Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 22. April 2013, 13:03

Bonner Münster, Neuauflage

Hallo allerseits,
anbei habe ich ein neues Panorama vom Bonner Münster. Dieses mal habe ich einen anderen Standort gewählt und die Cam vor die Krypta und dem Altar positioniert.

Ich hoffe die Arbeit gefällt Euch ein wenig
Oly E-5
Zuiko 8mm
Blende 9 bei 1,6s +-2
ISO 200





vG
Detlef

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »hsbonn« (22. April 2013, 21:20)


2

Montag, 22. April 2013, 16:14

Mal wieder schön.
Hast Du die Fenster wieder extra fotografiert?

3

Montag, 22. April 2013, 16:27

Hallo,

also wenn ich das hier an meinem Monitor recht sehe ist da ein sehr kräftiger Gelbstich in den Mitten vorhanden.


MfG


Rainmaker

4

Montag, 22. April 2013, 17:45

@sigggi,,
ja, aufgrund der starken Sonnen einstrahlung musste ich die Fenster extra fotografieren.

@Rainmaker,
das ist gut möglich. Der Weißabgleich ist wegen des Mischlichtes recht schwierig. Ich habe schon mit Graukarte gearbeitet. Ich denke die vorliegende Version ist ein guter Kompromiss, da sonst andere Bereiche stark ins Blau abdriften.


vG
Detlef

5

Dienstag, 23. April 2013, 02:04

also wenn ich das hier an meinem Monitor recht sehe ist da ein sehr kräftiger Gelbstich in den Mitten vorhanden.
Guten Morgen,

jau, dem möchte ich mich anschließen – das Gelb tritt doch sehr in den Vordergrund.


Ich denke die vorliegende Version ist ein guter Kompromiss, da sonst andere Bereiche stark ins Blau abdriften.
Hmmm, naja, Mischlicht ist immer son büschen schwierig, aber man kann ja selektiv gegensteuern oder gar zwei RAW-Entwicklungen machen und diese dann mit Masken mischen.
Nutzt Du denn PS oder machst Du alles im RAW-Konverter?

Ich habe hier mal den Gelbstich auf die Schnelle heftig gemindert – denkbar ist dabei, dass man die Korrektur vielleicht nicht ganz so stark macht.
Ich will nur eine Möglichkeit aufzeigen:



Ansonsten finde ich die Arbeit sehr ordentlich.
Vielleicht, vielleicht hätten die Fensterchen noch nen büschen mehr Zeichnung vertragen können.
Was meinst Du dazu?

Ahoi
Claudia

6

Dienstag, 23. April 2013, 09:11

@Claudia,

Zitat

Nutzt Du denn PS oder machst Du alles im RAW-Konverter?
Ich nutze Lightroom und CS4

Zitat

Vielleicht, vielleicht hätten die Fensterchen noch nen büschen mehr Zeichnung vertragen können.

Was meinst Du dazu?
Also in den Fensteraufnahmen ist vermutlich noch mehr drin, obwohl die Sonnenseite schon heftig war.
Ich werde mal schauen. Eventuell ziehe ich die EBV noch mal neu auf, mal sehen.

Danke für die kritischen Kommentare.

vG
Detlef

Xside

Super-User

Beiträge: 307

Wohnort: Recke

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. April 2013, 10:19

Hallo Detlef,
ich find das Pano klasse...
Schön scharf, den Weißabgleich finde ich gar nicht verbesserungswürdig.
Einen leichten Gelbstich hat man nun mal, wenn es viele "gelbe" Lampen gibt.
Genau so sind die Wände auch leicht gelblich, wiel sie einfach mal diese Farbe haben.
Wenn man das Pano so natürlich wie möglich haben will, muss eben auch die Farben so einfangen wie sie sind.
Wie du schon sagst, wenn die Fenster dadurch bläulicher werden, ist der Weißabgleich auch wieder nicht richtig.
Also guter Kompromis...

Ich kann übrigens keine Fehler entdecken. Von der Arbeit eines Profis, für mich nicht zu unterscheiden ;-)

Gruß Thomas

8

Dienstag, 23. April 2013, 20:49

Hallo allerseits,
anbei habe ich eine neue Version, bei der ich versucht habe den Farbstich ein wenig zu neutralisieren. Selektiv musste ich Bereich aus dieser Anpassung herausnehmen, da diese dann stark ins Blaue abdrifteten.
Mir gefällt diese Version besser, ich hoffe sie passt auch aus Eurer Sicht..









vG
Detlef

Toni Hz

Super-User

Beiträge: 305

Wohnort: Steirische Toskana >>> Schilcherland Stainz

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. April 2013, 18:25

Hallo Detlef, Also ich sehe jetzt einen kräftigen Grün-Stich, ich vermute die 1. Version, bei der das Hauptschiff weiß-grau ist, wird dem Original besser entsprechen. Wenn dir dabei zuviel Gelb war, würde ich es in LR reduzieren (nur gelb) Toni
D2Xs; Fuji S3Pro, Sigma 10-20; Sigma 8; Feisol CT-3442; CS+40D;
RoundaboutDeluxe; Nachbauring; PanoramaStudio2Pro; Pano2VR
Hähnel Funkfernbedienung; Einbein, Teleskopstange;

