Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tom58

Power-User

Beiträge: 154

Wohnort: Südliches Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

61

Freitag, 7. Dezember 2018, 15:25

Hallo Lutz,

tolles Produkt und vom Preis, Packmaß, Handling und Gewicht sicher unschlagbar! Auch in Sachen Bildqualität mache ich mir keine Gedanken. Die 1-Zoll Sensoren liefern schon ordentliche Qualität. Allerdings frage ich mich (da im Kopfrechnen schwach) - wieviele Einzelaufnahmen brauche ich für ein Kugelpanorama und wie lange bin ich da mit der Bildbearbeitung zugange?

Aktuell brauche ich bei meinem 10mm Objektiv 8 x 3 = 24 Aufnahmen in RAW-Qualität, die in LR importiert, dann Tonemapping, Stitching und Feinschliff - unter 25 Min. komme ich da selten weg. Wie lange werde ich da bei einer 24mm Brennweite brauchen?

Danke und Gruß

Tom

pocketPANO

Neu im Forum

  • »pocketPANO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Ilmenau

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

62

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:09

Hallo Tom,

für eine komplatte Kugel mit der RX100 VI braucht man ca. 32 Aufnahmen (3 Reihen a 10 Bilder, +evtl. Nadir+Zenit).
Wenn es dir auf maximale Bildqualität ankommt, dann kann man den Prozessaufwand natürlich nach oben offen betreiben. Andererseits kann man auch einfach alle Bilder in LR gleich entwickeln, mit 2000px Kantenlänge exportieren und dann relativ schnell stichen. Durch die relativ hohe Anzahl an Bildern bekommt man ja ein recht hoch aufgelöstes Panorama; daher rechne ich die Bilder meist schon vorm Stitchen runter. Aber das macht ja jeder wie er mag. Wenn es nur darum geht, möglichst effektiv ein Kugelpanorama zu erstellen, dann würde ich natürlich auf unseren VARIO mit einem Fisheye zurückgreifen ;-)

Viele Grüße,
Lutz

Tom58

Power-User

Beiträge: 154

Wohnort: Südliches Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 9. Dezember 2018, 10:06

Hallo Tom,

für eine komplatte Kugel mit der RX100 VI braucht man ca. 32 Aufnahmen (3 Reihen a 10 Bilder, +evtl. Nadir+Zenit).
Wenn es dir auf maximale Bildqualität ankommt, dann kann man den Prozessaufwand natürlich nach oben offen betreiben. Andererseits kann man auch einfach alle Bilder in LR gleich entwickeln, mit 2000px Kantenlänge exportieren und dann relativ schnell stichen. Durch die relativ hohe Anzahl an Bildern bekommt man ja ein recht hoch aufgelöstes Panorama; daher rechne ich die Bilder meist schon vorm Stitchen runter. Aber das macht ja jeder wie er mag. Wenn es nur darum geht, möglichst effektiv ein Kugelpanorama zu erstellen, dann würde ich natürlich auf unseren VARIO mit einem Fisheye zurückgreifen ;-)

Viele Grüße,
Lutz


Hallo Lutz,

so reizvoll die Kombination von Mini-Nodalpunktadapter und Mehrzweck-Kompaktkamera auch ist, die entstehende Bilderflut lässt mich aussteigen. Wenn ich sehe, wie lange der Import und Export bei LR für 1-2 Fotos ist, fällt die Entscheidung leicht. Da ich grundsätzlich mit Belichtungsreihen arbeite, wäre ich für 1 Pano bei +/- ca. 100(!) RAWs. Von der schieren Datenmenge einmal abgesehen, komme ich für 1 Pano locker auf 1 Std. Bearbeitungszeit und das ist etwas viel. Ein Fishey auf der Kompakten nimmt ja den Reiz der Mehrzweckfähigkeit ohne Objektivwechsel. Aber wenn Zeit keine Rolle spielt - ein tolles Produkt!

Viele Grüße

Tom