Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 74.

Mittwoch, 16. April 2014, 18:01

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Beratung: Hardware für Kugelpanoramen mit Canon 500D

ich würde zusammenfassend empfehlen Sigma 8mm Fisheye (ca 800€), oder eben das canon 8-15mm, welches aber deutlich über 1000€ liegt dann das Set hier: http://shop.nodalninja.com/google-ultima…package-gtppkg/ gibts bei Thaler Design, allerdings hab ich von denen die Justierplatte nicht mitgeliefert bekommen... Stativ und Kopf nach denen Vorstellungen wenn es nicht allzu portabel sein soll, würd ich stabil und billig (was immer schwer bedeutet) wählen. z.B. so was: http://www.amazon.de/Bilora-A253...

Mittwoch, 16. April 2014, 17:29

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Beratung: Hardware für Kugelpanoramen mit Canon 500D

ganz einfach. ich hab damals auch nen panomax gekauft. die kamera da drin hundert prozent exakt auszurichten, dauern ewig und ist frickelei. das hat mich frustriert, und ich habs wieder dran gegeben. Einmal alles exakt ausmessen, ok, aber dann muss das ganze flott und wiederholgenau aufgebaut werden können, das ging mit dem panomax nicht. kommen wir zum R10. Der ist nur für Kugelpanos. damit kannst du nix anderes machen. dafür ist alles bereits für versch. Objektive fertig. gut, ich habe jetzt d...

Mittwoch, 16. April 2014, 16:19

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Beratung: Hardware für Kugelpanoramen mit Canon 500D

und jetzt komm ich... also, da du bereits eine kamera hast, gehe ich davon aus, dass du die Grundkenntnisse der Fotografie beherrschst? ich gehe jetzt mal von mir aus, ich fotografiere beruflich, belichtung etc ist kein Thema. RAW Entwicklung in LR auch nicht, da bin ich sehr fit. Photoshop max. Grundkenntnisse, Stitching Software Null :) so habe ich angefangen. was war mein ziel? little Planets, bis auf die Projezierung das selbe was du auch machen willst. mein Tip: Kauf dir ein gescheites Fish...

Montag, 24. Februar 2014, 17:12

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Anschlagplatte NN R10

grad kam die mail von mauro, dass sie die anschlagplatte kostenfrei aus arizona verschickt haben - denn sie gehört wohl zu jedem GTP paket :) bin gespann wann sie kommt, aber mit den 1,825 kann man schon mal arbeiten :)

Freitag, 21. Februar 2014, 15:42

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Ausfräsung am Ringadapter für Canon 8-15mm AF/MF

irgendwie alles mist entweder cam mit batteriefach nach unten montieren, oder für Panos nur auf MF gehen...

Freitag, 21. Februar 2014, 10:02

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Ausfräsung am Ringadapter für Canon 8-15mm AF/MF

Hallo zusammen, ich wollte mal fragen, wer hier das Canon 8-15mm mit einem Nodal Ninja R1 oder R10 nutzt, und am Ringadapter eine Ausfräsung für den AF/MF Schalter gemacht hat. Ich hab das Teil gestern bekommen, das Problem ist aber, dass im Hochformat der Schalter ja ziemlich genau da sitzt, wo die Schraub des Adapters sich befindet - mir fehlt da grade die Idee

Freitag, 21. Februar 2014, 09:53

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Anschlagplatte NN R10

danke mich würde ein Foto interessieren, wo das Objektiv auf dem NPA montiert ist, damit ich auf der Skala ablesen kann, wie ich es bei mir montieren muss :)

Donnerstag, 20. Februar 2014, 15:51

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Anschlagplatte NN R10

danke dir. klar gibt es eine solche platte für das Canon 8-15, hab ich ja oben verlinkt, bei dem "richtigen" google set muss die auch dabei sein. gibt es keinen Deutschen Nodalninja Distri den man da ansprechen kann? wie gesagt, ein foto mit den werten wäre schonmal großartig :) werde morgen auch mal mit herrn thaler sprechen, ob er da nix machen kann :)

Donnerstag, 20. Februar 2014, 12:12

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Anschlagplatte NN R10

Danke, aber das ist mir alles klar. Das Problem ist, dass ich nicht solch eine Adapterplatte, wie du sie beschreibst, bekommen habe, sondern eine individuelle. ich hab die Schraube bereits an der Klemme fixiert, und auch die Platte im Fuß des Objektivrings befestigt. Die Platte, die du meinst, hat exakt eine Bohrung in die die Schraube greift und so sitzt das Obektiv im NPP - fertig diese Platte wollte ich eigentlich auch haben, sie wird in diesem dokument beschreiben und ist auch abgebildet. ht...

