Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 44.

Mittwoch, 28. März 2018, 17:28

Forenbeitrag von: »haschelsax«

gleitende Umwandlung von 360° Bild in Little Planet

Zitat von »soulbrother« Zitat von »haschelsax« Ein "Hinübergleiten" von einer Projektion zur anderen habe ich nicht gefunden. Im animation editor der aktuellen Pano2VR V5 (...also nicht grade die V5.0, mit der vermutlich das "Animation-Tutorial" als Neuheit der V5 produziert wurde... ) ist ganz unten in der timeline auch die projektion zu justieren und zu animieren. Alles klar. Habe es hin bekommen.

Mittwoch, 28. März 2018, 15:37

Forenbeitrag von: »haschelsax«

gleitende Umwandlung von 360° Bild in Little Planet

Bliebe die Frage , wie ich ein Video mit Seitenverhältnis 2:1 erstelle. Mit nem 16:9 gehts nicht.

Mittwoch, 28. März 2018, 11:47

Forenbeitrag von: »haschelsax«

gleitende Umwandlung von 360° Bild in Little Planet

Beide Programme starten immer mit einer vorgegeben Projektion. Dann kann man die Parameter der Ansichten ändern. Ein "Hinübergleiten" von einer Projektion zur anderen habe ich nicht gefunden.

Mittwoch, 28. März 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »haschelsax«

gleitende Umwandlung von 360° Bild in Little Planet

Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: Gibt es eine Möglichkeit, eine 360/180° Bild fließend in einen Little Planet umzuwandeln? In den verschiedenen Stitchern hat man nur die Möglichkeit mit einem Klick die Projektion zu verändern, also von Equi nach Stereo-down 300°. Gibt es mit irgend einem Programm die Möglichkeit sozusagen mit Einzelschritten diesen Vorgang der Umwandlung zu animieren bzw. Einzelbilder ausgeben zu lassen, die man dann zu einem Video zusammenbaut?

Samstag, 21. Oktober 2017, 09:40

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Photoshop kann nun endlich equirektangular

Bei Gelegenheit probier ich das mal aus. Dadurch könnte ich mir die Extraktion und Retuschierung in Pano2VR sparen.

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:14

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Kugelpano ohne Stativ und Nodalpunktadapter

An dich war diese Bemerkung auch nicht gerichtet. Der Inhalt und die Ausführlichkeit deines Beitrages waren eine Hilfe für mich. Danke noch mal dafür.

Donnerstag, 15. Juni 2017, 14:10

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Kugelpano ohne Stativ und Nodalpunktadapter

Ich danke allen für ihre Kommentare. Es hilft mir weiter. Mir ist bewusst, dass ich nicht den Stein den Weisen gefunden habe (das wollte ich auch nicht), aber die Sache war es mir wert. Das dieser und jener darüber nur milde lächeln kann, war mir klar. Hier sind halt zu viele Profis, die sich mit solchem Firlefanz nicht mehr abgeben.

Montag, 12. Juni 2017, 15:59

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Kugelpano ohne Stativ und Nodalpunktadapter

Hallo zusammen, nach der überwiegend positiven Reaktion auf mein erstes Tutorial (Einstellung des Nodalpunktadapters) habe ich mich an ein zweites gewagt. Das Thema ist Aufnahme und Stitching eines Kugelpanoramas ohne Stativ und NPA. Abrufbar hier --->

Mittwoch, 26. April 2017, 16:10

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Es soll nicht sein, dann eben nicht.

Mittwoch, 26. April 2017, 14:48

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Irgendwie reden wir aneinander vorbei... Zitat von »Undertable« Zum Ermitteln des NP würde ich die besagte Methode per Überblendung im PS nicht mit den Motivbezogenen Methoden auf eine Ebene stellen und veröffentlichen. Sonst könnten Neulinge meinen sie sei gleichermaßen dazu geeignet. Es geht doch bei dieser Methode nicht um den Nodalpunkt, sondern um die Einstellung des Drehpunktes auf der unteren Schiene, als ersten Schritt. Zitat von »Undertable« Die "richtige" Einstellung ermittelt man mein...

Mittwoch, 26. April 2017, 10:26

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Problems with visualization in mac browsers

I think it's a browser-cache problem. Clear browser-cache an try again.

Mittwoch, 26. April 2017, 08:16

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Zitat von »pano-toffel« Dem Video "ohne Ton" kann ich keine Informationen entnehmen, an welchen Punkten die Bilder ausgerichtet wurden. Sind es die Füße des Stativs? Dann wäre das Bild aussagekräftig. Ist es der Boden? Dann wäre das Bild genauso aussagekräftig. Wegen mangelnder Struktur glaube ich aber nicht, dass hier der Boden maßgebend war. Ist es das "Hauptmotiv"? Also die Nahaufnahme des NPA? Dann ist das Bild bedeutungslos. Ist es die Automatik von PS, von der niemand weiß, was sie genau ...

