Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 75.

Samstag, 13. Oktober 2018, 23:21

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Noch mal PTGui Control Points

Zitat von »Tom58« Wie in meinem vorletzten Beitrag geschrieben habe ich festgestellt, dass ein Einbein mit einem Hebelgewicht am oberen Ende gar nicht stabil stehen kann. Die Kamera-Schwerpunkt steht ja nicht genau auf der Stativ-Achse. Somit entsteht automatisch beim Drehen eine Kreisbahn um den Nodalpunkt. Je ebener der Untergrund ist, desto geringer fällt die Kreisbahn aus. Aber das ist - meiner Meinung nach - die Fehlerquelle für die Stitichingprobleme. Bei einem Dreibein passiert das nicht...

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 15:38

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Noch mal PTGui Control Points

Servus Tom Zunächst fällt mir auf, dass die Überlappung riesig ist, was aber nicht zu diesem Fehler führt (unter der Voraussetzung, der NPA ist korrekt eingestellt!!). Eine Fehlerquelle kann immer die Wolkenbildung, Äste und Blattwerk sein. Je nach Windstärke zog die Wolke ein Stück weit weiter und/oder das Blatt bewegte sich. Ich würde Punkt 19, 4 und 5 also löschen. Punkt 2 ebenfalls. So dicht am Rand liegend, könnte er zu einer Verzerrung führen. Danach "delete worst controll points", "optimi...

Samstag, 6. Oktober 2018, 21:22

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Aurora HDR 2019

Ich habe lange Zeit mir Corel Paintshop Pro gearbeitet - hier kann man HDR-Bilder komfortabel stapeln (Im Handbuch ist das ausf. beschrieben) - allerdings zickt CPS an anderer Stelle: Die Start- und Ladezeiten sind seit der Version 9 extrem lahm (was nicht am Rechner liegt) und es kommt auch gerne mal zum Absturz. Also keine Empfehlung von mir. Zurzeit gilt = Wenns gut werden soll: PS. Wenns schnell gehen soll: HDR intern. Wenns Masse ist: CPS-Stapel starten, Kaffee trinken und hoffen, dass es z...

Samstag, 6. Oktober 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Aurora HDR 2019

ZumThema LR und Stapelverarbeitung: https://www.fotoblogonline.de/2018-02-01…-wirds-gemacht/ Und es gibt da ein plugin namens LR/Enfuse. Schau mal hier rein = http://www.photographers-toolbox.com/products/lrenfuse.php Aber bitte ohne Garantie, ich kenn LR/Enfuse nur vom hörensagen. Gruß Ralf

Samstag, 6. Oktober 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Aurora HDR 2019

Ich arbeite zwar nicht mit LR, aber die Stapelverarbeitung sollte unter Adobe so funktionieren: Tastenkombi Strg+A (cmd+A für mac) und dann mittels "Sychncronisieren" all das auswählen, was vom Masterbild auf eine Reihe von Bildern übertragen werden soll. Funzt das bei LR nicht?? Gruß Ralf

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 09:51

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Was tun bei Tonwertabrissen?

Hallo Panpan. Was den Zoomfaktor anbelangt: Am PC ist der Zoomfaktor kleiner (so wie vorgegeben), während am Handy (Tablet ?) das Panorama beim Starten voll aufgerissen wird. Habe ich heute erst bemerkt.... Dank Deiner und all der anderen Tipps hier (dafür vielen Dank) gelingt es mir mittlerweile, die Qualität der Panoramen zu steigern. Tonwertabrisse und selbst unschöne Blendenflecken im strahlend blauen Himmel sind auch bei jpg´s kaum ein Thema noch. Mein größter Fehler war, dass ich zur erste...

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 20:34

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Was tun bei Tonwertabrissen?

Servus Wolf Das erste Panorama im Einstieg wurde mit RAW erstellt. Ich stimmte Jürgen zu, wenn man konsequent mit 16 bit Bildern arbeitet und erst zu allerletzt in 8 bit umwandelt gibt es auch bei kritischen Motiven keine Probleme mit Banding. Alles in Ordnung. Beim zweiten Panorama liegen lediglich jpg Bilder vor. Mein Fehler. Falsche Einstellung gewählt. Und so versuchte ich die Diskussion in diese Richtung zu lenken: was tun, wenn man sich über 8bit Tonwertabrisse eingehandelt hat. Ich weiß a...

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 19:19

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Was tun bei Tonwertabrissen?

Ich meine Abrisse rechts im Bereich des Eingangtors (gegenüber vom Schloss) in Höhe der Baumkronen zu erkennen. Im Gesamteindruck erscheint mir der Himmel fleckig. Das Interpolationsverfahren wäre dann also die nächste Baustelle für einen "glatten" Himmel. Unter PanoramaStudio wähle ich den Algorithmus Bikubisch für die weichste Interpolation, entdecke aber kaum einen Unterschied zu Bilinear..... Was mich jetzt irritiert, sind die Unterschiede bei den VR-Playern.

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 15:32

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Was tun bei Tonwertabrissen?

@ Jürgen Schrader: Du hast absolut Recht, die Frage lautete aber nicht, wie man banding vermeiden, sondern wie man banding erfolgreich retuschieren kann. Nobody is perfect. Mitunter passieren halt Fehler. Was also tun in so einem Fall? Darüber hinaus gibt es mit Sicherheit viele hier, die nur über jpg ins Panorama reingehen (wollen/können) und die an einer Lösung interesse haben. @ Andy 1680: Den Himmel komplett zu entrauschen, ist tatsächlich der falsche Weg und in der Regel gehe ich so vor, wi...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 20:08

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Was tun bei Tonwertabrissen?

Hallo Panox und Panpan. Erst mal vielen Dank für Eure Antworten. @panpan = Ich bin ein großer Freund von Deinen Panoramen!! Betrachte doch bitte mal Dein Panorama http://spherapan.vot.pl/240/240.html. An der markierten Stelle tritt exakt der Effekt auf, den ich meine: Übrigens ist die Kompression bei der Umwandlung der equirectangularen Projektion gänzlich deaktiviert. Ich fahre mit 100%. @ Panox Na, Du kannst Fragen stellen :-) 1. PTGui und PanoramaStudio sind meine bevorzugten Stitcher. Ich ve...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 15:47

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Was tun bei Tonwertabrissen?

Servus. Die letzten Tage hatten wir Kaiserwetter mit tief dunkelblauem, wolkenlosem Himmel. Ich schoss mehrere Panoramen und musste feststellen, es treten im interaktiven Himmel Tonwertabrisse auf, die im Equi so extrem nicht existieren (RAW). Im 8bit RGB-Raum eines Kugelpanoramas sind Farbbänder zwar unvermeidbar, wie aber geht Ihr bei der Korrektur vor, um banding so gut als möglich zu beseitigen? Meine Methode bislang war: Himmel maskieren, Tonwertkorrektur, Helligkeit interpolieren, ca. 1-2%...

Freitag, 24. August 2018, 18:50

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

HiRes Panorama erstellt mit Olympus Pen-F (24.000x12.000)

Hallo Klaus. Vielen Dank für die Files!! Vorab: ich hatte mir die Testreihen auf Imaging-Resource angesehen und war aus diesem Grund doppelt neugierig, welches Ergebnis ich mit meinem Hobby-Wissen aus den hochauflösenden pics ziehen kann. Nun habe ich die Files heruntergeladen und so bearbeitet, wie ich bei einem Pano vorgehen würde. Im Wesentlichen führte ich einen Weißabgleich durch, hellte Schatten auf, maskierte unscharf. Tonwerte und Kontrast beließ ich, um einen unmittelbaren Vergleich zie...

Freitag, 24. August 2018, 00:26

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

HiRes Panorama erstellt mit Olympus Pen-F (24.000x12.000)

Zitat von »kbaerwald« Hallo Ralf eine berechtigte Frage - ich habe vor dem Einsatz im Panoramabereich natürlich auch mit anderen (hochwertigen) Objektiven beide Varianten (Normal und HiRes) miteinander verglichen und komme grundsätzlich zu dem Schluss - ja. Wenn du die besagte Referenz von Mike Tomkins anschaust, wirst du eine ähnliche Aussage finden. Das von mir eingesetzte Meike 6.5mm hat schon bei Verwendung mit "normaler" Auflösung einige Schwächen, über die ich jedoch hinwegsehe, da Preis ...

