Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 16. Juni 2017, 11:26

Forenbeitrag von: »panox«

Panono: Crazy Wave auf einem Stadtfest

Okay, diese Ansicht sollte stressfrei sein: http://www.pano.szenerien.de/Panono/Stad…ut-1/index.html -- keine Gesichter -- keine Ganzkörperdarstellung -- keine Atmo (urherberrechtlich geschützte Lautsprechermusik aus dem Fahrgeschäft) Wenn nun Warenzeichen und die Abbildungen auf dem Fahrgeschäft auch bedenklich sind, werde ich das gesamte Panorama schwärzen. Grüße und danke für die aufschlussreiche Diskussion! Harald

Donnerstag, 15. Juni 2017, 21:49

Forenbeitrag von: »panox«

Panono: Crazy Wave auf einem Stadtfest

Ein Hauptmotiv bei einem 360°-Panorama ist immer besonders zu begründen. Hier deuten schon der von mir gewählte Bildtitel und der Eingangsblickwinkel darauf hin, dass das Fahrgeschäft und die Freude der Mitfahrer im Vordergrund der Bildaussage stehen. Somit wären die Umstehenden aus meiner Sicht als Beiwerk zu betrachten. Jeder, der in diesem öffentlichen Raum an einem Fest teilnimmt, von dem auch Bilder von der Presse verbreitet werden, sollte davon ausgehen, dass er auch in anderen Medien wie ...

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:55

Forenbeitrag von: »panox«

Tutorial Kugelpano ohne Stativ und Nodalpunktadapter

An wen war Deine Bemerkung denn gerichtet? Wer hat Deine Methode belächelt, wer hat sie mit "Firlefanz" gleich gestellt? Auf meine Anregung, unbedingt die kippenden Häuser ins Lot zu stellen, hast Du leider nicht reagiert. Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen und für mich entscheiden, ob diese Methode nun eine Arbeitserleichterung für mich ist oder ob ich bereit bin, mir durch den Verzicht auf Exaktheit bei der Aufnahme mehr Arbeit bei der Nachbearbeitung einzuhandeln.

Mittwoch, 14. Juni 2017, 10:52

Forenbeitrag von: »panox«

Tutorial Kugelpano ohne Stativ und Nodalpunktadapter

Mich hat diese Methode auch nicht überzeugt. Es bleibt ein Provisorium. Ob man damit pixelgenau deckungsgleiche Bracketing-Aufnahmen schießen kann, so wie es im Tutorial gezeigt wird? Gerade bei filigranen Strukturen wie Ästen vor Himmel sollte das schwierig sein. Mit den geneigten Vertikalen würde ich das gezeigte Panorama nicht als fertig bezeichnen. Das ist in den verlinken Panoramen besser gelungen. Mit einem Stativ und Panoramakopf und einem Funk-Fernauslöser könnte man auch mit Mehrfach-Au...

Dienstag, 13. Juni 2017, 20:12

Forenbeitrag von: »panox«

Tutorial Kugelpano ohne Stativ und Nodalpunktadapter

Ein wichtiger Bearbeitungsschritt fehlt noch in Deinem anschaulichen Tutorial: Mit wenigen Klicks die Vertikalen, von denen es in diesem Motiv ja genügend gibt, mit dem Kontrollpunkt-Editor vertikal auszurichten. Das ist der überhaupt wichtigste Schritt, um beim Betrachter beim Panning keine Übelkeit durch ein nach links und rechts taumelndes Panorama auszulösen. Die Strick-Methode habe ich auch einmal ausprobiert. Bei kräftigem Wind konnte ich das schwankende Lot nicht zur Ruhe bringen. Aber be...

Montag, 12. Juni 2017, 10:24

Forenbeitrag von: »panox«

Panono: Crazy Wave auf einem Stadtfest

Hallo Mark, danke für Deine Einschätzung! Eine Heidenarbeit wäre das mit der neuen Funktion von Pano2VR, die eine Variation des Patchtools ist. Das habe ich mit zwei solchen Patches ausprobiert. Es dauert ewig, ständig muss das gesamte Panorama mit allen Patches nachgeladen werden. Hier habe ich einfach alle Gesichter in einem Arbeitsgang in PS mit einem oder mehreren Ovalen ausgewählt und den Mosaik-Filter angewendet. Gut, dann tausche ich mal das Pano gegen das unbearbeitete aus. Und wo endet ...

