Sie sind nicht angemeldet.

repro1

Super-User

  • »repro1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Duisburg

Beruf: Ingenieur i.R.

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. April 2016, 09:00

Facebook Surround 360

Ist es bald vorbei mit dem exklusiven Nischendasein der Panoramafotografie ?
Facebook pusht die Video-Panoramatechnik:
http://www.golem.de/news/facebook-surrou…604-120291.html
Nikon D5300 / Sigma Fisheye 8 mm / Nodal Ninja 3 / SJCAM SJ4000 / Lightroom 5 / Photoshop CS 6 / SNS-HDR Pro / PanoramaStudio 3 Pro / Pano2VR

www.gerhard-blomberg.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »repro1« (15. April 2016, 16:33)


2

Mittwoch, 18. Mai 2016, 04:52

Hallo Repro1,
habs zwar noch nicht selbst genutzt aber schaut aus als gäbe es die Möglichkeit schon:
http://www.easypano.com/panorama-softwar…acebook-98.html

toosten

Fortgeschrittener

Beiträge: 88

Wohnort: Berlin

Beruf: freier Softwareentwickler ( krpano, HTML/JS, PHP, C++, JSP, Java )

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Mai 2016, 08:31

Ich glaube nicht, da 360°Videos keine Interaktion zuläßt.

Allerdings glaube ich auch das FB keine dynamischen Inhalte zulassen will, weil die Flash-Kapseln für dynamische Inhalte immer wieder deaktiviert wurden ( und Flash ist nun auch fast tot ).
Somit bleibt für Panoramatouren nur die Möglichkeit diese, wie normale Webseiten mit Bild und Infotext zu teilen.

Panorama-Touren in Briefmarkenformat sind eh nicht so schön und wenn die Tour im iFrame läuft, kann man sich diese nicht mit einer VR-Brille ansehen ( da man aus einem iFrame nicht den Fullscreen aktivieren kann ).

Langfristig gesehen wird meiner Meinung nach die Panografie durch 3D-Umgebungen ersetzt werden, die Rechner können das inzwischen leisten und Speicher wird auch immer preiswerter.

4

Mittwoch, 18. Mai 2016, 13:20

Langfristig gesehen wird meiner Meinung nach die Panografie durch 3D-Umgebungen ersetzt werden...
.
Hm, wie muss man sich das vorstellen, kannst du das genauer darstellen? Vor allem die praktische Umsetzung.

toosten

Fortgeschrittener

Beiträge: 88

Wohnort: Berlin

Beruf: freier Softwareentwickler ( krpano, HTML/JS, PHP, C++, JSP, Java )

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Mai 2016, 23:46

Langfristig gesehen wird meiner Meinung nach die Panografie durch 3D-Umgebungen ersetzt werden

Das ist natürlich richtig.
Allerdings sind wir alle, langfristig gesehen, tot ;-)

Gruß
Wolf

7

Donnerstag, 19. Mai 2016, 01:28

http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-9-Da…ty-3167579.html
Ist ja fantastisch 8o Allerdings wird noch viel Wasser den Rhein hinunterfließen bevor das alltäglich wird und absetzen wird es die sphärischen Panoramen auch nicht. Aber dennoch: irre Pseudorealität - freue mich schon drauf :thumbup: