Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 52.

Heute, 10:28

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Zitat von »EOS1D« Zitat von »Tom58« Wenn auch nicht, warum die von EOS1D vorgeschlagene Lösung mit dem 'anstückeln' links und rechts das Problem lösen soll. Demnach würde sich das Problem einfach nur weiter nach außen verlagern und für die Software das Bild noch größer machen. Aber offenbar funktioniert es. Bilder anschauen scheint dir mehr zu liegen als abstraktes Denken ;-) Im ersten Bild habe ich dir nochmals die Problematik dargestellt. Die Pixel an den Randbereichen werden nicht angegliche...

Gestern, 09:10

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Zitat von »Ralf Michael« Sorry, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Es ging im wesentlichen darum, die Korrekturen an den Einzelbildern vorzunehmen, nicht am Equi. Die 20% Reduzierung sind ein rein persönlicher Erfahrungswert -also einfach vegessen. Zur Frage, warum es zu einer Trennungslinie kommen kann.....: wenn ein Filter angewendet wird, können einzelne Pixel betroffen sein, die im gleichen Umfang geändert werden (unproblematisch), aber es kann auch sein, die gewünschte Änderung...

Dienstag, 14. August 2018, 17:51

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Zitat von »Ralf Michael« Je nachdem, wie die Korrekturmaßnahmen ausfallen, zieht sich die Trennung durch das gesamte Bild. Am Himmel, also in einer meist durchgängigen Fläche, fällt sie nur am ehesten auf. Ich umgehe dieses Problem, indem ich das Equi probeweise korrigiere, die ermittelten Korrekturen (Kontrast, Tonwert usw. usf. ) dann aber an den Einzelaufnahmen (um 20% reduziert) ausführe. Danach leite ich das Equi erneut aus. Diese Methode mag zwar auch umständlich sein, nur habe ich in der...

Montag, 13. August 2018, 08:55

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Zitat von »EOS1D« Wenn Du bei der Bearbeitung in LR bleiben willst, stückle einfach vorher links und rechts nochmal etwas vom gleichen Panorama an. Dann kannst Du ohne jeden Umweg und ohne Limits bearbeiten. Wenn Du fertig bist einfach wieder im Verhältnis 2:1 zuschneiden und Du hast ein Panorama ohne Nahstellen. Danke für den Tipp - aber wie schon geschrieben, scheint mir das zu umständlich. Wüsste auch gar nicht, wie ich das auf die Schnelle machen kann. Habe ich einen wolkenlosen, blauen Him...

Samstag, 11. August 2018, 12:45

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Also über den finalen Feinschliff von LR geht nichs! Ich habe jetzt den Workflow doch wieder geändert, arbeite aber im allerletzten Schritt mit partiellen Filtern, welche den Himmel/Zenit aussparen. In Innenräumen taucht das Problem mit den unterschiedlichen Bearbeitungshemishären nicht auf, deshalb diese Variante nur für Fotos mir blauem Himmel. Bei dieser Gelegenheit ist bei mir auch das Problem des zu dunklen, letzten Zentitbildes aufgetaucht. Nach umständlichen Retuschen bin ich dann auf die...

Mittwoch, 8. August 2018, 18:07

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Zitat von »EOS1D« Die 2 gängigen Möglichkeiten: 1. Vor der Bearbeitung links und rechts des Equis nochmal ein Teil des Equis dransetzen, diese nach der Bearbeitung wieder wegschneiden. oder 2. Ebene duplizieren, eine Ebene um 50% horizontal verschieben (Verschieben-Filter), beide Ebenen gleich bearbeiten, verschobene Eben zurück schieben und Ränder Maskieren. Detaillierte Beschreibungen finden sich sicher mit genannten Stichworten. Gruß Vielen Dank - aber das ist für mich dann doch etwas umstän...

Mittwoch, 8. August 2018, 08:14

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Zitat von »Jürgen Schrader« Altbekanntes Problem. Es gibt bestimmte Filter bzw. Modifikationen (sowohl in LR als auch in PS und anderen Paketen) die bei equirectangularen Bildern den 360-Grad-Übergang (= an den linken und rechten Bildkanten) nicht gleich berechnen. Es gibt verschiedene Wege das zu verhindern resp. zu korrigieren. Eine ausführliche Suche wird einige Lösungen zu Tage fördern. Hallo Jürgen, zunächst vielen Dank für die Antwort. Liegt also nicht an einem Aufnahmefehler, das beruhig...

Dienstag, 7. August 2018, 19:50

Forenbeitrag von: »Tom58«

Tonwerttrennungslinie durch LR?

Die obligatorischen Belichtungsreihen in PTgui geladen, Pano erzeugt - Himmel einwandfrei. Das Pano in LR bearbeitet und im Bereich des Himmels zeigt sich eine deutliche Tonwerttrennungslinie (leicht unterschiedliche Blauwerte), wie bei einem falsch oder auf Automatik eingestellten WB. Ich hatte ursprünglich die Reihenfolge LR, PTgui, PS und LR gewählt und die o.g. Linie war sehr auffällig. Dann alles zurück auf die Ursprungsdateien und bis zur Übergabe in LR, keinerlei Abstufungen (in Form eine...

Mittwoch, 1. August 2018, 09:29

Forenbeitrag von: »Tom58«

Vernünftige Überlappungen

Zitat von »Ecotuner« Laut Literatur sollten 20-30% Überlappung angestrebt werden, mit dieser Faustformel komme ich auch sehr gut hin. (8mm Fisheye/Crop 90Grad, 12mm Fisheye/KB 90Grad, 15mm Fisheye/KB 60Grad plus Nadir/Zenit) Ansonsten kann ich nur Jürgens Aussage bekräftigen - sofern man Zeit hat (!) warten, bis die Überlappungsbereiche gut sind und sämtliche bewegte Objekte entweder relativ mittig oder gar nicht drauf sind. Das schluckt bei mir in der Regel weniger Zeit als anschließend auszus...

Dienstag, 31. Juli 2018, 09:06

Forenbeitrag von: »Tom58«

Vernünftige Überlappungen

Hallo zusammen, was sind denn vernünftige Überlappungen um in PTgui die besten Retuschierergebnisse (z.B. in einer belebten Straße) zu bekommen? Ich arbeite z.Zt. mit 10mm KB Äquivalent und in 60°Schritten (Belichtungsreihen). Mir wurden 45° empfohlen. Ist das nicht etwas zuviel des Guten? Danke und Gruß Tom

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:57

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Zitat von »Ecotuner« Die Ausrufezeichen galten der Tatsache, dass offensichtlich zweimal das "SHIFT" überlesen bzw nicht angewendet wurde... Sehr merkwürdig dass es bei dir nicht herkömmlich funktioniert ohne das Menü. Normal ist das nicht. Aber ist ja gut dass du zumindest eine funktionierende Lösung gefunden hast =) Selbstverständlich habe ich immer die SHIFT Taste mit gedrückt - hat aber nie funktioniert. Erst mit der letzten Variante. Aber damit geht es zügig und ich bin zufrieden. Mit Fran...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 08:33

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Zitat von »Ecotuner« Strg + !!!!!SHIFT!!!!!+ H drücken :-D Auch die 4 Ausrufezeichen haben mich nicht weiter gebracht - wohl aber ein 60 Sek. Clip in YT. Bibliothek, 3 Bilder markieren, rechte Maustaste, 'Zusammenfügen von Fotos', JETZT SHIFT DRÜCKEN, dann HDR anklicken, weitere Fotos markieren, Prozesse arbeiten im Hintergrund.

Mittwoch, 18. Juli 2018, 09:36

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Zitat von »soulbrother« "Ctrl" (auf deutschen Tastaturen auch "Strg" benannt) und die "Shift" und die Taste "H" drücken, dann spingt der DRI Vorgang an... (im Hintergrund!) Aber ne Frage meinerseits: Da die dng Dateien sehr gross werden, gibt es evtl. ne Einstellung, dass DIESE etwas komprimiert werden beim Generieren des HDRI (in LR 6.14) ? Also bei mir (LR 6) passiert da gar nichts im Hintergrund. Ich markiere 3 Bilder, drücke Strg+Shift+H und markiere die nächsten 3 Fotos genauso. Nichts pas...