Donnerstag, 23. August 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

HiRes Panorama erstellt mit Olympus Pen-F (24.000x12.000)

Servus Klaus. Du rückst die hohe Anzahl der Pixel in den Vordergrund, aber bist Du auch mit der Qualität der Pixel zufrieden? Gruß Ralf

Donnerstag, 16. August 2018, 10:22

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Sorry, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Es ging im wesentlichen darum, die Korrekturen an den Einzelbildern vorzunehmen, nicht am Equi. Die 20% Reduzierung sind ein rein persönlicher Erfahrungswert -also einfach vegessen. Zur Frage, warum es zu einer Trennungslinie kommen kann.....: wenn ein Filter angewendet wird, können einzelne Pixel betroffen sein, die im gleichen Umfang geändert werden (unproblematisch), aber es kann auch sein, die gewünschte Änderung beeinflusst das gesamte U...

Montag, 13. August 2018, 13:31

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Je nachdem, wie die Korrekturmaßnahmen ausfallen, zieht sich die Trennung durch das gesamte Bild. Am Himmel, also in einer meist durchgängigen Fläche, fällt sie nur am ehesten auf. Ich umgehe dieses Problem, indem ich das Equi probeweise korrigiere, die ermittelten Korrekturen (Kontrast, Tonwert usw. usf. ) dann aber an den Einzelaufnahmen (um 20% reduziert) ausführe. Danach leite ich das Equi erneut aus. Diese Methode mag zwar auch umständlich sein, nur habe ich in der Vergangenheit zu oft Tren...

Sonntag, 5. August 2018, 13:13

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Achtung! Samsung Gear 360 (2017) ist ein Wegwerfmodell!

Zitat von »EOS1D« Irgendwie habe ich einen verbitterten alten Mann, der vom Fortschritt überfordert ist, vor den Augen, wenn ich dein fragwürdigs Gestammel lese. Als alter Sack möchte ich mal kontextbefreit (nicht dass sich wer noch angesprochen fühlt) einstreuen: Blödheit ist keine Frage des Alters. Die meisten alten Doofen waren bereits in frühester Jugend blöd. Von daher betrachtet, solltest Du vielleicht diese Art der Altersdiskriminierung zurück in die Tasche stecken? @PanoMax: Samsung hat...

Freitag, 6. Juli 2018, 17:12

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

PTGui 11.1 (20.06.2018 und keine Beta mehr) ist verfügbar.

Zitat von »EOS1D« Yes, several older versions of PTGui and PTGui Pro are still available. To download, go to the Download page, choose 'Download full version' and enter your registration key. On the subsequent page click on the 'older versions' link to access the latest version of PTGui for which your license is valid. Danke. Ich Blindfisch ;-) Gruß Ralf

Freitag, 6. Juli 2018, 15:14

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

PTGui 11.1 (20.06.2018 und keine Beta mehr) ist verfügbar.

Zwar kann man beide Versionen auf unterschiedlichen Verzeichnissen auf dem Rechner betreiben, wenn man aber die Version 11 wieder deinstallieren möchte, werden auch Bestandteile der alten Version mit deinstalliert (z.B. PTGuiViewer.exe). Wäre alles halb so schlimm, würde PTGui wie gehabt ältere Versionen als download anbieten. Dies scheint aber nicht mehr der Fall zu sein? Nur die Version 11 steht zum download bereit. Was tun, wenn man einen neuen PC aufsetzt? Ist man dann gezwungen, die neuste ...

Mittwoch, 27. Juni 2018, 08:34

Forenbeitrag von: »Ralf Michael«

Problem [gelöst]: EOS 7D Mark II RAW-Bearbeitung auf alt Photoshop CS5

Zitat von »kbaerwald« Kleine Ergänzung, wie man bei Affinity mit dem 360 Live Editing Modus seine Retuschen im Nadir durchführt. Gruß, klaus Da schließe ich mich mit einem Dankeschön an! Bislang drehte ich das Panorama unter PTGui und korrigierte Nadir mit Corel Paint Shop Pro. Leider hat sich CPS von Version zu Version nicht zum Vorteil hin bewegt. Bis in der aktuellen Version 2018 ein Bild hochlädt, ist die Retusche unter PS CS2 bereits erledigt. Gruß Ralf