Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 4. November 2018, 15:56

Forenbeitrag von: »Undertable«

Optimale Aufnahmehöhe

Zitat von »Tom58« Hier Aufnahmen aus 120cm Objektivhöhe https://photos.app.goo.gl/6ryaXgPwDhtYEtbH7...Was meint ihr zur Perspektive? Na ja auf den ersten beiden mit den Personen in nächster Nähe wäre ich als Betrachter gern auf deren Augenhöhe. So komme ich mir als Betrachter ein klein wenig vor wie das abseits stehende Kind, das die Unterhaltung der Erwachsenen abwarten muss bis es im Tagesprogramm weiter geht. Ist dieser Eindruck genau so gewollt (z.B. ein Kind berichtet über nen Ausflug in d...

Sonntag, 4. November 2018, 06:23

Forenbeitrag von: »Undertable«

Optimale Aufnahmehöhe

Moin Klaus Zitat von »kbaerwald« Wenn ich jedoch per Aufnahme beschreiben möchte, wie ich meine 360-Grad-Welt sehe, so tue ich das eher aus meiner individuellen Augenhöhe (so ca. 170cm). Und das bekomme ich mit den meisten portablen Stativen nur mit Mittelsäule hin ein gutes Argument!

Freitag, 2. November 2018, 07:42

Forenbeitrag von: »Undertable«

Optimale Aufnahmehöhe

Moin Tom58, Zitat von »Tom58« Durch die spezielle Raumwirkung von 360° Aufnahmen wollte ich wissen, ob es einen Unterschied zwischen einer Aufnahmehöhe von 120cm zu z.B. 160cm optisch gibt. Ein Kind sieht mit 1,20m Augenhöhe seine Umgebung anders als ein Jugendlicher oder Erwachsener mit 1,60m. So sieht ein Kind einen Tisch eher von der Seite während ein Erwachsener gut sieht was alles auf dem Tisch liegt. Bei Panoramen können niedrige Objekte u.U. die Weitsicht beschränken: parkende Autos, Gelä...

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 12:35

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Tom58« Wenn ich sehe, was man in PTGui alles falsch und richtig machen kann, gibt es da auch sicher Optimierungsmöglichkeiten. Oh ja, da lässt sich mehr rausholen als man denkt. Ich selbst bin da zwar keine große Hilfe aber wenn Du Bildmaterial rein stellt bekommst Du hier sicherlich von Anderen kompetente Unterstützung. Drück Dir weiterhin die Daumen für gutes Gelingen

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19:22

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Tom58« Das Mini-Stativ https://www.amazon.de/gp/product/B01M0SL…0?ie=UTF8&psc=1 ist eigentlich kein Ministativ sondern ein Reisestativ. Reisestative erlauben dass der Fotograf stehend arbeitet. Beim Ministativ ist das nicht vorgesehen. Zitat von »Tom58« in Kombination mit dem Nivellierkopf https://www.amazon.de/gp/product/B00MVNB…0?ie=UTF8&psc=1 wo baust Du den an/ein, auf der Mittelsäule? Zitat von »Tom58« und dem Rotator oben drauf entspricht im Prinzip dem umgedrehten Kugelkopf. E...

Samstag, 20. Oktober 2018, 15:43

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Tom58« Zitat von »Undertable« Auch wenn`s mir Keiner glauben mag, hier der Beweis dass es mit dem Kugelkopf klappen kann. (Gebt mit bitte Rückmeldung ob der Dropbox-Link funktioniert) (Die Thematik mit dem min/max Schwerpunkt bei kleiner Standfläche und hohem Schwerpunkt hab ich hier mal vernachlässigt. In der Praxis ist sie natürlich relevant!) Dass man den Kugelkopf aber besser umgekehrt montiert stimmt schon und das hat auch gute Gründe: 1.) Rotiert man unterhalb der Kugel muss na...

Samstag, 20. Oktober 2018, 08:53

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Panpan« Zitat von »Undertable« Wurde der Lichteintrittspunkt korrekt auf die Schwenkachse eingestellt bleibt er beim Schwenken auf dieser und zwar egal ob am Rotator oder am Kugelkopf geschwenkt wird. Das der Nodalpunktadapter dabei ziemlich schräg steht spielt für`s Stitching keine Rolle. Nein Oli Doch! Zitat von »Panpan« Hast exzentrische Bewegung , nich achsiale. Wurde der Lichteintrittspunkt korrekt eingestellt, so dass er sich auf der Schwenkachse befindet, dann bleibt er auch a...

Freitag, 19. Oktober 2018, 18:34

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Panpan« wenn wirklich das sehr genau prüfen willst dann auf objektiv ein deckel einbringen , der genau in der mitte ein kleinen ( max 1 mm) loch hat. foto schiessen , schauen ob punkt sich genau in der mitte des kadres auf dem foto befindet ( nicht immer war so) Die Diskussion hatten wir glaube ich schon mal (hier). Davon halte ich gar nichts. Eine Aufsummierung von Form- u. Lagetoleranzen, angefangen mit dem Loch selbst: Ohne Drehbank wird`s schwierig das Loch genau mittig zu setzen...

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:36

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Ich dachte zunächst auch so aber die Skizze ist eindeutig: Die Schwenkachse verläuft bei seinem Aufbau durch den Rotator, durch die Panoplatte des Kugelkopf und auch durch die wie auch immer schräg stehende Säule, ich denke darin sind wir uns einig oder? Wenn er mit dem Kugelkopf nivelliert und danach den Adapter korrekt einstellt (das wäre dann nach jedem Lösen der Kugelklemmung wieder notwendig!) dann bringt er den Lichteintrittspunkt doch auf die wie auch immer schräg stehende Schwenkachse, o...

