Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 30. November 2014, 09:08

5-Stunden Videoworkshop zur Panoramaerstellung nur heute vergünstigt!

Nur heute am 1. Advent bietet Paddy von Neunzehn72.de seinen 5-stündigen Video-Workshop "Wie ich Panoramen fotografiere" zum vergünstigten Preis von 25€ (anstatt ~40€) an. Vielleicht für den ein oder anderen interessant?

http://shop.neunzehn72.de/produkt/wie-ic…n-fotografiere/
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »camboy« (30. November 2014, 22:30)


2

Sonntag, 30. November 2014, 10:00

Ausverkauf Panoramafotografie "Know-how".
Nebenbei bemerkt sind es - lt. Homepage des Herstellers - 5h Laufzeit und 11 GB Daten.

3

Sonntag, 30. November 2014, 10:29

Davon interessieren mich leider nur zwei Themen: "Luftaufnahmen" und "krpano Theme anpassen".

Solche Minutenbeiträge habe ich seit Jahren zu YouTube oder Screencast.com hochgeladen. Für Einsteiger ist diese Sammlung aber bestimmt gut geeignet.

4

Sonntag, 30. November 2014, 11:38

Ausverkauf Panoramafotografie "Know-how".
Nebenbei bemerkt sind es - lt. Homepage des Herstellers - 5h Laufzeit und 11 GB Daten.


Ups, mein Fehler... :D

Sollte natürlich für Einsteiger gedacht sein, da die Profis hier ja schon alles können... ;)
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

5

Sonntag, 30. November 2014, 11:59

Einsteiger, Profis, Hü oder Hott, ... ich habs mir geholt weil ich einfach mal sehen will wie andere Ihren Workflow gestalten. Video2Brain-Tutorials gibts alle umsonst im Netz, aber hier kann man mal Mäuschen spielen und zugucken wie jemand anderes das ganze aufzieht. Ich denke die 25 Euro hätte ich auch schlechter investieren können...

VG, Mark

PS: Er heißt Paddy, nicht Pappy ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mark« (30. November 2014, 12:05)


6

Sonntag, 30. November 2014, 12:05

Einsteiger, Profis, Hü oder Hott, ... ich habs mir geholt weil ich einfach mal sehen will wie andere Ihren Workflow gestalten. Video2Brain-Tutorials gibts alle umsonst im Netz, aber hier kann man mal Mäuschen spielen und zugucken wie jemand anderes das ganze aufzieht. Ich denke die 25 Euro hätte ich auch schlechter investieren können...

VG, Mark


Genau so sehe ich es auch Mark...
Sony A7R III + Samyang 12 mm F2.8 ED AS NCS FISH-EYE / Nodal Ninja 3 & 4 + RD16 + Nadir Adapter + Novoflex MagicBalance / Nodal Ninja RS1 / Nodal Ninja R1 + R10 + Mini Rotator

7

Sonntag, 30. November 2014, 12:59

Ich hab's noch nicht aber irgendwo bin ich auch mit dabei :-)

repro1

Super-User

Beiträge: 224

Wohnort: Duisburg

Beruf: Ingenieur i.R.

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. November 2014, 15:28

Hallo,

danke für den Tipp! Hab ich mir sofort bestellt. Der Autor ist zweifellos ein kompetenter Panograf. Ich hab auf seiner Seite, bei fototv und an anderen Stellen schon einiges von ihm gesehen und gelesen. Es ist meist kurzweilig und informativ.

Gruß
Gerhard
Nikon D5300 / Sigma Fisheye 8 mm / Nodal Ninja 3 / SJCAM SJ4000 / Lightroom 5 / Photoshop CS 6 / SNS-HDR Pro / PanoramaStudio 3 Pro / Pano2VR

www.gerhard-blomberg.de

9

Dienstag, 2. Dezember 2014, 18:16

Mit gewisser Befremdlichkeit habe ich zugeschaut wie Paddy über die Kontrolle seines Lumixdisplays den Nodalpunkt bestimmt und frage mich ob ich der einzige bin der hier solche Basisbestimmungen auf (Sub-)Pixelebene überprüft indem alle möglichen Skalenwerte angefahren werden, jeweils mit Testfoto links/rechts um dann in Lightroom per getetherter Aufnahme den NPA weitestgehend perfekt einzustellen.

Bin ich einfach nur ein Korinthenkacker oder macht er das in Wirklichkeit auch viel genauer und das war nur Pi mal Daumen fürs gemeine Volk?

11

Dienstag, 2. Dezember 2014, 21:03

Bin ich einfach nur ein Korinthenkacker oder macht er das in Wirklichkeit auch viel genauer und das war nur Pi mal Daumen fürs gemeine Volk?

Wenn wir uns z.B. bei PTGui über mittlere Abweichungen von unter 2 Pixeln, besser noch kleiner 1 Pixel unterhalten wollen, dann hat eine möglichst gute Justage des Nodalpunktes nichts mit Verdauungsprozessen nach dem Verzehr von Dörrobst zu tun.

Daher lieber gleich richtig einstellen, als hinterher zigmal nachjustieren. Das machen wir ja genau einmal für jede Kamera-/Objektivkombination, um danach bei allen Panos möglichst zügig und wiederholgenau arbeiten zu können.

Ohne jetzt aber das Video oder das Display einer Lumix zu kennen: Nach meinen Erfahrungen geht das Einstellen mit der Displaylupe bei mehrfacher Vergrößerung mittels LiveView bei der "Nähnadel-mit-Tesafilm-aufs-Fenster-kleben-und-weit-entfernte-Kante-anvisieren-Methode" sehr gut.
Herzliche Grüsse

Visual.Tom

Eine Auswahl meiner Panoramen

| D800 | 16er/10,5er Fisheye-Nikkor | Pano-Maxx | Capture NX2 | PTGui Pro | Panorama Studio 3 Pro |