Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 39.

Donnerstag, 6. Juli 2017, 09:32

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

pocketPANO Nodalpunktadapter für Kompaktkameras | www.pocketpano.de

Hallo Kukulcan, momentan biete ich leider noch keinen Nodalpunktadapter an, der für eine Systemkamera wie die A6000 geeignet ist. Ich arbeite mit Hochdruck an einem "Universal"-Nodalpunktadapter, der sich geometrisch an verschiede Kameras (mit verschiedenen Objektiven) anpassen lässt, ohne die Kerneigenschaften der pocketPANO Nodalpunktadapter zu verlieren (klein, leicht, präzise, günstig). Es sind allerdings noch viele Details zu optimieren bis ich diese Adapter anbieten kann. Sobald es dazu Ne...

Samstag, 17. Juni 2017, 15:11

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Neue Funktion: der Positionszeiger

Hallo Panoramafreunde! auf Anregung eines Kunden gibt es eine kleine Verbesserung der pocketPANO Nodalpunktadapter, die ich auch meinen Bestandskunden kostenlos anbieten möchte: ein Positionszeiger zur einfachen Erkennung, wann man alle Bilder einer Zeile aufgenommen hat. Für alle pocketPANO Nodalpunktadapter nachrüstbar. Details im Blogeintrag: https://www.pocketpano.de/zeiger/ Schöne Grüße und ein sonniges Wochenende, Lutz

Donnerstag, 8. Juni 2017, 09:21

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

pocketPANO für Fuji X100F

Guten Morgen, seit gestern ist nun der passende Nodalpunktadapter zur neuen Fujifilm X100F lieferbar. Durch die relativ lange Brennweite von 35mm lassen sich Panoraman mit sehr großer Auflösung aufnehmen. Der Panoramakopf ist aus meiner Sicht ideal, wenn es darum geht, auch mal eine hochwerte weitwinklige Landschafts- bzw. Architekturaufnahme mit dieser Kamera zu machen. 360° Kugelpanoramen sind natürlich ebenfalls möglich, prinzipbedingt mit etwas mehr Bildern als bei Kameras mit Weitwinkelobje...

Dienstag, 18. April 2017, 09:30

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Tutorial Einstellung Nodalpunktadapter

Zitat Falls die optische Achse der Objektive nicht mit der mechanischen Achse übereinstimmen ist fallweise auch der Drehpunkt der unteren Schiene Objektiv abhängig. Ist das in der Realität tatsächlich schonmal aufgetreten? Und falls ja, ließe sich dies ja nur in sehr speziellen Fällen durch die Verschiebung der unteren Schiene ausgleichen. Die optische Achse kann gegenüber der mechanischen ja theoretisch in alle Richtungen verschoben und gekippt sein. Aber wie gesagt, mir persönlich ist das noc...

Montag, 27. März 2017, 17:29

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Gewindeadapter

Kleines Update: Wer den pocketPANO Nodalpunktadapter gern direkt auf ein 3/8" Gewinde aufschrauben möchte (z.B. ohne Stativkopf direkt auf den Teller), der kann jetzt einen passenden Gewindeadapter (3/8" Inenngewinde auf 1/4" Außengewinde) erwerben. Ist natürlich auch universell zu gebrauchen. Link zum Shop Schöne Grüße Lutz

Montag, 27. März 2017, 10:01

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

DIY Motorischer Panoramakopf

Sieht wirklich interessant aus. In dieser Richtung habe ich mir auch schonmal Gedanken gemacht, habs aber noch nicht weiter verfolgt. Aber ich hab ein paar Fragen *g* Wie sieht es mit dem durch das Getriebe verursachten Spiel aus? Was schätzt du, wieviel das ist? Reicht die Kühlung der Treiber auch bei längerem Betrieb? Stichwort Gigapixel... Hast du schon Erfahrungen wie lange die Batterien halten? Kannst du etwas dazu sagen, wie die Lagerung der Achsen ausgeführt ist? Was ich so gelesen hab, h...