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:03

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Wenn da nicht die Perspektive täuscht - und ich glaube sie täuscht nicht so viel, dann scheint mir der NP im Anbaumaß nicht richtig eingestellt: Die Mitte des Objektivs befindet sich nicht auf der Schwenkachse oder? Das bringt mich zurück zu einer alten Frage: Zitat von »Undertable« btw: Wie stellst Du an Deinem Adapter eigentlich das Anbaumaß (roter Pfeil) ein? Befindet sich unter der riesigen Libelle im Flachmaterial ein Langloch? Nachdem ich den Aufbau mal vereinfacht in übertriebener Schrägl...

Freitag, 19. Oktober 2018, 10:12

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Jezzo: Der Kugelkopf wird auf normalen großen Stativen benutzt um den Nodalpunktadapter nivellieren zu können d.h. dass im Bildmaterial senkrechte Linien senkrecht sind und waagrechte waagrecht. Das ist aber für erfolgreiches Stitching völlig irrelevant. Weil ein normales großes Stativ durch die große Standfläche/Beinspreizung einen sehr sicheren Stand hat muss man sich um den Schwerpunkt des Nodalpunktadapter samt Kamera und Linse keine Sorgen machen, so lange der Kugelkopf das Gewicht sicher h...

Freitag, 19. Oktober 2018, 09:25

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Panpan« ich würde die These riskieren , das vom einbeien die s.fehler obligatorisch sind. Bei robustem selbst stehendem Aufbau (Einbein auf Mini-Stativ), korrekt eingestelltem Adapter und sorgfältigem Aufnehmen würde ich behaupten dass ptGUI in der Lage ist das fehlerfrei stitchen zu können. Jedoch habe ich gerade kein aktuelles Bildmaterial und habe mit ptGUI zu wenig Erfahrung als dass ich dessen Optimum herauskitzeln könnte. Somit kann ich meine Behauptung im Moment nicht mit Bewe...

Freitag, 19. Oktober 2018, 08:50

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Erfindergeist hast Du, das muss man Dir lassen :-) Danke für`s Zeigen Deines Stativs. Ich meine mich zu erinnern dieses oder ein ähnliches in einem älteren thread schon mal gesehen zu haben? Der gezeigte Aufbau ist allerdings ein normales Stativ, zwar in Alu-Leichtbauweise, aber mit entsprechend großem Fußabdruck. Ein solches Stativ nutze ich gern zuhause, für viele Fotos für`s Forum, -amazon-Rezensionen oder Verkaufsbilder für die Bucht: Für Panos benutze ich es aber nicht. Ist mir etwas zu nac...

Freitag, 19. Oktober 2018, 08:26

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Moin Panpan, Zitat von »Panpan« Dazu gibt es eine leichte Lösung na ja, ein bisschen aufwändig finde ich das schon und vielerorts, z.B. in der Stadt, müsste man für die Heringe vorbohren ;-)

Freitag, 19. Oktober 2018, 06:22

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

stimmt, das machen scheinbar leider Alle so

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 21:37

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

sehe gerade das Sirui ein Monopod mit Standspinne im Sortiment hat die ausschaut wie ein Ministativ. Das Einbein ist 20° neigbar bei einstellbarer Friktion. Auf den Bildern schaut`s gut aus. Ob`s was taugt kann ich nicht sagen. Knackpunkt dürfte die Einstellung der Friktion sein.

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:28

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Tom58« Zitat von »Undertable« Wenn ich Deine Bilder richtig interpretiere sitzt Dein Rotator samt aufgesetztem Nodalunktadapter starr auf der Säule und die Säule kann (nur) unten am Fuß nivelliert werden, ist das so? Nein, überhaupt nicht. Das ist dann aber bescheiden! Zitat von »Undertable« Der Rotator hat doch keine Nivelliermöglichkeit, wie willst Du dann bei schräg stehender Säule den NPA (Nodalpunktadapter) gerade ausrichten? So lange im Gelände suchen, bis ich für die 25cm Durc...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 16:01

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Tom58« Bei der Gelegenheit gleich noch eine Frage. Für was nützt ein Nivellierkopf? Na das hab ich Dir im Beitrag 28unter Punkt 2) recht ausführlich erklärt: Er ermöglicht die Säule lotrecht zu stellen, damit Du beim Schwenk einen guten Stand hast und damit es beim Schwenk kein Minimum und Maximum der Belastung gibt, weil das Maximum die Kombi mehr beansprucht (und von der Soll-Position weg bringt) als beim lotrechten Stab. Zitat von »Tom58« Wenn das Stativ schief steht und ich den N...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 15:27

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

das ist natürlich auch schön leicht. Könntest Du vielleicht ein Foto von der Kombi hochladen? Bin immer an solchen Sachen interessiert ohne Nivelliereinrichtung wäre ich mit 1436g minimal leichter ohne Nivelliereinrichtung und ohne Rotator mit 1339g noch leichter Lasse ich das Objektiv auch noch weg bin ich bei 684g Nachtrag: zum Vergleich noch ein normales Alu-Leichtbau-Stativ (mit großem Fußabdruck): mit Rotator, NPA und Linse: Zitat von »Panpan« Also Dreibein bedeuted nicht undbedingt das es ...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 10:40

Forenbeitrag von: »Undertable«

Noch mal PTGui Control Points

danke. Habe einen tollen Arbeitgeber. Er gewährt mir in meiner Freizeit Zugang zur Werkstatt und duldet meine private Maschinennutzung solange ich es damit nicht übertreibe. Mit 2 konventionellen Fräsmaschinchen und einer kleinen konventionellen Tisch-Drehbank kann ich mir da gelegentlich den ein oder anderen Wunsch erfüllen.