Sonntag, 23. April 2017, 18:54

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Zitat von »Mark« Im nächsten Video würde ich gerne sehen wie Du darauf eingehst wie genau Du in Photoshop den Rotationspunkt des Adapters bestimmst. Ich befürchte, Photoshop macht in der "Auto"-Einstellung was es für sinnvolll hält, und viele meiner Ebenen-Überblendungen sind völlig verzerrt und unbrauchbar. Evtl ist diese Funktion in Deinem PS schon älter und in der neuen Version nicht mehr enthalten? Viele Grüße Mark Ich hab mal ein kurzes Video ohne Ton aufgenommen, aus dem der konkrete Abla...

Mittwoch, 19. April 2017, 18:18

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Danke an alle , die das Video gesehen haben und hier ihre Meinung bzw. Hinweise dazu hinterlassen haben. Wenn ich das nächste angehe, versuche ich, es nicht so "trocken" daherkommen zu lassen, aber beim ersten Mal...

Montag, 17. April 2017, 12:50

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Nach welchen Kriterien PS die Ausrichtung vornimmt, weiß ich nicht. Es scheint aber eine reine Ausrichtung nach den Begrenzungen der Bilder zu sein, denn sonst würden alle Varianten das gleiche Bild zeigen. Wenn es aber in den einzelnen Varianten (ich hatte insgesamt 4) diese gezeigten Unterschiede gibt, war das für mich ein Kriterium, dass man diese Variante nehmen kann. Vermutlich ist sie nicht für alle NPA praktikabel, deshalb auch ein Hinweis dazu im Tutorial bezüglich der Markierungen auf d...

Sonntag, 16. April 2017, 11:18

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Hallo zusammen, unter Mitwirkung von pano-toffel, Undertable und Pocketpano habe ich ein Videotutorial erstellt, dass die Einstellung des Nodalpunktadapters mit mehreren Methoden beinhaltet. Wer z.B. noch nichts von der Linealmethode von pano-toffel gehört hat oder nicht weiß, wie sie funktioniert, der wird hier fündig. Auch andere Einstellmethoden (Footprint, Faden usw.) werden behandelt. Also schaut mal rein. Ich würde mich auch über ein Feedback hier und auf Youtube freuen. Hier gehts zum Vid...

Freitag, 17. März 2017, 17:45

Forenbeitrag von: »haschelsax«

360 Grad Panorama mit Canon 70D

Theoretisch ja, aber... Ich hab die gleiche Kombination 70D + das 8mm Fisheye allerdings mit nem Label von Samyang (ist aber baugleich). Meine Überlegungen waren vor fast 2 Jahren die gleichen. Ich hatte mich bei PT4Pano nach einem Slant (einfachere Variante deines Kopfes) erkundigt. Herr Hopf (Chef der Firma) hat mir von einem Slant abgeraten, da das Samyang (bzw. Walimex) auch im Diagonalmodus auf Grund des APS-C-Sensors keine 180° abbilden kann. Somit sind eh mindestens 6 Aufnahmen notwendig....

Mittwoch, 15. März 2017, 18:31

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat von »Undertable« Zitat von »pano-toffel« Zitat von »haschelsax« Bei den Methoden mit 2 Bezugslinien habe ich erhebliche Probleme, diese beiden Linien scharf und damit eindeutig zu erkennen. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich Brillenträger bin, oder ob ich was falsch mache. Jedenfalls ist eine Linie immer unscharf und kann somit das Ergebnis schnell verfälschen. Oder gibt es einen Trick beide Linien scharf zu bekommen? Heute Morgen hab ich dem Gottlieb ja hier nun also mein LiveVie...

Dienstag, 14. März 2017, 18:36

Forenbeitrag von: »haschelsax«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat von »pano-toffel« Einen NPA einzurichten dauert bei mir in der Regel 5 Minuten, und wenn's hoch kommt auch mal ca. 10 Minuten. Wenn Du einen Tag damit verbringst, machst Du definitiv was falsch. Ich richte den NPA nur einmal ein und dann bleibt er. Ich habe Markierungen angebracht und eine Tabelle erstellt für die verschiedenen Objektive. Dadurch dauert das Einrichten im Normalfall keine 2 Minuten. Der gestrige Tag war nur deswegen so intensiv, weil ich alle Methoden, die in den letzten T...