigt sein, aber bei komplexen Gebäuden (siehe Beispielvideos bei everpano) wäre mir der Zeitaufwand vermutlich zu hoch, für den relativ geringen Mehrwert für den Betrachter.

Mag sein, dass es mit entsprechender Übung doch "flott genug" klappt um rentabel zu bleiben, aber es ist wie immer:
Erstmal Kunden finden, die diesen "Effekt" würdigen und die Mehrkosten bezahlen...

Klasse ist, dass wieder mal "Schwung" in das Thema kommt und da ist krpano oft gut für.

Für die tägliche Arbeit ist mir das Konzept und die GUI von Pano2VR aber wesentlich lieber, dann damit erreiche ich meine teils sehr individuellen Design deutlich schneller und intuitiver.

Ecotuner

Power-User

Beiträge: 111

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. November 2019, 11:22


Genaugesagt stehe ich vor der Entscheidung welche Software ich kaufen werde um mich in den nächsten Monaten einzuarbeiten.


ich kann mich nur soulbrother anschließen, die (leider nur noch) zwei stärksten Programme, krpano und Pano2VR, haben jeweils ihre individuellen Alleinstellungsmerkmale.
Das allerwichtigste Argument vor wenigen Jahren war für mich das GUI von Pano2VR. Ich habe mich dort gleich pudelwohl gefühlt, einfache Touren lassen sich damit mit einer extrem kurzen Einarbeitungszeit verwirklichen. Das Verlinken der Bilder, die Anzeigeeinstellungen aber auch der integrierte Google StreetView Export sind supereinfach... Fortgeschrittene Bereiche (z.B. Animation, Skin Editor usw) werden dann natürlich auch komplexer.
krpano glänzt wohl eher durch manche inneren Werte, war bei mir dann aber doch recht schnell abgeschrieben.

kbaerwald

Super-User

Beiträge: 286

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. November 2019, 21:40

Danke für eure Info - mit irgendetwas muss ich anfangen. Für einen Anfänger ist wohl Pano2VR einfacher. Es ist vor allem auch gut in Wort und Bild dokumentiert.

Gruß, Klaus

6

Sonntag, 10. November 2019, 08:44


Danke für eure Info - mit irgendetwas muss ich anfangen. Für einen Anfänger ist wohl Pano2VR einfacher. Es ist vor allem auch gut in Wort und Bild dokumentiert.

Gruß, Klaus

Das stimmt nicht
KRPano ist einfacher da brauchst du nur die Bilder auf ein Droplet ziehen und schon bekommst du deine Panorama Tour.
das Depthmap nutze ich auch nicht
aber für 35 Euro extra bekommst du für KRPano eine tolle Toursoftware

7

Sonntag, 10. November 2019, 10:33

In meinen Augen Krpano hat die gröste Möglichkeiten , aber es ist sehr zeitaufwendig die Programmierung zu beherrschen und dann noch anwenden.
Vor Jahren habe x stunden investiert , und Heute frage mich, warum habe meine Zeit so verpulvert?
Heute ist mir die Zeit zu wertvoll , um sich so leichtsinnig mit der Zeit umgehen.

krpano man kann in 3 ebenen bedienen:

1. wie es geliefert wird - dann ist sehr einfach
2. die einfachste korrekturen in templates durchfüchren ( wie zB kompressionstuffe in jpg ändern ) - da muss man schon paar stunden investieren und die einfachste befehle zu verstehen.
3. selbst programmieren , eigene rutine schreiben - ich schätze einige hundert stunden sind notwendig um die Programmierug zu beherschen , und dann die Ausführung von einfachsten aufgaben immer noch sehr zeitaufwendig ist .

Aber , riesen Vorteil vom Krpano - vor paar jahren habe mit pano 2vr verglichen - Bildqualität war beser , besonders in multires Modi.


Wenn wir etwas mehr als Standartlayout ( wie krpano pkt 1) möchten , ohne viel zeit investieren müssen , dann die Änderungen die in krpanno zeitaufwendig sind , in pano2vr sind sehr einfach und sofort durchführbar.
Beipiel - das Titel - einfachste Aufgabe. In Krpano als plugin , verlang schon mehre zeilen zu schreiben, auch plazierung muss mit Koordinaten definiert werden , in pano2vr es ist simple aufgabe zu lösen - ganz einfach man schreibt direkt ein Text.


Also - wenn man mehr als einen typischen Layout ohne viel Zeit zu investieren will - dann pano2vr
Wenn man keine Änderungen will , oder man ist bereit viel Zeit um die Änderungen einführen zu investieren - dann krpano. Es ist ein geniales Programm - aber verlangt eigene Programierungsprache zu beherschen.

Hätte so viel zeit in Deutschkenntnisse investiert wie in Krpano , heute mein Deutsch perfekt wäre ;-)

Krpano - sehr , sehr zeitaufwändig , aber gibt etwas bessere Bildqualität ( Unterschied nicht wirklich gross ist).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (10. November 2019, 13:43)


Undertable

Mega-User

Beiträge: 1 130

Wohnort: all over the world

Beruf: Imperator

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. November 2019, 13:11

Hätte so viel zeit in Deutschkenntnisse investiert wie in Krpano , heute mein Deutsch perfekt wäre ;-)

Das war gut :-)

kbaerwald

Super-User

Beiträge: 286

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. November 2019, 15:37

@Panpan : wobei deine Deutschkenntnisse durchaus akzeptabel sind :-)

Danke auch nochmals für die zusätzliche Info von @Panorade und @Panpan. Das Bild rundet sich ab! Wenn ich das also richtig verstanden habe, ist krpano eher ein Baustein-System mit einem guten Einsteiger-Grundbaustein (vernetzte Panos), jedoch steiler Lernkurve bei weiteren Ansprüchen an eine Tour. Das teurere System liefert Pano2VR, welches jedoch viele Funktionen bereits in der Schublade auf Abruf hat. Wer mehr will, muss auch mehr bezahlen - oder bei krpano die nötige Zeit investieren.

Gruß, Klaus

10

Sonntag, 10. November 2019, 16:07

oder bei krpano die nötige Zeit investieren

wenn du die vrTourSoft Virtual Tours Software als Demo mal runterlädst wirst du sehen das es viel einfacher als pano2vr ist und ich denke auch mehr kann OHNE Programierkenntnisee

kbaerwald

Super-User

Beiträge: 286

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. November 2019, 17:14

oder bei krpano die nötige Zeit investieren

wenn du die vrTourSoft Virtual Tours Software als Demo mal runterlädst wirst du sehen das es viel einfacher als pano2vr ist und ich denke auch mehr kann OHNE Programierkenntnisee

Danke - ich schau mir das mal an. Ist das eine weitere eigenständige Entwicklung?

Gruß, Klaus