Dienstag, 17. Juli 2018, 14:28

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Zitat von »Ecotuner« Zitat von »Tom58« Danke für die Info. Das mit dem Shortcut klappt nicht bei mir. Markiere ich eine 3-er Reihe und drücke dann Strg + H, kann ich keine weiteren Bilder markieren. Oder mache ich da was falsch? Nö, du machst nichts falsch, weitere Bilder kann man ja nicht markieren sonst wäre es Batch, was ja nicht geht. Mit Strg + SHIFT + H kannst du aber alles machen wie bei der letzten HDR-Reihe und musst nicht erneut bestätigen, das spart deutlich Zeit. So können alle Beli...

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:54

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Danke für die Info. Das mit dem Shortcut klappt nicht bei mir. Markiere ich eine 3-er Reihe und drücke dann Strg + H, kann ich keine weiteren Bilder markieren. Oder mache ich da was falsch?

Samstag, 14. Juli 2018, 08:22

Forenbeitrag von: »Tom58«

Stapelverarbeitung

Jetzt habe ich mich nach Jahren endlich zu RAW durchgerungen und verzweifle jetzt an der nicht vorhandenen Stapelverarbeitung von LR!! 3 RAW Bilder markieren, STRG+H drücken, warten, zusammenführen, wieder warten - ätzend! Klar sind die Ergebnisse gut - aber in der Zeit habe ich mit Franzis Project HDR Platin eine halbe Belichtungsreihe verarbeitet. Da sind allerdings die Ergebnisse eher durchwachsen. Mal passt es, mal frage ich mich - ist das überhaupt ein Tonemapping? Wiese hat LR 6 keine Stap...

Donnerstag, 5. Juli 2018, 17:35

Forenbeitrag von: »Tom58«

PTGui 11.1 (20.06.2018 und keine Beta mehr) ist verfügbar.

Kann ich die Version 11 losgelöst von den Vorgängerversionen installieren? ich hatte bei der 11 Beta einen fette Buck und möchte mir meine Vorgängerversion nicht zerschießen.

Mittwoch, 4. Juli 2018, 08:52

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Zitat von »EOS1D« Zitat von »pano-toffel« Retuschen braucht es keine, denn ich fotografiere so, dass es für JEDEN Bereich originale Pixel gibt, so dass ein perfektes Pano aus PTGui kommt. Belichtungsreihen habe früher gemacht, als ich nur JPG aufgenommen hatte. Das hat sich seit der Verwendung von RAW erledigt. Einfache Präsentation reicht mir, für weitergehende Ansprüche würde ich krpano oder pano2vr vorschlagen. Entwickelst du aus den RAWs 3 Fake-Belichtungsversionen für HDR in Ptgui oder zie...

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Ich habe bisher die Belichtungsreihen in PTgui geladen, damit quasi das Tonemapping gemacht, die Nadir-Retusche und Optimierung in PS und - wenn nötig - mit LR den Feinschliff gegeben.

Mittwoch, 27. Juni 2018, 21:11

Forenbeitrag von: »Tom58«

Workflow vom Auslösen zum fertigen Pano

Hallo zusammen, nach dem WM-Debakel wieder mehr Zeit für die Fotografie! Ich habe gerade gesehen, der letzte Beitrag zu diesem Thema liegt schon länger zurück. Es würde mich sehr freuen, einmal verschiedene Workflows bis zum fertigen Pano kennen zu lernen. Ich eiere noch etwas hilfesuchend herum. Was zuerst? LR, PS, PTGui? Und bei der Gelegenheit: spart eine Belichtungsreihe die Verwendung von RAW-Fotos? Einzige Vorgabe: Belichtungsreihen sollten verarbeitet werden! Vielen Dank vorab! Gruß Tom