Sonntag, 19. März 2017, 20:38

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Neue Modelle unterstützt

Guten Abend, ab sofort gibt es die pocketPANO Nodalpunktadapter auch für die Kameras Sony RX100 IV und V. Da das Gehäuse und das Objektiv dieser Kameras identisch zur RX100 III sind, ist der entsprechende pocketPANO Nodalpunktadapter auch passend für alle drei Modelle. Die "älteren" Nodalpunktadapter für die RX100 III können problemlos auch für dieRX100 IV und V weitergenutzt werden. https://www.pocketpano.de/deutsch/shop/ Schöne Grüße Lutz

Mittwoch, 15. März 2017, 11:48

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat Das Objektiv blickt ja nach wie vor geradeaus, nur seitlich entsprechend verschoben. Durch den Rotator unterm NPA lässt sich doch die Kamera auch (stufenlos) schwenken, somit fluchtet es wieder. D.h. Latte schwenken UND Kamera ein kleines bisschen schwenken, dann ist alles wieder kollinear. MFG Lutz

Mittwoch, 15. März 2017, 10:30

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat Wenn die Latte durch den Stativkopf gelagert ist hast Du doch, wenn ich`s richtig verstanden habe, mit dem Lattenstativ dasselbe Problem und must es nach jeder Verstellung der unteren NP-Adapter-Schiene mit verschieben? Nein, verschieben muss ich nichts. Die Latte ist ja in der Mitte, wo sie auf dem Stativ befestigt ist, drehbar gelagert. Nachdem ich die untere Schine des NPA seitlich vertellt habe, passt die Nah-Fern-Markierung ja nicht mehr (fluchtet nicht mehr) und ich greife einfach (...

Mittwoch, 15. März 2017, 00:28

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat Das stelle ich mir sehr schwierig vor, weil man hierfür keine mm-Skala verwenden kann und einem beim Verschieben einer so großen Apparatur das nötige Feingefühl fehlt. Ich schätze das als Stativschieben mit hohem Frust-Potenzial ein, das möglicherweise nur mit einem Quäntchen Glück in angemessener Zeit ein friedvolles Ende finden kann. Hallo Oli, Du hast vollkommen Recht. Ich habe ganz vergessen zu schreiben, wie ich das in der Praxis mache. Man gewöhnt sich irgendwie an seine eigenen Met...

Sonntag, 12. März 2017, 19:30

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat 1. Einstellen der unteren Schiene durch Aufnahme des Nadirs, anschließendem Stitchen und schauen, ob Sägezahn oder nicht. Wenn ja, alles von vorn - also "try and error" bis kein Sägezahn mehr da ist. 2. Einstellen der oberen Schiene durch vertikale Schwenks mithilfe von 2 waagerechten Anhaltslinien, also diese in Deckung bringen. Auch hier "try and error" bis keine Abweichung in der "Deckung" der beiden Linien mehr zu sehen ist. Wie gesagt, es gibt unterschiedliche Wege zum Ziel, da kann ...

Sonntag, 12. März 2017, 18:35

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat Geht genausogut mit der Begutachtung nach dem Aussehen des Fußabdrucks. Denn den Sägezahn kann man unabhängig vom Durchmesser der Adptergeometrie einstellen. Da hast du natürlich vollkommen Recht. Ich hätte präziser schreiben sollen "untere Schiene nur mit einer Methode einstellen, bei der die korrekte Einstellung des Nodalpunktes nicht Vorraussetzung ist". Schöne Grüße Lutz

Sonntag, 12. März 2017, 17:19

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Zitat Widmet man sich danach der seitlichen Verschiebung kann diese ja nur starr entlang der unteren Schiene erfolgen. Hat Letztere in der Winkligkeit eine Abweichung, was ich in der Praxis aufgrund von Fertigungstoleranzen- sowie durch elastische und bleibende Verformungen in einem gewissen Umfang für gut möglich halte, dann läuft der für oben perfekt eingestellte NP entlang der unteren Schiene womöglich aus der vertikalen Schwenkachse (Rotator unten.) Es kommt darauf an, welcher Winkel abweic...

Sonntag, 12. März 2017, 11:42

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Hallo Oli, bei Punkt 1.) bis 7.) bin ich voll bei dir! Hierzu noch eine Anmerkung: Zitat Da für beide Schwenks dieselbe NP-Einstellung relevant ist, nämlich Verschiebung entlang der einen optischen Achse, ist es dann nicht egal ob man bei einem Multirow-Adapter die Parallaxeverschiebung horizontal oder vertikal ermittelt? Ich sehe das so: wenn ALLES perfekt engestellt ist, dann ist es völlig egal wie rum man schwenkt, dann sollte der Nodalpunkt passen. Aber wir wollen ja andersherum vorgehen und...