Donnerstag, 20. Februar 2014, 10:18

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Anschlagplatte NN R10

Guten morgen, gestern habe ich von Thaler mein Nodal Ninja - Google Ultimate R10 Ring Panoramakopf mit 7.5 Grad Neigung für Canon 8-15mm erhalten. Dazu habe ich noch den Zenith/Nadir Adapter bekommen und eine Anschlagplatte. genauer gesagt diese hier: http://www.thaler-design.com/details.php?ktid=10&artID=416 Kann mir jemand erklären, wie die Anschlagplatte funktioniert? da sind ja jede Menge so Plastik-Nubbsies bei, die sind mit Zahlen versehen, ich gehe davon aus, dass das mm Angeben sind, um ...

Mittwoch, 8. Mai 2013, 14:55

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Nodalpunktadapter für Fisheye 8-15

Erich Thaler hat mir den R10 mit 7,5° fürs 8-15 und die Mark III empfohlen - ich hab mich lange nicht mehr mir panos beschäftigt und daher noch nicht zugeschlagen, kann also keine Erfahrungen berichten. Die Skala bauche ich nicht beim 8-15, und für den AF Schalter kann man ein Loch in den Ring bohren...

Dienstag, 16. Oktober 2012, 14:33

Forenbeitrag von: »BenBen82«

NPA auf Kugelkopf montieren - keine gute Idee?

Zitat von »Mark Simons« Ein Kugelkopf ist nicht die optimalste Lösung, seinen NPA zu nivellieren, aber wenn man nix anderes hat muss es eben so gehen. Ich habe jahrelang meine Panos so geschossen, aber dazu sollte der Kugelkopf auch ausreichend stabil sein und wiederholgenau und fest klemmen. Deine Beschreibung bzgl der parallelen Montage hört sich aber nach wackeligem NPA an. Wenn der nicht wiederholgenaue Justage ermöglicht dann gehts natürlich nicht. Auch mein Ninja lässt ein wenig Spiel bei...

Montag, 15. Oktober 2012, 16:56

Forenbeitrag von: »BenBen82«

NPA auf Kugelkopf montieren - keine gute Idee?

ich bin grad ein wenig verwirrt. bei meinen ersten Pano versuchen mit dem panomaxx hatte ich immer das problem, dass ich trotz exakt gemessenem nodalpunkt nach abnahme der kamera von panomaxx und neumontage massive stitching fehler bekam hier wurde dann gemeinsam erarbeitet, dass es daran lag, dass die cam bei neumontage nicht exakt(!) parallel auf der oberen schiene saß - das musste ich dann immer mit der lineal methode neu ausmessen - das ging mir total auf den sender und ich warf den kram in ...

Samstag, 13. Oktober 2012, 00:12

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Neue Panorama Hardware

ich meinte jürgen schrader - aber danke dir auch :)

Freitag, 12. Oktober 2012, 21:38

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Neue Panorama Hardware

ok - magst du mir erklären warum das ein problem ist - ich raff es nicht

Freitag, 12. Oktober 2012, 18:09

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Neue Panorama Hardware

ja - ist das ein Problem?

Freitag, 12. Oktober 2012, 12:40

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Neue Panorama Hardware

nun ja, es ist schon essentiell wichtig, dass die kamera genau auf der schiene sitzt gibt ja schon nen alten thread hier ausm forum von mir, da war das damals das problem erst die untere schiene ausgerichtet, dann die obere, alles passt, kamera runter paar tage später wieder drauf und nix ging, obwohl an oberer und unterer schiene exakt die selben maße eingestellt waren lineal methode angewandt und was seh ich? alles total verschoben, erst durch exaktes ausrichtender cam stimmt es dann wieder gu...

Freitag, 12. Oktober 2012, 09:33

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Neue Panorama Hardware

das hab ich jetzt nicht verstanden - bleibt die kamera bei dir auf dem NPA? wenn du die kamera einfach nur auf die 1/4" SChraube packst, dann reicht ja schon die minimalste abweichung in sachen parallelität auf der oberen schiene, und du bist aus dem Nodalpunkt...

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 16:28

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Neue Panorama Hardware

@olikeinath danke :) @Tom wie machst du das eigentlich mit dem Panomaxx dass die Kamera immer schön grade auf der oberen Rail sitzt? jedes mal aufs neue mit Linealmethode?

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 11:16

Forenbeitrag von: »BenBen82«

Neue Panorama Hardware

da ich nicht vorhabe, Multirow Panoramen zu machen, und Grds die Mark III und das 8-15 Fish die Kombination meiner Wahl wären - bislang wars die 7D und das Samyang 8mm - halte ich das ganze für eine gute Möglichkeit - klar, man schränkt sich ein, ohne Frage, aber wenn ich erhrlich bin, sehe ich außer 360/180 panoramen nix was ich damit machen würde - und da hat das ganze schon wirklich was, leicht, unkompliziert und preiswert - Herr Thaler hätte mir ja ohne weiteres zum M1 raten können, tat es a...