Sie sind nicht angemeldet.

Der Flo

Mega-User

  • »Der Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 446

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. März 2017, 12:24

Touren Verknüpfen: Thumbnails vs. Navigationskarten vs. Übersichtsfotos

Hallo,
ich wollte mal eine Meinung einholen:
Früher habe ich viel mehr Panorama-Verknüpfungen mit Navigationskarten, das sehe ich heute viel seltener (sind ja auch kompliziert zu erstellen)
Ich selbst benutze für die Verknüpfung gerne ein Außenfoto, wie z.B. hier http://www.fotografie-welt.net/panorama/…tour/index.html

Am verbreitetsten sind wahrscheinlich Thumbnails - ich vermute, weil sie am unkompliziertesten zu erstellen sind, bzw. von der Software sogar automatisiert gebaut werden kann.

Aber was findet Ihr schöner, wenn es keine Navigationskarten gibt: Thumbnails oder Übersichtsfotos zur Verlinkung?

2

Sonntag, 5. März 2017, 19:32

Thumbnails unten mit einer zusätzlich an der Seite herausschiebbaren Übersichtskarte finde ich gut.

Bei Deinen Übersichtsfotos würde ich gern bei den Punkten einen Ortsnamen bei Mouseover sehen.

3

Sonntag, 5. März 2017, 22:01

Karten und Übersichtsbilder machen dann Sinn, wenn sie einen Mehrwert bieten.
Sei es zur Navigation, oder zur Orientierung.

Dein Beispiel mit dem Hotel bietet für den Nutzer im besten Fall eine Hilfe dadurch, daß er auf alle Bilder direkten Zugriff hat.
Das wars aber auch schon. Man erfährt nichts darüber was sich hinter den Hotspots verbirgt bevor man drauf geklickt hat.
Eine Orientierung im Haus bieten die Hotspots auch nicht, da man gar nicht sehen kann wo das jeweils ist.
Das Radar ist hier leider völlig sinnfrei.

4

Dienstag, 7. März 2017, 12:47

In Gebäuden erstelle ich in der Regel einen Grundriss. BEISPIEL
Gruß Mario

Canon EOS 600D
Sigma 8mm F3.5 / Symyang 8mm F3.5 / Tamron 17-50 f2.8 VC / Canon EF 70-200 F4 nonIS / Canon EF 85 f1.8 / Tokina 11-16 F2.8
Manfr. 190XPROB / Manfr. 496RC2 / Panosaurus 2.0
DJI Phantom 3 Prof.

Der Flo

Mega-User

  • »Der Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 446

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. März 2017, 12:52

Danke Mario. Wieviel Zeit benötigst du für einen Grundriss und hast Du den Eindruck, dass Kunden wie Hotels und FeWo-Besitzer bereit sind, einen entsprechenden Aufpreis zu zahlen?
Ich denke, z.B. bei mehreren Etagen ist eine Navimap nicht in einer Viertel Stunde gemacht?
Welche Software benutzt Du dafür?

6

Dienstag, 7. März 2017, 18:31

Nun ich betreibe das ja nicht gewerblich sondern nur für unsere eigene Ferienanlage.

Ich habe noch eine uralte Version von "roomarranger" auf dem PC. Damit hatte ich damals die Grundrisse unserer Wohnungen erstellt. Diese habe ich dann eben für meine Panos missbraucht.
Gerade mal die neue Version geladen. Siehe da, meine Uralt-Lizenz funktioniert noch ;-)

Nach etwas Einarbeitung geht das eigentlich recht flott.
Gruß Mario

Canon EOS 600D
Sigma 8mm F3.5 / Symyang 8mm F3.5 / Tamron 17-50 f2.8 VC / Canon EF 70-200 F4 nonIS / Canon EF 85 f1.8 / Tokina 11-16 F2.8
Manfr. 190XPROB / Manfr. 496RC2 / Panosaurus 2.0
DJI Phantom 3 Prof.