Samstag, 11. März 2017, 17:04

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Hallo zusammen, Ich denke dann sollten wir zwei unterschiedliche Methoden zur Einstellung der unteren Schiene differenzieren: A) die Ermittlung des korrekten seitlichen Versatzes durch das in Übereinstimmung bringen einer Nah- und Fernmarkierung durch seitliches Schwenken der Kamera (Kamera in waagerechter Position, d.h. auf den Horizont gerichtet). Nur auf diese Methode bezog sich mein Kommentar, dass dies erst im zweiten Schritt erfolgen sollte, nachdem der eigentliche Nodalpunkt durch Hoch- u...

Samstag, 11. März 2017, 10:44

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Kugelpanorama mit PTGUI - kriege es einfach nicht hin!

Hallo Oli, ich überlege gerade, ob die von dir beschriebene Reihenfolge nicht genau andersherum sein muss. Auch hier die Aufforderung an die Mitlesenden, korrigierend einzugreifen, falls ich einen Denkfehler habe. In der Ausgangsposition ist ja weder der seitliche Versatz (abhängig vom Body; die untere Schiene), noch der eigentliche Nodalpunkt (abhängig vom Objektiv/Brennweite; obere Schiene) korrekt eingestellt. Wenn man nun als ersten Schritt versucht, die untere Schiene so einzustellen, dass ...

Freitag, 27. Januar 2017, 18:52

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

pocketPANO Nodalpunktadapter für Kompaktkameras | www.pocketpano.de

Hallo pa.ul, bisher haben wir uns auf Kompaktkameras konzentriert, da bei diesen die variable Verstellung des Nodalpunktes wegfällt. Dadurch sind die pocketPANO Nodalpunktadapter auch so schön kompakt. Hier wollen und müssen wir das Angebot an unterstützten Kameras natürlich noch weiter ausbauen! Wir bekommen jedoch auch zunehmend Anfragen zu Nodalpunktadaptern für Systemkameras. Perspektivisch möchten wir auch für diese Kameras einen kameraspezifischen Adapter anbieten (also exakte Anpassung de...

Freitag, 27. Januar 2017, 18:14

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Schwenkwinkel für Sony RX100 III gesucht

Hallo Oli! Danke für die super Doku deiner Arbeit! Scheint ja wirklich gut zu arretieren mit den 12N Federdruck. Wie ist deine Einschätzung: genau richtig für die RX100 oder schon zu fest, oder an der Grenze zum "sicher Halten"? Schöne Grüße Lutz

Montag, 23. Januar 2017, 19:57

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

pocketPANO Nodalpunktadapter für Kompaktkameras | www.pocketpano.de

Hallo Elmar, für ein einreihiges 360° Panorama braucht man mit dem pocketPANO für die RX100 (II) mit ihrem 28mm Objektiv 12 Aufnahmen (das ergibt ca. 35% Überlapp zwischen den Bildern; bei 10 Bildern wären es schon nur noch 22% gewesen...und man spart nur 2 Bilder pro Reihe). Soll es ein mehrreihiges Panorama sein, so hat der vertikale Schwenkarm Klickpositionen bei 0° (also die mittige Reihe), bei +-48° und bei +-84°. Um ein vollständiges Kugelpanorama aufzunehmen empfiehlt es sich, 3 Reihen be...

Sonntag, 22. Januar 2017, 18:31

Forenbeitrag von: »pocketPANO«

Schwenkwinkel für Sony RX100 III gesucht

Hallo Oli, Danke für die Einblicke in deine Arbeit. Ich finds immer toll zu sehen, was man mit Sorgfalt, guter Planung und entsprechendem Aufwand (z.B. deine Teileaufnahme und Bohrbuchse) so hinbekommt! Das zeigt immer wieder, dass beim Drehen und Fräsen usw. die Vorbereitungen und Werkstückaufspannung das A und O sind und einen Großteil der Arbeit ausmachen. Bei meiner Frage zur Vorspannung hab ich wohl gepennt. Ich habe zwar die zwei Lager gesehen, war durch die großen Metallflächen gedanklich...