Montag, 12. Juni 2017, 09:25

Forenbeitrag von: »panox«

Panono: Crazy Wave auf einem Stadtfest

Als ich noch ausschließlich mit meinem 24 mm-Objektiv unterwegs war, sind Landschafts- und menschenleere Innenräume meine bevorzugten Motive gewesen. Ein Versuch auf einer Ostsee-Brücke mit 72 Einzelaufnahmen machte mir schnell klar, wie unsinnig der Versuch wäre, fehlende Schuhe und überzählige Gliedmaßen von Passanten zu retuschieren. Mit dem 8 mm Fisheye ergaben sich zwar bei Bildern vom Hoffest eines Erdbeerhofes die gleichen Probleme, doch mit ein paar Zusatzaufnahmen von denselben Blickwin...

Samstag, 10. Juni 2017, 18:22

Forenbeitrag von: »panox«

PTGui 11 (Beta) erschienen!

Nein, nur an unnötig umständliche Workarounds. Danke für Deine naheliegende Problemlösung!

Samstag, 10. Juni 2017, 00:12

Forenbeitrag von: »panox«

PTGui 11 (Beta) erschienen!

Ich habe es heute mit 8+1 8mm Fisheye-Bildern ausprobiert. Sensationell, wie einfach das nun funktioniert! Bei Bracketing-Aufnahmen mit je drei Belichtungsstufen genügt ein Nadirbild leider nicht. Und freihändig kann ich keine drei Aufnahmen pixelgenau deckend aufnehmen. Beim Übergang vom Nadirbereich zu den unteren Randbereichen der Fisheye-Bilder gibt es leider einen großen und störenden Schärfe-Unterschied. Weil ich mit dem Novoflex-Slant den Zenit vollständig abdecke, ist der Nadirbereich da...

Freitag, 9. Juni 2017, 10:10

Forenbeitrag von: »panox«

PTGui 11 (Beta) erschienen!

Die Viewpoint-Korrektur von Luftpanoramen funktioniert nur, wenn man ein Einzelbild davon ausnimmt. Die Funktion ist zwar nicht dafür vorgesehen, spart aber viel Retusche an nicht passenden Bildrändern.

Dienstag, 6. Juni 2017, 23:15

Forenbeitrag von: »panox«

Schatoh Feldmark

Mit dem Panono-Kameraball vom hoch gehaltenen Stativ aufgenommen: https://goo.gl/maps/LRE9wdn4yX22 Link zur FB-Seite: https://www.facebook.com/SchatoFeldmark/ Und hier ein Blick aus 15 m Höhe: https://goo.gl/maps/Z1iwR6R45N12 Mich interessierte die grafisch schöne Aneinanderreihung der blauen Verbissschutz-Hüllen an den neu gepflanzten Rebstöcken.

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:52

Forenbeitrag von: »panox«

PTGui 11 (Beta) erschienen!

Der Link funktioniert nicht. Hier geht es zum Download: https://www.ptgui.com/beta.html

Montag, 5. Juni 2017, 14:32

Forenbeitrag von: »panox«

BrookHus des NABU im Duvenstedter Brook in StreetView

Hallo Oli, hey, den Greifvogel habe ich beim Fotografieren gar nicht gesehen! Der fiel mir auch erst im Panorama auf. Hier das Original: https://cloud.panono.com/p/TAoBaKUVDIWz So viele Fehler waren nicht zu bearbeiten. Ein paar habe ich wahrscheinlich auch noch übersehen. Die Originalpanos sehen mir alle etwas zu dunkel und flau aus, da habe ich teil mit Lightroom und PS versucht, das Bild etwas aufzufrischen. Manche dunklen Bereiche konnten etwas Verringerung beim Farbrauschen vertragen. Danke...

