Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:31

bildkreis Vorstellung

Hallo allerseits,
war neulich schonmal kurz hier unter dem Namen mopswerk; nach der für meinen Geschmack etwas zu ruppigen Begrüssung ( ErstVorstellung ) war ich dann doch wieder weg.

Die Welt ist drei Jahre voran geschritten: Mittlerweile muss man -"dank" (?) Einklickpanokameras- nicht mehr Stitching, NP Punkt und Co beherrschen, um Panos abzulichten. Einerseits schön, andererseits raubt es dem ganzen Metier den Charme des Seltenen.

Und in der Bilderflut lohnt es sich meiner Meinung nach nicht mehr, Panos bis zur letzten Präzision auszurichten, es sei denn, man hat einen Kunden dafür oder man sieht das Hobby eher von der technischen Seite.

Ab und an stitche ich doch nochmal was: Nach MFT, Vollformat Sony habe ich jetzt bei APSC mit einem umgebauten Samyang 7.5er (ursprünglich MFT) und/oder dem Meike eine Kombi gefunden, die kompakt ist und "gut genuge" Bilder macht. Und für das schnelle Zwischendurch fand ich jetzt die Theta S gar nicht mal so schlecht: gut, hohe Bildqualität geht anders, aber wenn's darum geht, schnell mal eine Erinnerung in 360 Grad abzulichten > passt!

Freu' mich, nochmal einen Versuch hier zu wagen (da mein alter User gelöscht ist, unter neuem User unterwegs; es sei denn, ein Admin erbarmt sich und gibt mir meinen alten Usernamen zurück)

Henrik

PS: Meinen Blog habe ich abgeschaltet; Wordpress & Co ist in Zeiten sozialer Netzwerke leider auch 'ne Nische geworden ...
LG, Henrik

2

Freitag, 1. Dezember 2017, 22:37

Welch dunkle sicht auf die Dinge deinen Worten immanent zu sein scheint. Auch eine latente Verweigerung der Zukunft oder zumindest eine gewisse Resignation könnte man da herauslesen.

Anyway - welcome :)

3

Samstag, 2. Dezember 2017, 10:00

Dankeschön :-) ... "Verweigerung der Zukunft" ist das falsche Wort, die übliche "früher war alles besser" trifft es auch nicht, vielleicht ist es eher Nostalgie: Der Thrill ist halt ein bissel raus und wurde durch kristalline Methodik im Gehirn ersetzt ... niemand wird halt vergessen, wie man mit seinen ersten Panos gekämpft hat. Wahrscheinlich ist es das Alter :) ...
Was bei mir ggf. noch auf der (technischen) Todoliste fehlt: 3D Stereopanos habe ich zB noch nie gemacht ... vielleicht hake ich auch das mal ab, wenn die Zeit dafür reif ist :) ...
LG, Henrik

kbaerwald

Fortgeschrittener

Beiträge: 111

Wohnort: Ettlingen bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Dezember 2017, 12:06

Was bei mir ggf. noch auf der (technischen) Todoliste fehlt: 3D Stereopanos habe ich zB noch nie gemacht ... vielleicht hake ich auch das mal ab, wenn die Zeit dafür reif ist :) ...

Moin, Henrik, und ... täglich grüßt das Murmeltier

fotografiere auch schon sehr lange in Sachen Panorama und habe mich mal wieder dieser speziellen Fotografie angenähert. In meinem Fall ist das der Entwicklung von sog. "One Shot"-Lösungen geschuldet. S3D Panoramen sind eine feine Sache. Zum Einlesen:

PT4Pano

Stereo Forum

Kommt darauf an, von welcher Seite man sich dem Thema annähert. Viel Spass hier!

Gruß, Klaus

5

Samstag, 2. Dezember 2017, 13:00

Hallo Klaus,
fotografiere auch schon sehr lange in Sachen Panorama und habe mich mal wieder dieser speziellen Fotografie angenähert. In meinem Fall ist das der Entwicklung von sog. "One Shot"-Lösungen geschuldet. S3D Panoramen sind eine feine Sache. Zum Einlesen:
PT4Pano
Stereo Forum
Kommt darauf an, von welcher Seite man sich dem Thema annähert. Viel Spass hier!

Danke für die Links, mit Herrn Hopf hatte ich auch schon einige Male zu tun ;) ...
Wahrscheinlich wird es "irgendwann" mal dann doch eher was mit One Shot zu tun haben, der Fortschritt macht ja nicht halt (womit wir wieder bei meiner Vorstellung wären ). Von Nodal Ninja gibt es auch ein Rig http://shop.nodalninja.com/dual-lens-rin…ereo-rig-f9140/
... ich hatte in den letzten Jahren viele PanoKombinationen (Canon APSC, MFT, Vollformat Sony und jetzt Sony APSC) ... das Einzigste, was immer geblieben ist, war mein R1 NP Adapter von NN ... der geht bald ins siebte Jahr !
LG, Henrik

6

Montag, 4. Dezember 2017, 10:50

Freu' mich, nochmal einen Versuch hier zu wagen (da mein alter User gelöscht ist, unter neuem User unterwegs; es sei denn, ein Admin erbarmt sich und gibt mir meinen alten Usernamen zurück)

Henrik
hallo henrik,


ich bin flop, der zweite hausmeister, und ich habe deinen usernamen in "mopswerk" geändert. dein kennwort müsste weiterhin passen.
sollte das wider erwarten nicht funktionieren, melde dich temporär mit anderem namen an und schreib mir eine pn.

willkommen zurück! :-)

gruß vom flop

7

Montag, 4. Dezember 2017, 19:14

ich habe deinen usernamen in "mopswerk" geändert

Jau, läuft ... Dankeschön!
LG, Henrik