10

Mittwoch, 24. April 2013, 23:46

Einen leichten Gelbstich hat man nun mal, wenn es viele "gelbe" Lampen gibt.
Genau so sind die Wände auch leicht gelblich, wiel sie einfach mal diese Farbe haben.
Wenn man das Pano so natürlich wie möglich haben will, muss eben auch die Farben so einfangen wie sie sind.
Moin Thomas,

grundsätzlich schließe ich mich an, wenngleich ich aus meiner Erfahrung heraus sagen möchte, dass die Fotografie ja tendenziell dazu neigt, Farben ein wenig zu überzeichnen.
Vielmehr, die menschliche Seherfahrung eliminiert derart starke Farbstiche ja auch immer deutlich.
Nun, was HÄTTE Detlef gemacht, wenn er sich dazu entschlossen HÄTTE, den Gelbstich zu eliminieren?
Und die Chance stand/steht ja 50:50, dass er die neutralere Version vielleicht doch schöner findet.
Wie so oft, liegt die "Wahrheit" womöglich in der Mitte.
;)

Hallo allerseits,
anbei habe ich eine neue Version, bei der ich versucht habe den Farbstich ein wenig zu neutralisieren. Selektiv musste ich Bereich aus dieser Anpassung herausnehmen, da diese dann stark ins Blaue abdrifteten.
Moin Detlef,

hast Du das Ding mit den zwei RAW-Entwicklungen mal ausprobiert?
Also, eine für das Blau und eine für den Rest und dann in PS kombinieren?!
Die Möglichkeit hast Du ja immer und auch in PS könntest Du, wenn Du wolltest, das Blau der Fenster jederzeit über Masken o.ä. vor einer Korrektur schützen.
Verstehe mich recht: Wenn Du Dich entscheidest, das Bild so zu lassen, ist das für mich völlig in Ordnung (und es ist im Grunde auch völlig unerheblich, was ich dazu denke), nur das Ende einer möglichen Korrektur ist noch nicht erreicht.
Lediglich darauf möchte ich Dich aufmerksam machen.


Also ich sehe jetzt einen kräftigen Grün-Stich
Ja, ich auch. Vorher war's wärmer, das Gelb roter., was mir jetzt im Vergleich fast noch besser gefiel.
Ist aber auch kein leichtes Motiv, aber ein gutes, um einiges auszuprobieren.

Ahoiderle zusammen und gute Nacht.
Claudia

11

Donnerstag, 25. April 2013, 14:09

@Claudia,
Moin Detlef,

hast Du das Ding mit den zwei RAW-Entwicklungen mal ausprobiert?
Also, eine für das Blau und eine für den Rest und dann in PS kombinieren?!
Die Möglichkeit hast Du ja immer und auch in PS könntest Du, wenn Du wolltest, das Blau der Fenster jederzeit über Masken o.ä. vor einer Korrektur schützen.
Verstehe mich recht: Wenn Du Dich entscheidest, das Bild so zu lassen, ist das für mich völlig in Ordnung (und es ist im Grunde auch völlig unerheblich, was ich dazu denke), nur das Ende einer möglichen Korrektur ist noch nicht erreicht.
Lediglich darauf möchte ich Dich aufmerksam machen.

Nein den Aufwand habe ich bislang noch nicht betrieben. Ich werde jetzt einfach nochmal auf die Graukarte abstimmen, was ich zuerst hätte machen sollen. Nur habe ich da einen Blaustich im Fenster- und Decken Bereich erhalten. Für den Deckenbereich muss ich mir dann noch was überlegen. Ich halte euch auch dem Laufenden...;-)
Vielen dank für die kritischen Kommentare.

vG
Detlef

12

Donnerstag, 25. April 2013, 17:41

Hallo allerseits,
ich hoffe ich nerve Euch nicht. Aber bei diesem Mischlicht tue ich mich extrem schwer.
Was habe ich gemacht:
- den Weißabgleich aller RAWs auf Graukarte abgestimmt. Die Karte stand vor dem Altar auf Augenhöhe
- Fusion, PTGui, CS4 (Nachschärfen etc.) daraus ergibt sich Version 1, bei der aus meiner Sicht ein bissl viel Blau im Deckenbereich bei den Fenstern vorliegt
- Version 2: selektive Anpassung der Deckenbereiche, Überlagerung mit 50% Transparenz auf das Original. Das ist zwar nicht ganz das Vorgehen wie Claudia und Bernd vorgeschlagen haben, aber es geht in die Richtung.

Nun bin ich gespannt was ihr sagt...;-)

Version 1





Version 2






vG
Detlef

13

Donnerstag, 25. April 2013, 18:48

Hallo,

deine erste Version ist die farblich angenehmste. Ich würde diese genau so lassen!
Alles was ich danach gesehen habe, ist ein Schritt in die falsche Richtung.
Lass dich nicht verrückt machen,es muss dir gefallen!

Jochen

14

Samstag, 27. April 2013, 10:10

Hallo Detlef,

Version 2 Deines letzten Beitrags gefällt mir am besten. Insgesamt ein sehr schönes, detailreiches Panorama, auch durch die Wahl des viel interessanteren Kamerastandortes.
Herzliche Grüsse

Visual.Tom

Eine Auswahl meiner Panoramen

| D850 | 16er Fisheye-Nikkor | PH720-A | DxOPhoto Lab 2 | Nikon Capture NX2 | PTGui Pro | Panorama Studio 3 Pro |

15

Samstag, 27. April 2013, 11:03

Version 2 Deines letzten Beitrags gefällt mir am besten. Insgesamt ein sehr schönes, detailreiches Panorama, auch durch die Wahl des viel interessanteren Kamerastandortes.


Dem habe ich im Grunde nüscht hinzuzufügen.
Ich finde es halt einfach schöner ohne den Gelbstich – aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.
Weiter so.

Ahoi
Claudia