Montag, 5. Juni 2017, 12:23

Forenbeitrag von: »panox«

BrookHus des NABU im Duvenstedter Brook in StreetView

Nach der Bearbeitung einiger Stitching-Parallaxe-Fehler mit PS habe ich ein paar Panono-Panoramen vom BrookHus mit Pano2VR nach StreetView exportiert. Leider konnte ich die gesamte Tour wegen Fehlermeldungen nicht in einem Rutsch hochladen. Das Videotutorial von Hopki habe ich versucht nachzuvollziehen. https://goo.gl/maps/yKHpcVakKSU2 https://goo.gl/maps/pusfqZHA8A82 https://goo.gl/maps/UQ9eDPJVjGk https://goo.gl/maps/5Z8wsZw5sVm

Mittwoch, 24. Mai 2017, 21:05

Forenbeitrag von: »panox«

Mavic Pro-Luftpanorama "Grünes Bargteheide"

Die Pano2VR-Multiresolution-Version habe ich mit einem equirectangularen Panorama von 19488x9744 Pixel (101 MB) erstellt. Die einzelnen Videobilder sind 4096x2160 Pixel (11,6 MB) groß. Normalerweise verwende ich lieber die Kamerabilder im DNG-Format, doch wenn es schnell gehen muss, komme ich mit einem Videoschwenk schneller herum als mit vielen Einzelaufnahmen.

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:16

Forenbeitrag von: »panox«

Mavic Pro-Luftpanorama "Grünes Bargteheide"

Ja, ich war auch sehr angetan von der möglichen Bildqualität dieser Winzkamera des Mavic Pro. Es kommt aber auch auf gutes Licht an. Denselben Ausblick hatte ich vor ein paar Tagen am Abend aufgenommen. Im Gegenlicht der untergehenden Sonne ging der Westteil der Stadt doch sehr im Dunklen unter. Aufwendige Lightroom-Entwicklung der DNGs half da auch nicht viel weiter. Dieses Panorama habe ich knapp vor Mittag aufgenommen und die PNGs ohne jede Bearbeitung in PTGUi geladen. Hier ist die Pano2VR-V...

Dienstag, 23. Mai 2017, 19:53

Forenbeitrag von: »panox«

Mavic Pro-Luftpanorama "Grünes Bargteheide"

Von meinem Garten aus habe heute Vormittag meinen Mavic senkrecht aufsteigen lassen und die Aufnahmen für dieses Luftpanorama gemacht: ERROR:Javascript not activated embedpano({swf:"embedpano.swf", xml:"embedpano.xml.php?attachement=12627.jpg", target:"pano12627", html5:"auto", mobilescale:1.0, passQueryParameters:true}); Die Einzelbilder sind Bildexporte eines 4 K-Videos. Viele Grüße Harald

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:58

Forenbeitrag von: »panox«

Panono-Shots selbst stitchen?

Zitat An die nach Farbkanälen getrennten Bilder kommst du direkt (UPF ist ein einfaches ZIP-Archiv). Interessant, hab ich gleich mal mit 7zip ausprobiert. Kann man diese grauen Einzelbilder mit einem Programm zusammenfügen? Oder bleibt das der Cloud vorbehalten?

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:28

Forenbeitrag von: »panox«

Panono-Shots selbst stitchen?

Nein, die UPF-Dateien muss man erst per USB auf den PC laden. Danach lädt man sie von dort in die Cloud und/oder konvertiert sie nach jpg mit dem UPF-Converter-Programm.

Freitag, 14. April 2017, 10:43

Forenbeitrag von: »panox«

Softwareempfehlung zur Erstellung eines Virtuellen Rundgangs in Verbindung mit einer 360 Grad Kamera

Diese unscharfen Bereiche wären für mich ein K.O.-Kriterium. Bei Immobilien-Panoramen würde ich dann doch besser ein Fisheye-Objektiv verwenden. Solche Räume sollen doch ansehnlich wirken. Bei besonderen Aufträgen habe ich wegen der sehr viel höheren Auflösung auch mein 24 mm-Objektiv eingesetzt. Das werden dann allerdings 72 Bilder pro Panorama, und das ohne Zusatzaufnahmen bei hellen Fenstern.