Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 6. Januar 2017, 19:38

Staro - 136 Megapixel oneshot

Hui,

das Ding könnte Panono ordentlich in den Arsch treten, wenn schnell genug hier verfügbar:

http://360rumors.blogspot.de/2017/01/ces…apixel-360.html

Gruß

2

Freitag, 6. Januar 2017, 19:58

1500€ finde ich fett, 500€ wären nen Test wert.
Sony A7II + Metabones VI / Canon EOS 600D (EOS 450D IR) + EF 8-15/4L / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

3

Freitag, 6. Januar 2017, 20:35

Gut, sieht man die x-fach größere Panono für 2200 Euro als einzige derzeitige Alternative an, sehen 1500 gar nicht mehr so teuer aus ;-)

Undertable

Mega-User

Beiträge: 765

Wohnort: Assamstadt

Beruf: Imperator

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Januar 2017, 22:12

Interessant wäre vor allem auch der Dynamikumfang.
Der scheint bei bislang sämtlich erhältlichen Consumer-One-Shot-Lösungen die mit Handykameramodulen ausgestattet sind eher bescheiden.

5

Mittwoch, 1. Februar 2017, 16:25

Scheint ziemliche Probleme mit Lichtquellen zu haben, wenn man sich die Bar-Fotos anschaut. Ansonsten natürlich spannend. Da die Panono ja wohl den Durchbruch geschafft hat, wird es auch noch weitere Nachahmer geben.
http://www.premiumpano.de
 
Unterstützerlink für eine andere Weltsicht: http://www.worldmapper.org/
Heiteres Augenöffnen für die deutsche Medienlandschaft oder: was man mit Bild und Text nicht alles anstellen kann http://www.bildblog.de/

6

Mittwoch, 1. Februar 2017, 18:25

Ich weiß nicht, ob man Panono als Durchbruch bezeichnen kann...

Ein vernünftiger Mitbewerber würde mir aber sehr gut gefallen.

Schade, dass die "Großen" alle noch schlafen.